Frage von 3juli3, 59

Welche Haarpflegeprodukte könnt ihr meinem Haar empfehlen?

Hallo Zusammen Ich verzweifle im Moment mit meinem Haar. Ich habe feines, glattes Haar, das manchmal ein paar Wellen drin hat. Zur Zeit sind sie aber so geschädigt, dass sie eine Zuckerwatten Konsistenz haben. Ich habe vor eine Woche ein Olaplex Treatment gemacht, aber nach der ersten Haarwäsche zu Hause sah man fast nichts mehr vom Effekt.

Ich suche jetzt nach neuen Haarprodukten, sie dürfen ruhig auch ein bisschen teurer sein wie Redken oder Paul Mitchel etc. Einfach etwas, was meinem strapazierten Haar gut tut.

Könnt ihr irgend etwas empfehlen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Anifabula, 8

Hallo,

bei geschädigten Haaren habe ich die Erfahrung gemacht, dass eine sanfte Pflege und eine Stärkung von innen hearus am meisten nützt.

ad Pflege: nimm am besten nur Naturkosmetik, die haben sanftere Waschsubstanzen und - ganz wichtig - keine Silikone! ich kann dir Produkte von lavera oder weleda empfehlen. danach kannst du nach jeder wäsche Kokosöl in die Haarspitzen einmassieren: das duftet himmlisch gut und macht die Haare unglaublich weich! Für mehr Volumen kannst du immer über Kopf fönen, aber vorsicht: nur auf der niedrigsten Wärmestufe! Auf den Lockenstab würde ich verzichten. Du kannst auch ein Henna Shampoo oder eine Henna Fräbung ausprobieren - die sind nicht schädlich und bringen deutlich mehr Griffigkeit und Volumen ins Haar, außerdem machen sie es schön glänzend! Zum Bürsten verwende eine eine Haarbürste mit Naturborsten oder Holz - kein Plastik! Plastik lädt die Haare elektrisch auf. Und nach der Haarwäsche (lauwarm) die Haare nicht trocken "rubbeln" sondern sie nur ganz vorsichtig ohne Reiben in einem Handtuch ausdrücken.

ad Stärkung: ich würde dir eine gesunde Ernährung mit viel Gemüse empfehlen und zusätzlich ein Vitaminpräparat mit den Stoffen, die für deine Haare essentiell sind: Kürbiskernextrakt, Brennessel, Vitamin C, B-Vitamine, Ginkgo Biloba, Kupfer und Zink. Auch Kieselerde kannst du gerne einnehmen. Das stärkt gleichzeitig noch das Bindegewebe und die Nägel.

Antwort
von FlyingCarpet, 13

Lass erstmal die größten Schäden vom Friseur beseitigen. Dann schalt auf silikonfreie Pflege um. Tip`s findest Du auf der Website "Kupferzopf".

Gerade "Feenhaare" dürfen nicht überpflegt werden, vertragen oft auch keine Kuren und Spülungen. Also sehr vorsichtig sein.

Antwort
von Rinoa2909, 18

Ich benutze seit Wochen kerastase therapiste. Das ist daa beste was ich jemals hatte. Die haare werden so schön geschmeidig und glänzend. Dachte erst müsste viel abschneiden aber alles wieder gut. Habe sie mehrfach blondiert gehabt. Das kann ich wirklich empfehlen. Hat mir meine Friseurin ans Herz gelegt. Nicht ganz billig aber sehr hochwertig.

Antwort
von cecelev, 25

Wasch dir jedenfalls nicht zu oft die haare, schlafe mit zopf, damit sie im schlaf nicht durchwuschelt werden, bůste sie nicht zu oft. Nur morgens und über tag vielleicht nochmal aber nur wenns dringend ist!
Denn immer haarprodukte sind auch nixht gesund für die haare ;)

Antwort
von Xaxoon, 32

Leiste Dir einmal einen Friseur, den Du dann während Deiner Behandlung gleich ausfragen kannst. Wenn es Fachleute für Haarprobleme gibt, dann wohl die...

Kommentar von 3juli3 ,

Danke aber beim Friseur habe ich immer das Gefühl sie möchten einfach Ihre Produkte verkaufen

Kommentar von CocoKiki2 ,

die beim friseur haben genau so wenig ahnung wie die kunden. frag lieber mich.

Antwort
von GodofTetrapack, 29

Bei mir hat der Garnier "schadenlöscher" ,sowie danach "Kraft&volumen" ziemlich gut geholfen.allerdings könnte schon eine einfache repair and care Kur von pantene pro v reichen ..aber vlt vorher Haare schneiden lassen...somit beginnst du ein neues haar-leben

Antwort
von BlackDoor12, 20

Wahre Schätze mit Honig aus demm Drogeriemarkt ist sehr gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community