Frage von daniel10829, 75

Welche Hausratsversicherung ist gut in der Einbruch und Diebstahl enthalten ist, Auf was muss ich achten?

Habt Ihr schon Erfahrung mit Hausratsversicherungen gemacht? Ich brauche eine die "Einbruch und Diebstahl" abdeckt oder ist "Einbruch und Diebstahl" bei einer Hausratsversicherung dasselbe? Auf was muss ich achten wenn ich solch eine Versicherung abschließe ?

Habt Ihr Tipps für mich ?

Expertenantwort
von DEVK, Business Partner, 66

Hallo daniel10829,

zunächst mal kenne ich keine Hausratversicherung, in der Einbruchdiebstahl  nicht versichert ist.

Hier die versicherten Gefahren, die überlicherweise Bestandteil der Hausratversicherung sind:

- Brand, Blitzschlag, Im- oder Explosionen

- Leitungswasser

- Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus

- Sturm oder Hagel

- Überspannungsschäden durch Blitzeinschläge

Zusätzlich kannst du dich auch noch gegen weitere Gefahren absichern, so. z. B. gegen Fahrraddiebstahl.

Natürlich gibt es auch Unterschiede in den einzelnen Tarifen.

Ich empfehle dir daher, dass du dich mal persönlich beraten lässt bevor du die Versicherung auf eigene Faust online abschließt. So stellst du sicher, dass du auch eine Versicherung, die auf deine Bedürfnisse abgestimmt ist, beantragst.

LG, Jascha vom DEVK-Team

Kommentar von daniel10829 ,

Naja, aber Einbruch und Diebstahl sind ja nicht unbedingt das gleiche oder? Bei einem Einbruch wird zB die Türe aufgebrochen aber nicht automatisch gleich etwas aus der Wohnung gestohlen. Bei einem Diebstahl werden Wertgegenstände entwendet. Daher würde es mich nicht verwundern wenn hier nochmals unterschieden wird ??? Deswegen meine Frage auch wenn sie doof klingt.

Kommentar von DEVK ,

Hallo daniel10829, 

da hast du natürlich Recht.

Versichert in der Hausratversicherung ist Einbruchdiebstahl. Um den Rahmen nicht zu sprengen möchte ich an dieser Stelle auf die Defintion von Einbruchdiebstahl in unseren Versicherungsbedingungen (Seite 10) verweisen, diese findest du zum Download unter:

http://www.devk.de/produkte/hauswohnen/hausrat/index.jsp

Die Türe an deinem Haus gehört grundsätzlich nicht zum Hausrat sondern ist ein Gebäudebestandteil. Allerdings ist die beschädigte Tür nach einem (versuchten) Einbruchdiebstahl ebenfalls mitversichert über die versicherten Kosten.

LG, Jascha

Antwort
von kenibora, 65

Jede Menge Erfahrung sogar! Zu jeder Hausratsversicherung kannst Du zusätzlich vieles gegen Aufpreis abschliessen, von Dir genanntes auch. Hol Dir von verschiedenen Versicherungen Angebote ein, lasse Dich aber mit oder bei Deiner Unwissenheit, unbedingt beraten

Antwort
von BrigitteSchu55, 67

Bin bei der Huk, kann ich nur empfehlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community