Frage von Garnest, 39

Welche Grafikkarte im Preisrahmen von 400€ für The Witcher 3 bei 1920x1080 ruckelfrei bei höchsten Einstellungen kaufen?

Ich brauche eine Grafikkarte mit der The Witcher 3 bei 1920x1080 wirklich flüssig läuft, aber ich bin nicht bereit mehr als 400€ auszugeben und habe mir die Zotac ZT-90107-10P GTX970 AMP! Extreme Core ausgesucht. Ich habe bestenfalls Basiswissen rund um den PC und möchte keine Fehlentscheidung treffen. Laut den Informationen die ich einholen konnte zieht diese Grafikkarte das Spiel auf ultra, aber mir ist wichtig, dass sogar beim schwenken der Kamera alles einwandfrei ohne kleinste Ruckel läuft. Es muss sich spielen wie als würde ich einen Film ansehen. Könnt ihr mir dazu Auskunft geben? Alternativ eine andere Grafikkarte in dem Preisrahmen empfehlen? Vielleicht auch gleich welchen Lüfter, bzw. wie viel Watt er haben sollte vorgeben? Ich bin auch dabei ein neues Mainboard mit einem 1150 Sockel zu kaufen. Habt ihr da auch Tipps für mich? Für das Motherboard wären 150€ angedacht. Mein Prozessor ist ein i7-4770k. Ich danke euch im Voraus und bitte euch ruhig ins Detail zu gehen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Parhalia, 25

Wirklich ruhig wird dieses Spiel auch mit der GTX 970 nicht laufen, obwohl sie im Mittel tatsächlich 1080p in "Ultra" mit ~ 35 - 40 FPS packen würde.

Den aktuellen Radeons ( z.B. R9-390 ) liegt dieses Spiel nicht so gut, was sich in noch unruhigerem Frameverlauf äussert. Wenn daher 400 Euro Dein absolutes Maximum sind, so wäre eine GTX 970 die aktuell beste Wahl.

Bezüglich Mainboard folgende Vorschläge bis 150 Euro :

 - Gigabyte G1.Sniper Z97

 - MSI Z97S SLI Krait Edition

Hast Du den Intel Core i7-4770K bereits ? Wenn nicht, so wähle besser den i7-4790K. Neben höheren Taktraten bleibt diese CPU dennoch kühler als der i7-4770K. Das liegt vor allem daran, dass Intel beim 4770K den Chip nur mittels Wärme-Leitpaste statt Verlötung mit dem CPU-Heatspreader verbunden hat. Das mindert die Wärmeableitung zum Kühler.

Als Kühler könnte sich der EKL Alpenföhn Brocken Eco empfehlen. Der ist relativ günstig, aber vollkommen ausreichend. Zudem passt er durch seine Bauhöhe von ~ 152 mm auch in etwas schmalere Gehäuse.

Kommentar von Garnest ,

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort! Den 4770K besitze ich bereits aus meinem alten Rechner und solange der ausreicht bin ich zu geizig ihn auszutauschen. Wie viel Geld müsste ich denn drauflegen damit ich eine ausreichende Grafikkarte kaufen könnte und welche wäre das? 400€ ist mein erdachtes Limit aber bevor ich mich mit am Ende ärgere weil ich wegen ein paar Euros knauserig wurde, lege ich lieber noch ein wenig drauf. Allerdings muss alles im Rahmen bleiben denn sowas wie eine Titan ist einfach nicht drin ohne darauf zu sparen und wie das so ist möchte man nicht warten.

Kommentar von Parhalia ,

O.K. dann wäre es in der Tat "widersinnig" , den i7-4770K auszumustern.

Und wenn Du diese CPU auch nicht bis aufs "letzte" übertakten möchtest, sondern höchstens "moderat" , so KÖNNTEST Du Dir evtl. auch mal das  "Gigabyte GA-H97-D3H" ansehen.

Die günstigsten GTX 980 bekämst Du ab ca. 480 - 490 Euro. Die ist im groben Mittel zwar nicht "sonderlich" schneller als eine GTX 970 mit vergleichbarem Chiptakt ( im Mittel ca. 15 % Durchschnitts-FPS ) , aber insbesondere in  "The Witcher 3" liefert sie auf diesem insgesamt höheren Leistungsniveau auch einen DEUTLICH ! ruhigeren Frameverlauf als die GTX 970.

Da wird auf der GTX 970 vermutlich ihre "krüppelige" Speicheranbindung zum Problem. Denn auf "dem Papier" hat sie zwar wie die GTX 980 ebenfalls 4 GB Grafikspeicher, aber dieser ist nicht komplett mit 256 Bit angebunden.

Bei der GTX 970 laufen 3,5 GB über 224 Bit und 0,5 GB nur noch mit 32 Bit. Bei diesem Spiel macht sich dieser Umstand bereits deutlich bemerkbar. AMD - Radeons liegt dieses Spiel leider nicht so gut. Hier kommt es insgesamt zu noch unruhigeren "Frametimes" , wie bei der GTX 970.

Eventuell ist das ein Argument für Dich, statt der GTX 970 evtl. doch lieber eine GTX 980 zu wählen. Abseits von echten "Luxus-Karten" wie GTX 980Ti & Titan X hast Du mit der GTX 980 das ruhigste und gleichmässigste Bilderlebnis bei diesem Spiel.

Kommentar von Garnest ,

Bei den Mainboards würde ich mich für das günstigere entscheiden, sofern das keinen Unterschied macht. Und so wie es aussieht, muss ich bei der Grafikkarte wohl tiefer in die Tasche greifen. Reichen die folgenden aus und für welche sollte ich mich entscheiden falls dem so ist?

http://www.amazon.de/ZOTAC-GeForce-Blower-GDDR5-256bit/dp/B00PLC0B7E/ref=sr_1_33...

http://www.amazon.de/PNY-GF980GTXPE4GEPB-PERFORMANCE-PCI-Express-Grafikkarte/dp/...

http://www.amazon.de/GIGABYTE-GeForce-4096MB-GDDR5-PCI-E/dp/B00TI8R0KS/ref=sr_1_...

Aber unabhängig vom Rest, möchte ich mich an dieser Stelle herzlichst bedanken! Alleine wäre ich aufgeschmissen, denn mir fehlt in dem Bereich einfach zuviel wissen und es zu googlen hat es für mich nur verkompliziert.

Kommentar von Parhalia ,

Leider habe ich zu den von Dir ausgewählten Grafikkarten keine konkreten Testergebnisse und technischen Details.

Schaue Dir aber mal diese Karte hier an :

http://www.amazon.de/Gainward-Nvidia-Phantom-Grafikkarte-Displayport/dp/B00O9EUX...

Die gibt es bei anderen Online-Versendern bereits ab etwa 500 - 510 Euro. Diese Karte ist ca. 275 mm lang, moderat übertaktet und dennoch relativ leise. Zur Stromversorgung benötigt Dein Netzteil je ein mal PCIe 8-Pin und PCIe 6-Pin. Die ( gemessene ) max. Leistungsaufnahme dieser Karte beträgt etwa 230 - 240 Watt.

Meide bitte Karten mit so einem Kühlerdesign : 

http://m.mindfactory.de/product_info.php/4096MB-MSI-GeForce-GTX-980-OCV1-Aktiv-P...

Dieses Kühldesign wird in der Regel unter Last teils sehr deutlich hörbar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community