Frage von Az2901, 34

Welche Geschwindigkeit werden beim elektrischen Strom unterschieden?

Antwort
von newcomer, 28

Elektronenbewegung und Reaktionszeit sprich die Zeit wenn an einer Leitung am Anfang der Strom eingeschaltet wird bis er am anderen Ende zu einer Reaktion führt. Dies ist nahezu Lichtgeschwindigkeit wogegen sich die Elektronen viel langsamer bewegen

Kommentar von newcomer ,

mir ist aber im Moment entfallen wie man die Reaktionszeit nennt

Kommentar von newcomer ,

Wir müssen unterscheiden zwischen der
Geschwindigkeit der Elektronen und der Geschwindigkeit des
Signals
.

Die Elektronen bewegen sich dabei praktisch nicht, denn das Sprachsignal ist ja
eine Wechselspannung - sie würden sich so höchstens ganz leicht hin-
und herbewegen. Die Sprachinformation hingegen bewegt sich praktisch mit
Lichtgeschwindigkeit durch den Leiter - und mein Partner in Hamburg hört
mich "sofort".

Dass die beiden Dinge nicht unbedingt etwas miteinander zu tun haben,
könnte man sich an folgendem Modell
überlegen:

Viele Leute stehen in einer langen Menschenkette, um für Frieden
in der Welt zu demonstrieren. Da erfährt der erste in der Schlange vom
Ausbruch eines Krieges irgendwo in der Welt. Er gibt die Information -
ähnlich wie bei der "stillen Post" - an die Person neben ihm
weiter, diese wieder an den nächsten, usw.

So gelangt die Information "wie ein Laufffeuer" schließlich ans
andere Ende der Menschenkette, ohne dass sich dabei ein Demonstrant auch nur
einen Zentimeter bewegen muss!

(Das Foto von Udo Leuschner zeigt die Menschenkette beim Protest gegen
die Stationierung amerikanischer Mittelstreckenraketen 1983 nahe
Göppingen.
)

Antwort
von dompfeifer, 13

Die elektrische Spannung breitet sich in der Leitung mit annähernder Lichtgeschwindigkeit aus. Die Driftgeschwindigkeit der Ladungsträger bewegt sich in der Größenordnung von etwa 1 m pro Stunde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community