Frage von Lanka94, 229

Welche Hausmittel helfen gegen extrem angeschwollene Mückenstiche?

Habe 4 sehr angeschwolle Schwellungen, durch die gestrigen Mückenstiche, an meinen Beinen. Der Juckreiz will einfach nicht aufhören. Was kann ich dagegen tun?

Antwort
von Butterblume67, 178

Am besten wird eine dickere Scheibe oder halbe Knolle mit einem Tuch
über der Einstichstelle fixiert. Der Schwefel im Zwiebelsaft hat eine
desinfizierende und antibakterielle Wirkung.

Auch hilft ein Schnapsumschlag. Dazu tränkt man ein Tuch in hochprozentigem Klaren und wickelt es um die Schwellung. Die Verdunstungskälte des Alkohols zieht die Wärme raus und beruhigt die Haut.

Ebenso helfen frische Spitzwegerichblätter. Sie werden auf die betroffene
Stelle aufgelegt und ebenfalls mit einem Tuch fixiert.

Darüber hinaus können der Saft ausgepresster Gänseblümchen samt Blättern und Stiel oder das Gel aus dem Inneren eines Aloe-vera-Stängels lindernd wirken.

Antwort
von Larimera, 146

Wärme... Ca. 60Grad für ein paar Sekunden. Dann hört der Juckreiz auf.

bite away®
www.stichheiler.de

Schau dir mal den Link an, die Teile helfen super, auch wenn es dir jetzt im Moment nicht viel bringt. Ich hab das Teil seit 2 Jahren. Bin super zufrieden.

Kommentar von michi57319 ,

Übersetzt in ein Hausmittel: Einen Teelöffel im heißen Wasser auf ca. 60°C erhitzen und dann kurz auf die betroffenen Stellen drücken.

Mir hilft das übrigens auch.

Kommentar von Larimera ,

Das klappt natürlich genau so gut.

Kommentar von Nightlover70 ,

Ich hab das Maschinchen schon seit Jahren. Hilft meist super.

Antwort
von Walum, 123

Allergie-Tabletten, die gegen Heuschnupfen helfen, können auch gegen Mückenstiche helfen.

Antwort
von beangato, 127

Ich hatte auch mal richtige Flatschen, hab immer nur Spucke draufgemacht.

Antwort
von wewog, 161

Also ich kenne von früher noch Essig oder Zitronensaft. Das reibt man auf die Stellen ein. Mein Dad hat das immer gemacht, ich kann aber nicht sagen, ob das erfolgreich war :)

Antwort
von Ingoberta, 164

Versuche es mal mit einer aufgeschnittenen Zwiebel, bzw. kleingeschnittener Zwiebel in einem dünnen Stofftuch. Am besten einfach eine Weile auf die Mückenstiche legen.

Alternativ gibt es auch Leute, die auf eigene Spucke setzen (einfach einreiben).

Natürlich sollten die Mückenstiche nicht aufgekratzt sein oder ähnliches.

Antwort
von schongebraucht, 124

Löffel heißmachen und draufdrücken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community