Frage von sloumoschon, 95

Welche Grafikkarte sollte ich nun einbauen?

"Hallo,

Ich habe mir vor 2 Jahren einen Pc zugelegt der aber wie ich jetzt weis totale abzocke war.

Es sollte eine Gt520 Grafikkarte verbaut sein, pff vonwegen es ist eine Ati readon x1650 Series.Dazu steht wenn ich Mainboard-Daten aufrufen will: To be filled by O E M.

Deswegen kann ich mir nicht einmal eine neue Grafikkarte zulegen, weil ich nicht weis ob es mit dem Mainboard kompatibel ist.

Fragen: Wie finde ich mein Mainboard heraus ohne dass da filled bei O E M steht."

Antwort
von FlngLnhrt, 62

Lade dir die Software "CPU-Z" herunter, diese kann dir alle Informationen zu deinem Computer anzeigen (auch, welches Mainboard verbaut ist).

Zweite Möglichkeit: Aufschrauben, nachsehen :)

CPU-Z: http://www.chip.de/downloads/CPU-Z\_13011109.html


Kommentar von Slank21 ,

Er muss ihn so oder so aufschrauben wenn er nicht weiß wieviel Watt das Netzteil hat.

Kommentar von FlngLnhrt ,

Das ist korrekt, sollte er auch an den Netzteilinformationen interessiert sein, kommt er um das aufschrauben nicht herum.

Antwort
von Kaen011, 22

Das ist dem Mainboard egal, kannst jede Grafikkarte da reinpacken. Es geht mehr um den Platz den du im Gehäuse hast und dein Netzteil, daher musst du sowieso aufmachen.

Antwort
von Slank21, 37

Öffne einfach mal die Gehäusewand und guck ob das Mainboard eine PCI-e Schnittstelle hat, wo ich mal stark von ausgehe. Dann guckst du noch wieviel Watt dein Netzteil hat und schon weißt du was du für eine Graka verbauen kannst.


Antwort
von tactless, 39

Wozu willst du denn das Mainboard wissen? Du wirst so oder so jede aktuelle Grafikkarte auf das Mainboard stecken können. 

Denn der dafür erforderliche PCI-Express Slot ist schon seit Jahren Standard. 

Wichtig ist dann eben nur das Netzteil. Dass das dann auch genügend Saft für die neue Grafikkarte liefert. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community