Frage von verityfabi, 119

Welche gerte kann ich bestellen?

Also ich brauche eine gerte welche soll ich bestellen? Von der Größe ist das pony ca. 1,47 groß und ziemlich normal gebaut.... Ist ein dt. Reitpony und geht Dressur und springen.... Mit welche gerte meine ich wie lang? Denn bei dem Dickkopf nehme ich eine gerte, da ich zugeben muss das ich mit Sporen noch nie geritten bin und mir das so nicht zutraue...
Ich dachte so an 100cm oder? Und wenn da jemand kommt mit du brauchst keine gerte, ich brauche eine er ist sehr dickköpfig wir haben keine Halle, d. H. Bei Wind und Wetter raus und im matsch mag ers nicht

Expertenantwort
von NanaHu, Community-Experte für Pferde & reiten, 41

Ich persönlich nutze beim Reiten und auch für die Bodenarbeit sehr gerne eine Gerte als Hilfsmittel. Ich nutze die Gerte auch gerne mal als Unterstützung zu meinen treibenden Hilfen oder als Begrezungsunterstüzung an der Schulter. Gerade bei jungen Pferdn kann das sehr hilfreich sein......Aber so wie ich das aus deinem Text zur Fragestellung heraus lese nutzt du die Gerte als Totalersatz zu vernünftig vorwärts treibenden Hilfen und zum Strafen um das Tier von Fressen ab zu halten - also um deine reiterlichen Schwächen und die Defizite in der Erziehung des Tieres zu kaschieren.

Ich denke die Dickköpfigkeit des Tieres resultiert komplett aus einem Kommunikationsproblem heraus.
Aber das ist eine andere Geschichte und hat ja auch nichts mit deiner Frage zu tun.

Suchst du einfach nur ein Mittel um das Pferd vorwärts zu treiben, sollten eine ganz einfach normale Klatschgerte oder eine einfache Dressurgerte (ca. 110 cm) vollkommen ausreichen.

Willst du ernsthaft und vernünftig mit dem Pferd arbeiten (gerne unter Anleitung eines vernünftigen Reitlehrers), solltest du bei deiner Suche etwas anspruchsvoller vorgehen. Ich würde mir z.B. niemals eine Gerte kaufen die ich nicht vorher in die Hand genommen habe. Eine Gerte muss gut in der Hand liegen, muss ausballanciert sein und vor allem nicht zu schwer.

Kommentar von verityfabi ,

Nein, er ist von Natur aus dickköpfig es sollen deshalb auch keine Kinder auf ihm reiten, ich bin ja auch nicht die einzige.. Die ihn reitet das ist ein schul betrieb.... Ich brauche nur die gerte um ihm zu zeigen das er das nht soll.... Er haf Respekt davor und sonst geht er auf dem platz immer die berge hoch zum fressem.... Ich will die nicht zum treiben nutzen, nur wenn er halt am Zicken und Bocken ist... Abgesehen davon, tick ich ihn nur an ich s

Kommentar von NanaHu ,

Aber warum versuchst du nicht in zusammenarbeit mit deinem Reitlehrer daran zu arbeiten dass das Pferd nicht nur Respekt vor der Gerte hat, sondern auch vor den Personen die mit ihm umgehen?.....

(Ich gehe mal davon aus dass du da wahrscheinlich eher weniger Interesse dran hast.....ich versteh nicht dass die ganzen jungen Mädchen alle reiten wollen, aber keine Lust haben sich mit elementaren Dingen, wie dem korrekten Umgang und der Erziehung eines Pferdes beschäftigen. - naja muss jeder für sich selbst wissen.)

Kommentar von verityfabi ,

Schlag ihn nicht.

Antwort
von JaneDoe18, 75

1. Gerten sind nicht zum treiben.

2. Sporen nutzt man nicht zum treiben, und auch nicht bei "dickköpfigen" Pferden.

"Dickköpfigkeit" kommt je nach Ausprägung durch unpassende Ausrüstung, Ausbildungsmängel von Pferd oder Reiter, oder anderen Problemen.

was genau macht das Pferd?

Kommentar von verityfabi ,

Er läuft den berg hoch unser platz ist von so einer arzt wall das geht da ziemlich steil hoch da wächst auch gras dann springt er dort hoch wenn er Gelegenheit hat und frisst.... Er ist bei so gut wie jedem so deshalb sollen auch die kleinen nicht auf ihn.... Und wir wollen nicht das er sich verletzt deshalb nehmen wir gerten mit, um ihn ein wenig zu zeigen, das er das nicht soll.... Ich musshandle ihn nicht ich weiß schon wie man das benutzt

Kommentar von JaneDoe18 ,

Ist aber im Prinzip der falsche Weg.

"Er macht das wenn er die Gelegenheit hat", dann lass ihm keine. Beschäftigte ihn während du arbeitest, begrenze ihn mit Gewicht, Bein und Zügel. Dein/e Trainer/in kann dir da sicher helfen.

Wenn er das dann trotzdem macht, ist es sicher auch mit einem "Anticken" nicht getan. Wenn er nämlich ordentliche Hilfen ignoriert, wird er auch die "leichte" Gerte ignorieren.

Kommentar von verityfabi ,

Und sporen damit kenn ich mich sowieso null aus ich weiß nichf mal wozu es die gibt also

Antwort
von verityfabi, 29

Also leute wenn ihr das lest:
Ich möchte die gerte nur zum abschrecken nutzen... Wenn ich mir wirklich keine mitnehme geht er den berg um unseren platz hoch der ist steil... Wir wollen nicht das er sich verletzt oder auch wir.
Nein ich schlage ihn nicht oder so wenn er wirklich mal nichts tut und ich ihn durch bein bzw. Treiben mit der Verse nicht mehr zum laufen bekomme dann tick ich ihn nur an umd er weiß Bescheid....
Ich weiß auch nicht wozu es sporen gibt ich hab kp wozu ich mal sporen brauchen sollte... Ihr hättet nur sagen brauchen welche Größe die gerte braucht, soweit ihr das wisst...
Ich brauch jetzt keinen Theorie unterricht, ich denke das wird meine Lehrerin mir schon erklären.

Kommentar von Viowow ,

anscheinend ja nicht, wennsie dir nichtmal erklärt, wie man ein pferd vernünftig begrenzt... im übrigen treibt man nicht mit der verse....;)

Antwort
von LyciaKarma, 15

Gerten sind nicht zum treiben und auch nicht zum abschrecken und auch nicht zum Draufhauen.  

Erzieh das Pony und zwar ohne Gewalt. 

Kommentar von verityfabi ,

Es ist ein Reitschulpferd... Wir bzw. Meine Reitlehrerin hat auch mit professioneller hilfe das pony bereiten lassen.... Aber das macht er seit er klein ist man hat ihm nie bei gebracht das nicht zu tun deshalb sollen wir mit gerte auf den platz... Ich nutz die doch kaum wenn dann wirklich wenn man die braucht.

Kommentar von LyciaKarma ,


Ich nutz die doch kaum wenn dann wirklich wenn man die braucht.

Aha - und das ist wann der Fall? 

Dann war der professionelle Beritt wohl nicht so professionell, wenns nichts gebracht hat. Man kann ein Pferd immer erziehen, egal wie alt es ist! Und zwar ohne Gewalt!

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde & reiten, 53

die gerten sind nicht zum draufhauen da.

ausserdem brauchst du wenn dann zwei gerten. eine dressurgerte, übliche länge ist 1,20m - die ist bei einem endmasspony durchaus passend.

und eine springgerte mit handschlaufe und mit lasche am unteren ende.

beides kauft man besser in einem reitsportgeschäft und nicht online.

zumindest die dressurgerte ist nämlich sperrgut. und das kostet beim versand. wenn sie sie so verpacken, dass sie kein sperrgut ist, bekommst du einen grossen karton mit viel papier drin.

es gibt eine günstige alternative zur gerte. heisst haselrute.

Kommentar von verityfabi ,

Ich nehm die nicht zum drauf hauen nur zum abschrecken damit er weiß das er damit nicht durch kommt

Kommentar von LyciaKarma ,

Der Downvote war ich - war ein Versehen!!

Antwort
von Laluna1406, 53

so 1m bis 1,2m

Antwort
von Michel2015, 8

100-110 cm ist absolut Oke, wenn Du damit auch springst, dann 100 cm

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten