Frage von Mischka2015, 108

Welche gesetzliche Strafe?

Hallo,
Ein Kumpel von mir hat ein Problem. Als er bei einer Bekannten von seinem Vater war lag eine Kreditkarte auf dem Tisch. Er hat ohne darüber nachzudenken den Code etc. aufgeschrieben und hat damit etwas im Internet für 100 € gekauft. Jetzt wollte ich fragen ob jemand weiss was für eine Strafe auf ihn/ seine Eltern zukommen könnte wenn man bemerkt das er es war. Er ist im Moment 13 Jahre alt. Bitte schreibt jetzt nicht in die Kommentare das er Dumm ist etc., ich habe es ihm auch schon gesagt. Danke für eure Hilfe

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Meister111, 37

Hallo,

da dein Freund 13 Jahre ist, erwarten ihn strafrechtlich gesehen keine Konsequenzen, da er wie das Gesetz sagt (§ 19 StGB) schuldunfähig ist.

Fraglich ist allerdings, was zivilrechtlich passieren kann. Dein Freund ist gem. 3 106 BGB beschränkt geschäftsfähig. Die meisten Rechtsgeschäfte, die mit Minderjährigen geschlossen werden, sind schwebend unwirksam. Heißt sie bedürfen der Zustimmung des gesetzlichen Vertreters. So verhält es sich vermutlich auch in diesem Fall. Daher kannst du davon ausgehen, dass weder strafrechtliche noch zivilrechtliche Konsequenzen auf Ihn zukommen werden. Er sollte also, so mein Rat, seine Eltern bzw. den Vertragspartner darüber informieren.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Kommentar von furbo ,

Strafrechtlich war deine Antwort richtig. Zwar hat er rechtswidrig den Tatbestand des Betruges erfüllt,  aber nicht schuldhaft gehandelt. Dennoch wird er zivilrechtlich "zur Kasse" gebeten, denn er ist deliktsfähig. Und Deliktfähige haften für ihre Taten, sprich: er wird den angerichteten Schaden bezahlen müssen, auch wenn der Vertrag schwebend unwirksam ist. Eine Haftung der Erziehungsberechtigten dürfte nicht in Frage kommen. 

Gerade Kinder und Jugendliche machen sich kaum oder gar nicht Gedanken darüber, dass ihnen solche "Streiche" noch Jahrzehnte finanziell hinterherlaufen. 

Kommentar von FachGoldAnwalt ,

aber nicht schuldhaft gehandelt.

Natürlich hat er das. Es sei denn er handelte im Verbotsirrtum nach § 17 StGB .

Im Normalfall hat er also schon eine Schuld auf sich geladen, kann aber aufgrund seines Alters nicht dafür strafrechtlich belangt werden.

Kommentar von Meister111 ,

Hallo, danke für Deinen Kommentar. 

Auch §19 StGB bezieht sich auf die Schuldunfähigkeit des Kindes und ist damit ein Schuldausschließungsgrund. Sein Freund handelte somit nicht schuldhaft, wie oben bereits richtig bezeichnet.

Mit dem Verbotsirrtum nach §17 StGB liegst du natürlich auch richtig, allerdings kommt dieser in der Praxis äußerst selten bis gar nicht vor.

Kommentar von Meister111 ,

Hallo, danke für deinen Kommentar. 

Hatte zuerst gelesen, dass es die Karte des Vaters war, aber sei es drum.

Grundsätzlich hast du mit der Deliktsfähigkeit nach §828 BGB natürlich dann recht, auch hier ist er aber nur bedingt deliktsfähig. Auch hier ist fraglich, ob ihm die Einsichtsfähigkeit fehlte. Das kann nur in einer Einzelfallprüfung beantwortet werden.

Es ist jedoch meines Erachtens nach völlig unerheblich, da die Deliktsfähigkeit nur einen Schadensersatzanspruch aus §823 BGB ermöglicht. Hier könnte allenfalls das Eigentum der Bekannten verletzt worden sein (100€).

Ist hier allerdings kein Anspruch entstanden, so können m.E. nach auch keine Ansprüche geltend gemacht werden. Der Vertrag ist hier jedoch nicht wirksam geschlossen worden.

Antwort
von Ronox, 27

Er ist mit 13 noch nicht strafmündig. D.h. strafrechtlich hat er nichts zu befürchten. An seiner Stelle würde ich mir eher Gedanken um die erzieherischen Konsequenzen machen, denn seinem Vater wird das ganz sicher nicht gefallen. Des Weiteren hat er den Schaden der Bekannten zu ersetzen.

Antwort
von jaws71, 21

13 Jahre alt und woher hat er Erfahrung mit Kreditkarte wie man im Internet oder online einkaufte? 

Kommentar von Mischka2015 ,

Ich bin auch erst 15 weiss das aber auch schon, ich denke das weiss mann heutzutage einfach so.

Kommentar von jaws71 ,

Na ja die Sache klingt komisch. 

Kommentar von Mischka2015 ,

Ja ich weiss, kann komisch klingen. Es ist ja auch nicht so schwierig denn man braucht ja nicht viel mehr als Kreditkarteninformationen Adresse, Namen und Geburtsdatum. Deshalb denke ich das die Frage doch Glaubwürdig ist.

Kommentar von jaws71 ,

Erste mal sieht aus das du keine 15 Jahre bist zweiten mit Kreditkarte meine Meinung das das einen Erwachsenen hat mit Bestellung zu tun und die Straftat wird auf ein minderjährige geschoben und der erwachsen kommt mit freie Hände raus davon. Aber glaub mir jeder Wahrheit wird raus kommen heute oder morgen.

Kommentar von jaws71 ,

Eigentlich ich bin nicht fertig deine größte Lüge steht in deine Haupt frage aber das lasse ich bis du dich zurück meldet

Antwort
von HelmeSchmidt, 33

Unter Umständen müssen die Eltern für den Schaden aufkommen. Dies allerdings auch nur, wenn sie ihre Aufsichtspflicht verletzt haben und dadurch die Tat ermöglicht wurde.

Wenn man den Eltern keinen solchen Vorwurf machen kann, passiert weder ihnen noch dem Kind etwas.

Kommentar von furbo ,

Wenn man den Eltern keinen solchen Vorwurf machen kann, passiert weder ihnen noch dem Kind etwas.

Das Kind wird den Schaden zahlen müssen. Die Eltern sind so gut wie raus aus der Haftung. 

Antwort
von Kandahar, 38

Mit 13 Jahren ist er noch nicht strafmündig. Von daher wird ihm gar nichts passieren. Allerdings müssen seine Eltern für den Schaden aufkommen.

Antwort
von johnnymcmuff, 13

Er hat ohne darüber nachzudenken den Code etc. aufgeschrieben und hat damit etwas im Internet für 100 € gekauft. 

Ohne darüber nachzudenken?

Das war Vorsatz, oder?

Wenn ich bei einem Kumpel oder Freund bin und da liegt eine Karte, dann schreibe ich mir bestimmt nicht die Nummer auf.

Er ist im Moment 13 Jahre alt.

Da kann er aber froh sein, dass er nicht 14 ist.

Jetzt wollte ich fragen ob jemand weiss was für eine Strafe auf ihn/ seine Eltern zukommen könnte wenn man bemerkt das er es war.

Möglicherweise Schadenersatz.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Daumen runter?LOL.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community