Frage von benhundefreund, 53

Welche Hamsterrasse ist die bestex ?

Antwort
von BrightSunrise, 53

Gibt es nicht.

Informiere dich doch bitte erstmal allgemein über die Haltung von Hamstern, z.B. auf diebrain.de.

Grüße

Antwort
von Bitterkraut, 45

Es gibt keine "Beste". Und es handelt sich um Arten, nicht um Rassen.

Kommentar von benhundefreund ,

Art und Rasse ist doch das gleiche

Kommentar von Bitterkraut ,

Nein, das ist es nicht, nicht mal das weißt du.

Wolf und Schakal sind verschiedene Arten, Pudel und Bernhardiner sind verschiedene Rassen derselben Art.

Antwort
von HamsterKnowHow, 43

Hallo,

mal zu den verschiedenen Arten (Es gibt bei Hamstern keine Rassen):

  • Der Goldhamster ist der beliebteste Hamster bei uns. Er ist sehr einfach zu halten. Aber auch dieser hat seine Ansprüche und braucht ein artgerechtes Gehege. Dieser Hamster wird meist Handzahm und wird auch Abends manchmal etwas früher aktiv
  • Der Roborowski Zwerghamster ist der kleinste unter den kleinen, er wird nur ca. 6-7 cm groß und ist sehr schnell. Der Hamster wird auch meist nicht handzahm. Laut deinen Profil bist du 2005 geboren, ich nehme dann mal an, dass du um die elf Jahre alt bist. Für Kinder kann ich den Robo nicht empfehlen. 
  • Der Dsungarische Zwerghamster ist der größte von den Zwerghamstern. Er ist, genau wie der Campbell Zwerghamster sehr Diabetes gefährdet und benötigt deswegen ein spezielles Futter. Dieser Hamster wird aber meist handzahm, es ist aber sehr unwahrscheinlich, dass du einen reinen Dsungaren bekommst, eher einen Hybriden
  • Zu den Zwerghamstern zählt der Roborowski, der Dsungarische, der Campbell und der Chinesiche Streifenhamster.
  • Der Campbell Zwerghamster ist wie oben schon beschrieben sehr Diabetes gefährdet. Er wird bei Glück auch Handzahm. Für Anfänger kann ich ihn allerdings auch nicht empfehlen.
  • Feldhamster kann man als Heimtier nicht halten. Sie leben nur in der Natur, und werden sehr groß. Zudem sind sie sehr bissig - also nichts für Zuhause. 
  • Der Chinesiche Streifenhamster steht nicht auf deiner Liste - ich erwähne ihn trotzdem mal. Er zählt auch zu dem Zwerghamstern, und kann von diesen als einziger richtig klettern. Deswegen sollte er auch viele Klettermöglichkeiten im Gehege haben.

So, nun hast du einen kleinen Einblick.

Liebe Grüße,

HamsterKnowHow

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten