Frage von Smardmin07, 124

Welche Grenzwerte hat das Internet (Geschwindigkeit)?

Hallo, ich habe mich mal gefragt wieviel Mbit in der Zukunft wohl noch möglich wären da es ja sogar schon 400 Mbit (!) Leitungen gibt. Gibt es da irgendwann eine Obergrenze und wenn ja, wo liegt die und bei welchem Überträger ( Router, Server, Kabel, Netzwerk-Karte, ...) ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von myltlpwny, 48

Also ich denke 400Mbit sind sogar noch sehr wenig. Da wird noch viel mehr kommen. 1Gbit werde ich sicherlich noch erleben. In meinen jungen Jahren mit isdn und dsl 1000(Kbit) und heute Geschwindigkeiten schon von 200Mbit, sind die 400Mbit ja nur ein Katzensprung. Sämtliche (die großen zumindest) Sender strahlen ja schon in HD aus. 4k Fernsehgeräte gibt es schon. Irgendwann werden die Sender auch der 4k (vllt auch noch hochauflösender) Ausstrahlung nachkommen. Nicht in diesem Jahrzehnt aber vllt in 10Jahren. Wer weiß das schon. Somit entstehen ganz andere Kapazitäten an benötigter Datenmenge. Bei uns im Haushalt gibt es 3TV Geräte. Es kommt vor, dass auf 2en Video on Demand Angebote genutzt werden und der PC noch läuft und dort Spiele oder Updates für diese und Betriebsysteme gedownloaded. Da kommt man an die Grenzen der 50Mbit  und es mussten 100Mbit her. Bei höherer Auflösung, wird halt dann noch um einiges mehr an Datenmenge benötigt. 1Gbit in meiner Lebenszeit, halte ich für sehr sehr realistisch. 

Kommentar von Edardstark ,

du meinst 1 GBYTE?

Kommentar von myltlpwny ,

Nein. Ich meine Gbit. Aktuell zu erhalten sind ja schon 400Mbit Leitungen bei Unitymedia. 1000Mbit wären dann 1Gbit.

Antwort
von TUrabbIT, 51

Giga und sogar Terrabit Leitungen sind bereits möglich wenn auch noch nicht als Hausanschluss. Da müssen leider noch mehr Glasfaser Leitungen verlegt werden bis dies Standard wird und auch dann muss noch an der Netzwerk Technologie gearbeitet werden um entsprechende Geschwindigkeiten an die Endgeräte zu bringen.

Eine wirkliche Grenze gibt es nicht, nur die Grenzen die die Physik uns stellt. Zur Zeit sind schon unter Laborbedingungen mehr als 73 Terrabit Leitungen möglich.

Antwort
von kloogshizer, 21

Die maximale Kapazität hängt in erster Linie vom Medium (Funkfrequenzen, Kupfer, Glasfaser) und von dessen Länge ab. Bei Kupferkabeln gibt es Störungen wie das Übersprechen von anderen Leitungen oder anderen elektromagnetischen Signalen, denen man mit symmetrischer Signalübertragung bis zu einem gewissen Grad entgegenwirken kann. Bei DSL wird diese angewandt (drei anstatt zwei Kupferadern). 

Bei Glasfaserkabeln treten diese Probleme nicht auf, allerdings ist diese Technik teurer und als Privatperson hat man meistens keine Möglichkeit direkt per Glasfaser angeschlossen zu werden. Es gibt allerdings gibt es Anbieter mit eigenem Leitungsnetz wie z.B. HL-Komm in Leipzig, wo die Haushalte per Glasfaser angeschlossen werden, und dann vom Hausanschlussraum per Kupfer an die einzelnen Parteien verteilt wird. HL Komm bietet für 50€/Monat 500MBit für Jedermann an.

Antwort
von Ifosil, 47

400 Mbit sind wenig, orientiere dich an den Leitungen für Firmen usw. Da sind paar Gigabit kein Thema.

Antwort
von dkjbfdkjbfkjeu, 51

Die Obergrenze zu bestimmen ist schwierig. Irgendwann treten Fehler bei der Übertragung auf, wenn es zu schnell wird.

Schau mal hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Kanalkapazit%C3%A4t

Antwort
von ichweisnix, 23

Die zentrale Frage ist, ob sie sich auf bestehende oder auf neue Leitungen beziehen. Außerdem ist die Frage, auf welches Land sie sich beziehen. Deutschland wird ja aufgrund mangelnder Infrastrukur, insbesondere fehlender Leerrohre und einer Monopolstruktur durch die Telekom immer weiter abgehängt.

Änderungen sind da nicht in Sicht, da es keine technische, sondern eine politische und wirtschaftliche Frage ist.

Antwort
von heikootto, 39

Ich schätze irgendwann ist mal Schluss, allerdings schließe ich mich meinen Vorrednern an.

Wahrscheinlich wird es aber noch Jahre dauern bis solche Geschwindigkeiten beim "kleinen" Alltagsuser angekommen sind, da natürlich entsprechende Leitungen gelegt werden müssen und das kostet und ist zeitaufwendig.

MFG

Antwort
von roxins, 48

wenn dich die momentane physikalische obergrenze interessiert. Die liegt zur Zeit bei 73,7 Terabits pro Sekunde mit Glasfaser. Das ist natürlich ein wert, der aktuell nur im Labor erreicht wurde. Aber das zeigt ganz gut das wir laaaange nicht am ende sind.

Kommentar von Smardmin07 ,

WAAAS?! 😳 Und ich frage mich schon wie ein Router es rein technisch schafft zum Beispiel bei 25 Mbit mehrere TAUSEND mal pro Sekunde I/O ( Ein Aus ) senden zu können...

Kommentar von roxins ,

Die besten Glasfaserkabel schaffen momentan ca 40 gb/s (70 terabit sind demnach nochmal 1000 mal mehr). Wie die Daten dann letzlich aber verarbeitet werden steht auf einem anderen blatt. 

Kommentar von myltlpwny ,

Wie wären auch anders die riesen Mengen an Daten zwischen DE und USA sonst zu bewältigen? Nur als kleines Beispiel. Soviele Deutsche die alleine ihre Bilder nach Facebook twitter und co (USA) übermitteln etc. Und erst die ganzen Videos, welche dann hier auch wieder geschaut werden. Man kann sich die Datenmengen gar nicht vorstellen, die rund um die Uhr fließen. 

Antwort
von hilfa, 46

Viele Server sind schon mit 10 Gbit/s angebunden.

Kommentar von Smardmin07 ,

Und die Grenze? 400mbit war nur als Beispiel gedacht...

Kommentar von hilfa ,

Kenne keine

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community