Frage von Nantron, 98

welche Haustiere sind handzahm und lassen sich streicheln?

Vögel wie Wellensittiche können ja auch Handzahm werden aber die kommen leider in meiner Lage nicht in Frage

Antwort
von Lena123WL, 32

Also Hunde,Katzen,Meerschweinchen und Hasen/Kaninchen, Hamster,mäuse( z.b.wüstenrennmäuse),Chincillas,Degus,....geh doch einfach mal in die Zoohandlung ,schau dir Tiere an umd informiere dich!

Kommentar von Nantron ,

thx

Kommentar von HARUMIN ,

1) Niemals ein Tier aus einer Zoohandlung kaufen.

2) Informationen sollte man sich da auch nicht holen, da die meisten keine Ahnung haben.

3) Kein Nager ist ein Kuscheltier.

Kommentar von Lena123WL ,

also ich kann nichts schlechtes über zoohandlungen sagen...aber wenn das so ist....mir war es auch nicht klar,warum denn genau nicht? @nantron

Kommentar von HARUMIN ,

Meintest du mich mit "warum denn genau nicht" ?
Da du unten drunter "@nantron" geschrieben hast...

Wenn ja:

Wenn man Tiere in einem Zoohandel kauft, muss damit rechnen, das die Tiere krank sind. 
Es tut mir (auch) immer leid für die Tiere, die da in Käfige gequetscht werden, aber diese Tiere sollten lieber sterben, als aus Mitleid oder ähnlichen Gründen genommen zu werden.

Denn, diese Tiere...
• sind zu 99% krank
• weisen oftmals auch noch Verhaltensstörungen auf 
• werden in viel zu kleinen Käfigen gehalten
• bekommen kein gutes Futter (bsp. das ganze Trockenfutter)
• usw.

Und wenn Tiere in einem Zoohandel gekauft werden, weil man denkt, dann wären sie "befreit", kommen gleich 50 nach. 
Und um diesen Teufelskreis zu durchbrechen (das niemand mehr diese Tiere kauft) sollte man selber dort keine Tiere kaufen.
Allgemein sollte der Laden so wenig wie möglich Umsatz machen. 
Das wäre die Schwachstelle = Geldverlust.

Also bitte: Niemals ein Tier aus einem Zoohandel kaufen.
Lieber bei einem Züchter oder ein Tier aus dem Tierschutz/aus einem Tierheim "holen".

Kommentar von Lena123WL ,

also das kann ich wie gesagt nicht bestätigen! Ich habe schon viele Meerschweinchen und Hamster aus der Tierhandlung (eines Baumarktes) gekauft....und ich hatte bis jetzt immer gute erfahrungen,bis auf einmal....das eine mal war aus einem spezialisierten tierladen....das tier hattr pilz und ja...aber die vom Obi/Dehner waren echt alle geaund....die Meerschweinchen sind alle zwischen 6 und 9 Jahre alt geworden und der Hamster 4 Jahre...alle Tier waren ein Lebenlang gesund und sind dann eben an Altersschwäche gestorben...in den läden das mit den käfigen kann ich eben leider schon bestätigen,aber sie hatten immer Frischfutter und Heu!Aber das was du auflistest kommt mir eher von den Hunden bekannt vor und da bin ich eben auch gegen Vermehrer und Wühltischwelpen. ...aber ich glaube du hast mir auch etwas die Augen geöffnet. ...unsere Hasen waren auch einmal von einem Züchter und einmal vin einer Familie,deren Hasen eben ausversehen Babys bekommen haben. ...also wie gesagt,ich hatte noch keine schlechte Erfahrungen! Aber ich kaufe auch keine Tiere aus Mitleid,keine Spontankäufe und ich beoabachte die Tiere bevor ich sie kaufe erstmal...meistens sogar 2 tage...sprich eben ich schau sie mir am einen tag an,schlaf nochmal drüber,schau sie mir nochmal an und dann kauf ich sie erst!

Kommentar von Margotier ,

In vielen Zooläden sind die Tiere mittlerweile ganz passabel untergebracht.

Das Problem ist die "Herstellung" der "Ware", die man durch den Kauf eines Tieres im Zooladen untersützt (WWW davorsetzen):

.youtube.com/watch?v=SUV2LFJUwfo

Kommentar von Lena123WL ,

p.s.: ich meinte dich....hab nur namen verwechselt ;)

Kommentar von Lena123WL ,

oh gott...danke ...des hab ich echt so nicht erwartet

Antwort
von GoldenerDrache, 50

Hunde, die sind niedlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten