Frage von precursor, 72

Welche Gründe können Hersteller dafür haben stark verbuggte Computerspiele auf den Markt zu bringen?

Mir leuchtet es nicht ein, warum Spielehersteller das machen.

  • Das spricht sich ganz schnell rum, die Verkaufszahlen bleiben dann gering

  • Das schadet dem Ruf des Spieleherstellers

  • Es verärgert Kunden.

Machen das nur Firmen die kurz vor der Insolvenz stehen und deshalb keine andere Wahl haben, oder warum wird das gemacht ?

Das Argument, dass dem Hersteller die Bugs nicht aufgefallen sind, kann ich nicht verstehen.

Also, warum wird das gemacht ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Skeeve1, 20

Es wird gemacht, weil die Firmen es sich leisten können. Solange Gamer so dämlich sind, Spiele blind zu kaufen (sprich: Vorbestellen) gibt es keinen Grund zu warten bis das Spiel fertig ist, man kann es ja später immer noch patchen. Und das wird sich auch nicht so schnell ändern, selbst nach dem Assassins Creed Unity-Debakel gab es Gamer, die den Nachfolger vorbestellt haben. Unfassbar dumm, wie ich finde.

Wenn von heute auf morgen die Vorbestellungen komplett wegfallen würden, würde sich mittelfristig die Qualität der Spiele beim Launch verbessern.

Kommentar von precursor ,

Recht herzlichen Dank für deine Antwort !

Ja, das kann ich auch nicht verstehen.

Antwort
von MetalTizi, 5

Weil der Veröffentlichungstermin vertraglich mit dem Publisher festgelegt ist.

Kommentar von precursor ,

Ok, vielen Dank !

Antwort
von Kallahariiiiii, 31

Um Deadlines etc. einzuhalten

Kommentar von precursor ,

Danke !

Antwort
von unpolished, 19

Weil es einen Punkt gibt bis wann das Spiel fertig sein MUSS. Und wenn es bis dahin halt noch verbuggt ist, dann wird es trotzdem auf den Markt geworfen. 

Gibt nur wenige die den Marktstart dann aufschieben/verzögern. 

Kommentar von precursor ,

Ok, danke für deine Antwort !

Kommentar von unpolished ,

Also streng genommen liegt es nur am Geld. Hinter Spielentwickler stehen ja auch viele Auktioniere. Die investieren in Firmen um Geld zu verdienen. 

Spielentwickler sagt, wir wollen Spiel XY machen, das kostet so und so viel Geld und wir brauchen so und so lange. 

Und bis Tag X MUSS das Spiel dann eben veröffentlicht werden, weil man ja Geld machen will. 

Da wird es dann halt in Kauf genommen dass das Spiel unfertig ist, da es ja meist trotzdem gekauft wird. Zumindest bei großen bekannten Entwickler-Studios/Publishern. 

Und dann werden die Bugs eben nachträglich gefixt. 

Antwort
von DerDieDasDash, 35

Weil es egal ist, was die Firmen machen. Die Spiele werden trotzdem gekauft. (Bezogen auf die führenden Hersteller)

Kommentar von precursor ,

Ok, ich persönlich kaufe keine stark verbuggten Games, solange das noch nicht gepatcht wurde, aber ich danke dir für deine Antwort !

Kommentar von StandardGamer ,

Ah da erinnere ich mich zu gerne an die Battlefield 3 und Battlefield 4 Zeiten. Und Arma 2 nicht zu vergessen.

Keine passende Antwort gefunden?

    Fragen Sie die Community