Frage von Fragenmensch018, 21

Welche Gelder stehen mir denn zu?

Hallo, ich bin psyschich krank und lebe momentan im heim. Ich gehe demnächst von da, aber ich werde erstmal nicht arbeiten können. Welche Gelder vom Staat stehen mir zu? Wie viel ist das so?

Antwort
von GerdausBerlin, 8

Dein Sozialträger (Krankenversicherung, Rentenversicherung, Jobcenter oder Sozialamt) zahlt dir Unterkunft und Verpflegung usw. Aber du hast in der Regel einen Anspruch auf einen "Barbetrag zur persönlichen Verfügung", kurz Taschengeld genannt:

"Mit Taschengeld wird im Sozialrecht eine Geldleistung des Sozialamts für Hilfesuchende bezeichnet, die in Altenheimen, Pflegeheimen oder Behinderteneinrichtungen leben. Es beträgt für Erwachsene mindestens 109,08 €." Bitte weiterlesen unter http://www.betanet.de/betanet/soziales\_recht/Sozialhilfe---Taschengeld-395.html

Das hängt aber meist auch davon ab, ob du Anspruch auf Unterhalt durch nahe Verwandte hast.

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort
von Nordseefan, 10

WEnn das ein Amtsarzt festgestellt hast das du nicht arbeiten kannst bekommst du - erst mal auf Zeit - Erwerbsunfähigkeitsrente. Die muss alle Jahre neu beantragt werden.

Oder du bist nur teilweise Erwerbsgemindert, dann ist es aber weniger. In dem Fall musst du auch dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen.

Wieviel du bekommst hängt unter anderem auch davon ab ob und wieviel du schon in die Rentenkasse eingezahlt hast

Antwort
von konzato1, 11

Da mußt du deine Betreuer fragen. Bist du schwerbeschädigt, bekommst du eine Rente....?

Zustehen würde dir mindestens der Hartz 4 Satz von 404 € und die Kostenübernahme für eine angemessene Wohnung. Ach ja, dazu die Befreiung von der GEZ.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten