Welche Gründe gab es, dass früher die Arbeitsbedingungen nicht verbessert wurden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Prinzip hat ArnoldBentheim natürlich Recht.

Die Frage lässt sich aber ganz allgemein beantworten: Die Mächtigen hatten ein Interesse daran, dass sie viele hatten, die so viel wie möglich für sie arbeiteten, und die Abhängigen konnten sich nicht gegen sie durchsetzen. Beispiel: Pyramidenbau in Ägypten, Sklavenarbeit in der Antike, die trotz vieler Sklavenaufstände nicht abgeschafft wurde, z.B. Spartakus, und Sklavenarbeit gab es auch danach noch, z.B. in Nord- und Südamerika. 

Aber heute gibt es noch immer Sklavenarbeit, nämlich da, wo weder Gewerkschaften noch Staaten eingreifen, um sie zu verhindern. Vgl. dazu ZUM-Wiki Sklaverei: http://wikis.zum.de/zum/Sklaverei#Heutige\_Situation

Die Frage ist euch aber sicher im Zusammenhang mit der Behandlung der sozialen Frage im 19. Jahrhundert gestellt worden. Lies mal in der Wikipedia und im ZUM-Wiki nach, was dazu gesagt worden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage kann man nicht beantworten. Über Arbeit und Arbeitsbedingungen weiß man zumindest grob Bescheid, seit es archäologische Zeugnisse dazu gibt, also seit urmenschlicher Zeit.

"Früher" - wann soll das denn gewesen sein?

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht, weil die Kenntnisse noch nicht so vorhanden waren. Man noch nicht wusste, :"Welche Auswirkungen das hat? "

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung