Frage von Schnuggi1001, 84

Welche Hersteller stellen gutes Katzenfutter her?

Wo fast nur Fleisch zu finden ist ?

Antwort
von Naiver, 36

Hallo Schnuggi..., guuute Frage!

Schon alleine, weil es den meisten völlig egal ist, WAS sie da in der Dose kaufen. Du hast das Wesentliche, hohen Fleischanteil, schon geschrieben.
Empfehlenswerte Markennamen kann ich dir leider nicht nennen, Supermarkt-Marken fallen grundsätzlich unter den Tisch (ALDIs "LUX" geht noch, guten Fleischanteil und wenigstens kein Zucker)! Statt an Marken, würde ich mich an den angegebenen Inhalten des Futters orientieren, die ändern sich nämlich auch mal, und da bist du ja schon auf allerbestem Wege, toll wie du da ran gehts! :- )

- Es darf eben KEIN Zucker, -Ersatzstoff, "Karamell" darin sein.. <= schädlich!
- ebenso kein "Getreide" oder andere pflanzliche Stoffe               <= schädlich!
- Katzen brauchen jedoch bekanntermaßen "Taurin" (wenn nichts aufgeführt ist,
ist nichts drin). Zur Not immer ne Tube davon an Bord haben. Eine Dose ohne ist vielleicht bei sonst regelmäßiger Taurindeckung hinnehmbar.
- Katzen sind reine Fleischfreser, das Dosenfutter sollte deshalb
aus mind. 60% Fleisch bestehen, sowas suchst du ja. Das wäre schon okay..

Ich hatte zu Dosenfutterzeiten (ich serviere jetzt roh) immer zum Einkaufen ne kleine Lupe mit - Die Bestandteile sind in der Regel auf den Dosen fast unlesbar gestaltet. Hier ein paar wichtige Links, gut zu wissen, auch wenn du nun nicht roh füttern willst.
http://www.cat-care.de/cms/index.php/katzen-w%C3%BCrden-m%C3%A4use-kaufen
http://www.savannahcats.de/katzenernaehrung.html
http://www.kretakatzen.de/Ernaehrung/Naehrwert1.htm
http://www.dr-hoenicke.de/html/rohfutterung.html
Diese Informationen sind zb auch gut, um das unsterbliche Gerücht besser zu verstehen, dass Katzen unbedingt "Ballaststoffe" bräuchten, das ist unrichtig, aber lies selbst.


Antwort
von rspeth, 38

Es kommt natürlich immer auch darauf an, was du ausgeben willst und kannst.

Ich habe sehr gute Erfahrung mit dem Futter von al nature gemacht. Die Döschen fassen 70 g, und unsere beiden Katzen teilen sich je eine Dose pro Mahlzeit, bei vier Mahlzeiten am Tag.

Bei anderen Herstellern benötigt man viel mehr, weil sehr viele Füllstoffe dabei sind, siehe Zutatenliste.

Das Futter riecht ausgesprochen appetitlich, im Gegensatz zu so manchem anderen Tierfutter. Unsere zwei mögen es nun schon seit 12 Jahren.

Der Preis ist recht hoch, aber es gibt immer wieder Angebote, und da kann man zuschlagen, denn die Dosen halten sich ewig.

Antwort
von melman86c, 21

Besser als jedes Supermarktfutter ist erstmal alles ohne Weizen und Zucker.

Dazu muss die Deklaration stimmen.

Ich füttere Animonda Carny für 95 ct die dose (online im vorteilspacketen)

Etwas besser ist da Mac´s für 1,40€ pro Dose. Da ist etwas mehr höherwertiges Fleisch drin. Meine mag Animonda lieber, da Mac´s sehr matschig ist. Aber kommt auf die Katze an. Trockenfutter solltest du ihr gar nicht erst angewöhnen. Ungesund.

Mit diesen beiden Sorten liegst du schon gut in der Mittelklasse und tust ihr 100 mal besseres als mit Felix,Sheba & Co.

Denk auch gleich über das Katzenstreu nach und kaufe Ökostreu das ist viel besser zu handhaben.

Mfg.

Antwort
von Gingeroni, 31

Catz ist ziemlich gut. Meine Omi bekommt eigentlich nur das aber falls dein Budget nicht so hoch ost würd ich animonda empfehlen.

Antwort
von Narva, 32

Das findest Du meistens im Versandhandel oder im Zoofachhandel. 

Marken sind zum Bsp. Animoda Carny, Applaws, Catz finefood, Feringa,Purizon, Granatapet, Grau, Mac'c um nur einige zu nennen.

Antwort
von TheAllisons, 41

Da gehst du am besten zu einem Fleischhauer, der gibt dir das richtige für deine Katze

Kommentar von Naiver ,

Moin TheAllisons...,
guter Tipp mit dem Schlachter, das mache ich auch oft.
Jedoch... Fleisch alleine genügt für ordentliche Rohfütterung nicht, das weißt du? Schau hier in GuteFrage mal nach "Rohfutter" oder "barfen". Du brauchst immer ausreichende Nebenstoffe, denn die Katzen fangen ja keine Rinder oder Schafe. Sie brauchen Mäuse, Vögel, Hamster, auch mal ne Heuschrecke... Dafür also Supplements zum Fleisch - ich nehme immer "Feline complete" :- )

Kommentar von TheAllisons ,

guter Rat, aber ich habe auch gesunde Katzen zu Hause. Ich bieten ihnen sehr viel Abwechslung in ihrem Futter. Ich verzichte fast ausschließlich auf Fertigfutter, denn bein Metzger ist das um einiges billiger und genauso gesund, wenn man es richtig zubereitet. Alles Gute

Kommentar von Naiver ,

jupp, gute Katzenernährung ist wahrlich nicht teurer
und kostet auch nicht mehr Mühe. Ich freue mich immer, wenn Katzendiener sich auch um die wichtigen "Nebensachen interes-sieren. Vielen anderen ists zuviel zu lesen... ich kann die oben genanten Links nur jedem ans Herz legen. :- )

Antwort
von Geisterstunde, 30

Das Schnucki von Aldi ist da sehr gut.

Kommentar von melman86c ,

Nicht wirklich. Weizen ist nichts was in eine Katze gehört.

Kommentar von Negreira ,

Bei diesem Futter haben mich meine beiden Altertümchen vor Wochen engeguckt, als wollte ich sie vergiften. Mehr aus Verlegenheit habe ich 24 Dosen Futter bei Aldi gekauft (sonst bestelle ich Online bei ZooRoyal), 2 verschiedene Preise, jeweils 4 verschiedene Sorten. 
Als sie die billigere Variante nicht fraßen, habe ich die ein paar Cents teurere geöffnet, und wieder das gleiche: Naserümpfen auf beiden Seiten. daraufhin habe ich die 22 Restdosen verschenkt.

Meine beiden mögen gerne Macs, möglichst das mit Ente, Kaninchen, Rind, Animonda Carny, Christopherus und seit Neuestem Leonardo. Und da habe ich falsch bestellt, nämlich etwas mit Fisch, das mögen meine beiden sonst gar nicht. Dieses Futter ist aber jetzt bei uns der absolute Hit. Ab und an gibt es auch Tartar (bei Rinderhack ist das gleiche Problem wie bei Aldi-Futter, Naserümpfen) und Thunfisch aus der Dose ohne Öl.

Da ich ja ein lieber und gut erzogener Dosenöffner bin, mache ich also um Aldi-Futter einen großen Bogen.

Kommentar von Naiver ,

Menno, es soll doch das "LUX" von Aldi sein, das so gepriesen wird. Ich hatte es nie probieren lassen, weil hier ja blutig-roh gespeist wird. Also, auf das Lux müsst ihr dann schon bestehen!
Und, Negreira, wenn deine Gourmets selbst Rinderhack schnöde ablehnen..., ob es viell bestimmte Rindersorten oder gar Jahrgänge sein müssen? Ich meine, ne Katze mit Kultur ist auch nicht jede Kuh! ;- ))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten