Frage von HesseMarv, 37

Welche Großstadt könnt ihr nur empfehlen (oder andere Städte mit großer Fläche)?

Hallo Leute, Durch zu viel Negatives in meiner jetzigen Umgebung habe ich mir vorgenommen umzuziehen... nur wohin? Mir steht praktisch die ganze Welt offen, doch würde nur maximal bis Hamburg ziehen, was den Norden angeht.

-Die Großstadt (oder in der nähe einer) sollte ein guter Arbeitsmarkt sein. -Eine große Fläche, sodass man Stunden braucht um die Stadt zu erkunden (ausgenommen U-/S-Bahn). --Günstige Wohnungen im Umkreis. (1-2 Zimmer bis zu 50qm) -Weit genug von meiner Umgebung weg (Bad Reichenhall).

Haut raus, was ihr mir empfehlen könnt bzw welchen Ratschlag ihr mir geben könnt! :) (Oder fragt, falls ihr was noch wissen wollt.)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JTKitzel, 10

Aufgrund der von dir genannten Daten würde ich dir das Ruhrgebiet empfehlen. Besonders günstig wohnen kannst du im Bochumer Westen (z.B. Wattenscheid) und dem Gelsenkirchener Süden (Ückendorf). Ebenso im Essener Norden (Altendorf, Altenessen).

Das Ruhrgebiet hat ein riesiges Ausmaß (fühlt sich teilweise an wie "eine große Stadt"), hat vergleichsweise niedrige Lebenshaltungskosten, viele Arbeitgeber, gute Kunst/Kultur-Angebote und - auch wenn man es als Außenstehender nicht so kennt - auch viel Grün. Jede Ruhrgebietsstadt hat halt auch ihre grünen Stellen (Stadtparks, Stadtteil-Parks, Seen, Waldgebiete, etc.), trotz des Images des Ruhrgebiets.

Ich wohne mittlerweile seit 16 Jahren im Ruhrgebiet. Erst Essen, dann Bochum, bald Gelsenkirchen. Ich finds super hier. Sehr viel Abwechslung, gutes Lebenshaltungsniveau (Kosten) und viele nette Menschen (klar, Idioten gibt es überall).

Kommentar von HesseMarv ,

Das hört sich sehr ansprechend an! Dann dazu eine Frage, die vielleicht etwas komisch rüberkommen könnte... Und zwar: Gibt es denn viele junge Menschen im alter von 18-22? Sodass ich dort nicht zu alt bzw zu jung bin.^^ Jetzt mal von deiner Erfahrung her.

Kommentar von JTKitzel ,

Alles gut, ist berechtigte Frage.

Klar, im Ruhrgebiet hast du auch einen großen Anteil "junger Erwachsener". Ich bin selbst mit 20 hergezogen, mittlerweile 36.

Beispielhaft für Bochum und Gelsenkirchen findest du die Daten hier:

https://www.bochum.de/C125708500379A31/vwContentByKey/W29GFAN9348BOCMDE

https://de.wikipedia.org/wiki/Einwohnerentwicklung_von_Gelsenkirchen#Bev.C3.B6lk...

Antwort
von dieLuka, 8

Großstadt und billig schließt sich leider Meistens aus.

Münchener, Frankfurter und Hamburger Umland sind sau teuer.

Bessere chancsen hast du ggf mit Berlin und Dresden oder im ruhrgebiet wenn es nicht unbedingt Köln oder Düsseldorf sein muss.

Antwort
von kevinbae, 16

Weglaufen ist nicht immer gut aber Hamburg ist super.

Kommentar von MetalTizi ,

vielleicht hat er auch mit etwas abgeschlossen und möchte von vorn anfangen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community