Frage von 22Rafael22, 87

Welche Herrscher Trugen den Beinamen der Große?

Mir sind Bereits bekannt;

Alexander der Große

Kyros der Große

Karl der Große

Otto der Große

Peter der Große

Katharina die Große

Friedrich der Große

Pompeius der Große

Gregor der Große

Konstantin der Große

Ramses der Große

Also wenn euch noch welche einfallen wäre, dies sehr nett, da ich mich sehr für die Taten und die Leben solch großer Persönlichkeiten interessiere.

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Geschichte, 67


Welche Herrscher Trugen den Beinamen der Große?

Die meisten Herrscher führten den Beinamen zu Lebzeiten nicht, sondern das Epitheton "der Große" wurde ihnen weniger von der Nachwelt, als vielmehr von der Geschichtswissenschaft verliehen. In den meisten Fällen ist dieses Epitheton sehr zweifelhaft politisch verdient und würde von modernen Historikern nicht mehr verliehen werden, beispielsweise an Friedrich II. von Preußen. Wenn ein Herrscher der Vergangenheit auch heute noch "der Große" genannt wird, dann geschieht das zumeist aus eingeschliffener Gewohnheit und nicht als politische Bewertung.

Vielleicht könnte man noch Kaiser Wilhelm I. (+ 1888) nachtragen, den die borussische Geschichtsschreibung zum "Großen" stilisieren wollte, sich damit aber aufgrund des Zusammenbruchs der Monarchie 1918 nicht durchsetzen konnte.

Auch andere Länder verehrten mehr oder weniger einmütig einige ihrer Herrscherpersönlichkeiten als "Große": z. B. Ungarn ihren König Ludwig I. (+ 1382) oder Frankreich den "Sonnenkönig" Ludwig XIV. (+ 1715) und - umstritten - Kaiser Napoleon I. (+ 1821).

Ansonsten gibt es eine Reihe von Persönlichkeiten, die in lateinischer Sprache als "Magnus" bezeichnet wurden, was allerdings in späterer Zeit als lobenswertes Urteil missverstanden wurde, denn ursprünglich war es gleichbedeutend mit "Maior" und bedeutete schlicht bei Personen gleichen Namens "der Ältere".

MfG

Arnold




Antwort
von Karlien, 47

August der Starke (Friedrich August I. von Sachsen) hatte zwar nicht „der Große“, sondern nur „der Starke“ im Beinamen. Sinngemäß paßt er jedoch zu deiner Sammlung. Als Sachse hat er es geschafft, König von Polen zu werden. Das sollte ihm heute einmal jemand nachmachen.

https://de.wikipedia.org/wiki/August\_II.\_(Polen)

Kommentar von 22Rafael22 ,

Vielen Dank.

Kommentar von gerolsteiner06 ,

Ja, das ist heute sehr schwer, da Polen keine Monarchie ist. War ein besonders guter Beitrag !!!!

Antwort
von gerolsteiner06, 47

In England gab nur einen König, den sie den Großen genannt haben:

Alfred der Große  849  -  899

Kommentar von 22Rafael22 ,

Den hat ich glatt vergessen, ich Dummkopf vielen dank!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten