welche Gründe sprechen für Zusammenlegung von Versammlungen der zeugen Jehovas?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Apfelentkerner,

wenn Versammlungen zusammengelegt werden, hat das in der Regel ganz praktische Gründe. Es mag sein, dass zwei Versammlungen relativ klein, überaltert sind oder es nur relativ wenige Älteste (oder Vorsteher der Gemeinde) gibt. In jedem Fall wird aber überlegt, ob sich die Zusammenlegung zum Vorteil für die meisten auswirken wird. Es sollte auch erwähnt werden, dass die von mir genannten Gründe nur allgemeiner Art sind und im Einzelfall auch andere oder weitere Gründe für eine Zusammenlegung zweier Versammlungen bestehen können.

Was meinst Du mit "Karrierestau" im Hinblick auf junge oder nachwachsende Zeugen Jehovas? Wenn jemand zu einem Ältesten oder Dienstamtgehilfen ernannt wird, dann rückt er ganz gewiss nicht auf einer Karriereleiter nach oben. Wer das glaubt, der hat nicht verstanden, was ein Dienstamt in der Christenversammlung eigentlich darstellt. Der Apostel Paulus schrieb einmal im Hinblick auf die Ältesten in der Versammlung: "Nicht, dass wir die Herren über euren Glauben sind, sondern wir sind Mitarbeiter an eurer Freude, denn ihr steht durch [euren] Glauben" (2. Korinther 1:24).

An die Ältesten gerichtet gab der Apostel Petrus den Rat: " Hütet die Herde Gottes, [die] in eurer Obhut [ist], nicht aus Zwang, sondern freiwillig; auch nicht aus Liebe zu unehrlichem Gewinn, sondern voll Eifer;  auch nicht als solche, die über die herrschen, die Gottes Erbe sind, sondern indem ihr Vorbilder für die Herde werdet" (1. Petrus 5:2,3). In diesem Sinne verstehen sich auch alle Ältesten in allen Versammlungen der Zeugen Jehovas. Wer glaubt, ein Ältester stehe in irgendeiner Weise über allen anderen, der ist ganz bestimmt nicht geeignet, in diesem wichtigen Amt zu dienen.

LG Philipp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelentkerner
03.05.2016, 10:42

Danke für deine Antwort.

Mittlerweile kenne ich den grund für die Zusammenlegungen, es sollen wohl die Königreichsääle verkauft werden// Liquidierung nennt man das wohl.

Das tut mir für die armen Zeugen leid, die in mühseeliger Arbeit und Spendenbereitschaft die Sääle gebaut haben.

0

Hallo  Apfelentkerner,

einen  Karrierestau  gibt  es  sicherlich  nicht,  es  werden  durch  die  schnell  anwachsende  Mehrung  stets  Älteste  und  Dienstamtgehilfen  (Diakone)  gebraucht.  Wenn  sich  kleine  Verkündigergruppen  in  irgendeiner  ausländischen  Sprache  aufgrund  der  Zusammenlegung  neue  Freunde  schaffen,  so  ist  das  alleine  schon  ein  Grund,  der  für  die  Zusammenlegung  spricht.

Versammlungen,  die  zusammengelegt  sind,  die  sind  vor  allem  leichter  zu  verwalten.

Das  sind  so  die  Gründe,  die  mir   auf  Anhieb  einfallen.

Gruß  Alfred

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelentkerner
28.12.2015, 06:32

Danke für deine Einschätzung.

Aber : von welcher Mehrung sprichst du ?

In Deutschland gehen die Zahlen kontinuierlich zurück, und selbst weltweit liegen die Zuwachsraten unter der Geburtenzahl.

Es ist lobenswert, daß du der leitenden Körperschaft vertraust.Jedoch war meine Frage eher sachorientiert gemeint, da ich kein ZJ bin, aber interessiert.

Von ZJ bekommt man leider immer nur die offizielle Meinung.

Ich finde es schade, da Gott uns ja auch den Verstand gegeben hat, um ihn im Zweifel anzuwenden.

LG

Apfellentkerner

1

Ich würde eher fragen:

Welche Gründe sprechen gegen die Zeugen Jehovas?

Meine Antwort: ALLE!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asteppert
23.12.2015, 13:05

Solltest  du  etwas   Konstruktives  zu  dem  Thema des  Threaderöffners  beizutragen  haben,  würde  ich  mich  sehr  freuen,   doch  deine  "Antwort"  ist  total  fehl  am  Platze.

5