Frage von RedSector, 132

Welche Hedgefonds sind die besten bzw. wo kann ich Anteile kaufen?

Hedgefonds sind Fonds die Anteile von schlechten Firmen kaufen und dann plötzlich steigen und dann diese verkaufen.

Innerhalb von wenigen Tagen kann man mit so einem Fonds angeblich von 500€ bis zu 1.000.000€ machen? Jedoch meine Bank hat keine Hedgefonds in ihrer Portfolio, wo kann ich so Anteile kaufen?

Kann von 10 verschiedenen Hedgefonds Anteile um 100€ kaufen und die Wahrscheinlichkeit, dass ich Gewinn mache ist höher als beim Lotto-Spielen!?

Was denkt Ihr? Was sollte ich noch berücksichtigen?

Antwort
von christl10, 79

Es gab mal ein Produkt der Banken, die hatten dasgleiche vor. Kauften zig Anteile und verkauften diese dann als Paket weiter. Die Käufer dachten auch, daß schon was gutes dabei sein könnte wenn man das Paket als ganzes kauft. Leider haben die sich getäuscht und es waren lauter Pleiten darin. daher ist mit den Wetten nichts geworden und das Geld war weg. So ähnlich wird es Dir ergehen, da Du einen guten Hedgefonds nicht von einem schlechten unterscheiden kannst. 

Antwort
von Nasdaq14, 78

Bei deiner Frage gibt es mindestens  derei HIndernisse:


1. Hedgefonds arbeietnmit einer Vielfalt von Strategien  und spezialiseren sich meist auf eine davon - die du nennst ist nur eine von vielen.

2. EINZELNE  - sogenante Single Hedgefonds  - sind im Gegensatz zu Dach - Hedgefonds in Deutschland so gut wie gar nicht zur Auflage oder Vertrieb - durch die BAFin - zugelassen - du könntetst ihn also gar nicht hier kaufen.

http://www.bafin.de/DE/Aufsicht/KVGenInvestmentfonds/Hedgefonds/hedgefonds\_node...


Diese Single - Hedgefonds dürfen nur an profesionelle oder semi -professionelle Anleger verkauft werden.

3. Die Einstiegssummen sind allein aus diesem Grunde schons her hoch - etwa im Millionenbereich.

Hinzu kommt, das erfolgreiche Hedgefonds Anleger wie einMagnet anziehen.

Da Hedgefonds  zusätzlich nooch mit Fremdkapital arebietn, kann es vorkomen, das er zu groß ird, er sich also gar nichtmehr aufd en Märkten bewegen kann, ohne die Kurse zu beeinflusssen.

Daher lehnen die erfolgreichen Hedgefonds auch öfters neue Mittelzuflüsse ab.

4. Das vergangene Jahr war für Hedgefonds nicht überwältigend günstig:

Ausser einem " Ausreisser " mit 50 % lagen die Top 10 bei rund 20 % -der DAX etwa bei plus / minus Null - hatte aber in den ersten 3 Monaten 2015 25 % plus.

Der durchschnittliche Hedgefonds in 2015 lag in den ersten drei Quartalen bei plus 0,19 %.

Mit freundlichen Grüßen


Nasdaq


Kommentar von Nasdaq14 ,

Für 2014 sah das im Vergleich zu Aktien so aus:


http://www.barrons.com/articles/best-100-hedge-funds-for-2015-1431743869


Mit freundlichen Grüßen


Nasdaq

Kommentar von RedSector ,

Dankeschön! Dann muss ich wohl eine andere Strategie aussuchen.

Kommentar von Nasdaq14 ,

Sagen wir mal so:

Unabhängig von den Einstiegssummen sind Hedgefonds eigentlich auch als Ergänzung eines Portfolios gedacht , nicht stattdessen.

Mit freundlichen Grüßen


Nasdaq


Antwort
von DolphinPB, 68

"Hedgefonds sind Fonds die Anteile von schlechten Firmen kaufen und dann plötzlich steigen und dann diese verkaufen. "

"Was denkt Ihr? Was sollte ich noch berücksichtigen?"

Vor allem die Tatsache dass Du offenbar Null Plan hast was Hedgefonds sind, denn Deine obige Aussage ist größter Unsinn. Das was Du da rudimentär beschreibst, gehört in den Bereich Venture-Capital und hat mit relativ frei zugänglichen, frei handelbaren Hedgefonds überhaupt nichts zu tun.

Also, frei nach dem Motto: denn Sie wissen nicht was sie tun

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community