Frage von Loloollolllll, 74

Welche genauen Auswirkungen hat Alkohol in der Entwicklung auf sein späteres Leben?

Hallo erstmal. Ich heiße Marcel und bin jetzt 18 Jahre alt. Ich war noch nie ein Mensch der vernünftig war oder wie man es nennen soll. Ich habe mich zwar immer von anderen Drogen außer Alkohol und Gras ferngehalten, was auch so bleiben wird, jedoch habe ich diese 2 Drogen ziemlich stark ausprobiert. Mit 13 1/2 Jahren habe ich angefangen jedes Wochenende stark zu trinken. Und stark ist nicht übertrieben. Es war nämlich immer Wodka und ich habe immer so viel getrunken bis ich mich übergeben musste, IMMER ! Das ging bis ich 15 war. Ab diesem Zeitpunkt habe ich immer weniger Alkohol getrunken und immer mehr gekifft. Ab meinem 16. Lebensjahr im Schnitt 4 mal die Woche. Zu diesem Zeitpunkt, also seitdem ich 18 bin, habe ich meinen Graskonsum auf 1 mal die Woche heruntergestuft, aus gutem Grund, und dies klappt auch ziemlich gut. Ich trinke seit einem Jahr circa einmal pro 2 Monate und habe auch nie das Verlangen danach zu trinken wenn ich nicht trinke.

Meine Hauptfrage ist, welche exakten Folgen wird dieser Lebensstil meiner Jugend auf meine Entwicklung in den nächsten Jahren haben und werde irgendwelche Schäden in meinem späteren Leben erleiden ?

Danke im Vorraus für die Antworten. Gruß Marcel ;)

Antwort
von Wonnepoppen, 21

du hast deinen Gras Konsum herunter gestuft aus gutem Grund u. der wäre?

wenn du kein Verlangen hast zu trinken ,warum läßt du es dann nicht ganz sein, ebenso das kiffen?

Frag mal einen "Experten", von einer Suchtberatung, der kann dir die Folgen

genau erklären, bzw. die sind mit Sicherheit jetzt schon vorhanden!

Antwort
von Herupa, 28

Um es mal auf "gut deutsch" zu sagen, Alkohol fetzt dir in großen Massen einfach alles weg, wo er hinkommt. Das sind dann Leberschäden, Hirn, Speiseröhre, Gebiss, usw.

Da du schon so früh angefangen hast, kann deine Entwicklung auch negativ beeinflusst worden sein.

Fazit: Wenn du Pech hast, kannst du so ziemlich überall Schäden haben, du kannst aber auch Glück gehabt haben. Auf jeden Fall ist es gut, dass du nicht mehr so viel Alkohol (Drogen) zu dir nimmst, logischerweise :D

http://suchthilfe-magazin.de/folgen-der-alkoholkrankheit/?gclid=CJPHidHsqc0CFUWN...

Der Link führt dich zu einer Seite, die nochmal ein paar andere Sachen anspricht :)

Liebe Grüße und bleib so clean, wie es geht (Kann nur gut sein) :D

Antwort
von Ille1811, 11

Lieber Marcel,

wenn du jetzt aufhörst, Alkohol zu trinken,
wirst du die nächsten Jahre bzw. Jahrzehnte keine Folgen vom Alkohol
spüren. Aber Alkohol ist hinterhältig: Er schädigt jede menschliche
Zelle! Die meisten Zellen regenerieren sich, aber dort, wo dein Körper
am schwächsten ist, kann es zu schwersten Krankheiten kommen.

Da
du sehr früh hochprozentigen Alkohol getrunken hast, besteht die Gefahr,
dass du mit 50 oder 60 Krebs im oberen Verdauungstrakt (Mund, Rachen,
Speiseröhre) bekommst.

Sprich am besten mal mit einem Arzt, der sich damit auskennt darüber, damit du dir keine unnötigen Sorgen machst.

Antwort
von killner, 37

Die Drogen haben in dem Sinne deinen Körper geschwächt/beschädigt. es dürfte sehr lange dauern bis sich dein Körper erholt. Wenn du zukünftig Grippe oder Unfälle haben solltest werden diese nicht all so schnell heilen. Alkohol: Es beiträchtigt dein Denk Vermögen, du kannst dir schlechter Sachen merken und bist anfällig für Demenz

Antwort
von juergenachim, 24

Naja, ich denke du wirst immer eine Neigung zu Süchten haben. Aber sonst dürfte da jetzt nichts weiter nachhängen. Aber das kiffen solltest sein lassen...macht blöd in der Birne über Jahre ;-)

Antwort
von Lance3015, 31

wieso hast du dich von anderen drogen ferngehalten? würde mich mal interessieren. alkohol is in den meisten fällen sogar schädlicher.
ich bin jetzt auch fast 19 und trinke pro woche mehrere liter wein. mit rauchen (tabak/shisha/gras) hab ich aufgehört und amphetamine habe ich seit einem jahr auch nicht mehr gezogen. ecstasy war so die gängiste von den partydrogen, aber ich überlege auch es komplett sein zu lassen.
ich muss sagen, der alkoholkonsum hat den größten negativen einfluss. du hast es ja mittlerweile alles unter kontrolle. evtl hast du maximal leichte schäden davobgetragen, dir aber nicht allzu großartig auffallen dürften. ich hab selber gemerkt, wie ich ein wenig "dümmer" geworden bin. mit dumm meine ich jedoch nur, dass man sich schlechter konzentrieren kann und oft viele sachen übersieht. einfach generell nicht mehr 100% aufmerksam ist im leben, sondern immer allgemein gesagt minimal verschwommen lebt, was gedanken anbelangt.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Sorry, aber weißt du eigentlich, was du da schreibst?

"Leichte Schäden" u. "etwas" dümmer?????

du trinkst wöchentlich immer noch mehrere Liter Wein, obwohl du vom negativen Einfluß weißt?

Dazu noch Ecstasy !

Schon allein deine Antwort sagt etwas anderes!

Kommentar von Lance3015 ,

ja ich weiß was ich schreib, keine sorge :)

Kommentar von Loloollolllll ,

Also ich kenne mich mit ziemlich allen Drogen ziemlich ziemlich gut aus. Dafür interresiert ich mich. Habe ettliche Tage lang dokus geschaut, mich anderweitig informiert, sogar Bücher gelesen. Ich werde irgendwann zu anderen Drogen greifen, aber wenn überhaupt dann werden es Pilze sein. Und damit habe ich kein Problem, noch ein paar Jahre zu warten

Antwort
von kubamax, 30

Ich hab mal gehört, der Mensch hat ein Suchtgedächtnis. Das würde heissen, dass du in Zukunft gefährdet bist. Andrerseits hast du genügend Kontrolle bewiesen, mir der du die Gefährdung im Griff hast. Körperlich wird nichts hängen bleiben, wenn du aufhörst und eine sportliche Zukunft anstrebst.

Antwort
von TraberTante1982, 24

Du bist jetzt 18 und fragst ob du irgendwelche Schäden behalten wirst ?

Bei deinem Text musste ich etwas schmunzeln .

Ich bin 34 Jahre , weiblich und sehr krank ..

Mit 14 habe ich das erste Mal an einer Zigrette gezogen und bin fast erstickt . Meinen 18 . Geburtstag hab ich fast nur über der Kloschüssel gehangen .

Ich hasse Zigaretten und alles was man in irgendeiner Weise inhalieren muss und ich verabscheue Alkohol .

Lass die Finge von dem Zeug , dann kannst du die Schäden , die du jetzt schon hast .. mit 18 Jahren ... noch etwas lindern .

Überleg doch mal was du davon hast .. Saufen .. Rauchen .. Kostet Geld , macht Dumm und Alt ..

Steck deine Energie und Zeit die du mit solchem Mist verbrauchst lieber in Sinnvolle Dinge und tu etwas aus deinem Leben . Dein Körper und dein Geldbeutel werden es dir danken .

So eine Frage wie die Deine .. zeigt , dass du bereits genug Schaden hast ..

Kommentar von Herupa ,

Ich stimme dir in Bezug auf Alkohol ja zu, allerdings solltest du in Zukunft deine Antworten anders schreiben.

Dein Text ist diese Art Text, bei der man die Leute, die man versucht zu überzeugen, erst Recht das Gegenteil machen (Die Beleidigung im letzten Satz ignoriere ich gerade mal gekonnt) und das wäre ja nicht so gut :'D

Ein wenig Verständnis wirkt wahre Wunder ^^

Liebe Grüße :)

Kommentar von Wonnepoppen ,

Verständnis?

für was bitte?

Kommentar von TraberTante1982 ,

Ich habe nicht vor jemanden zu überzeugen . Von mir aus kann jeder mit seinem Körper machen und tun was er will . Erfahrungen sammeln um später festzustellen, dass das der falsche Weg war .

Nee das soll keine Beleidigung sein . Konnte den Satz gerade nicht mehr ändern . Es sollte heissen ,, dass genug Schaden da ist .. nicht dass der junge einen schaden hat .. :-)

Antwort
von EmoStar, 22

Man sieht älter aus und hat keine Freunde
wollen die meine Freunde sein?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten