Welche Gefühle sind das (Babys)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das sind keine Muttergefühle, sondern ein dringender Kinderwunsch. Den darfst Du Anfang 20 auch durchaus haben. Das ist völlig normal. Aber für eine moderne und selbstreflektierte Frau gehört heute eben auch dazu, diesen Wunsch und dessen Erfüllung quasi zu 'vertagen', bis bestimmte Umstände auch zu unseren Kinderplänen passen.

Da kann dann schnell passieren, das wir 30 Jahre  alt und mehr werden :)

Aber vielleicht klappt ja alles und Du hast Dein Baby wirklich in drei, vier Jahren auf dem Arm..


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es sind keine Muttergefühle. Und kch rede aus Erfahrung. Ich bin bald 19 und hab ungewollt Kinder bekommen und wollte sie austragen. Ich hatte davor auch schon immer gerne Kinder, hatte kleinere Geschwister und liebte Kinder unendlich. (Mehr mag ich dazu nicht erzählen, wenn du mit mir darüber reden willst kannst du mir ruhig eine FA schicken) Als ich dann aber Schwanger wurde, waren die Muttergefühle viel intensiver und anders als ich es mir je vorstellen hätte können.
Und ich bereue nicht meine Kids zu haben, aber ich rate jedem, es dann zu kriegen, wenn das Umfeld stabiel ist. Damit meine ich, wenn du einen Lieben Mann an deiner Seite hast, einen Job, nette Freunde, eine schöne Wohnung oder ein Haus usw. Denn dann wird es dem Kind auch besser gehen und dir selber auch. :)

Wenn du noch weiter (provater) reden willst, kannst du mir auch wie schon gesagt eine FA senden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mytrylive
07.03.2016, 11:59

Was ich noch dazu sagen will, das das einfach ein völlig normaler extremer Kinderwunschh ist. Das ist völlig normal, und ich hoffe du kanst den eines Tages, wenn du einen Mann hast, einen Job usw. Ihn umsetzten kannst :)

1

Ich weiß nicht... Muttergefühle hat man einem existierenden Kind gegenüber (meist natürlich dem eigenen...). Ich würde es eher als eine Art Sehnsucht sehen. Manche Frauen haben die halt früher, andere später oder auch gar nicht.

Ich finde diese Sehnsucht immer dann "gefährlich", wenn sie als eine Art "Flucht" aus dem täglichen Leben angesehen wird - und diesen Eindruck habe ich gerade bei Dir. Denn diese Flucht KANN ein Kind nicht sein. Allenfalls eine Auszeit (Mutterschutz und Elternzeit), denn danach holt einen das "alte Leben" mit Ausbildung, Beruf, etc. wieder ein und das Kind ist dann sozusagen "on top" dabei. Darüber muss man sich schlicht im klaren sein.

Du scheinst ein Kind im Moment als eine Art alternatives Leben zu sehen, das sich derzeit so viel schöner und vielversprechender als Dein aktueller Alltag darstellt. Nicht falsch verstehen: In Deiner Situation finde ich die Sehnsucht und das Träumen völlig in Ordnung. Alles, was darüber hinausgeht, sehe ich aber eher als Flucht auf Zeit an, die Dich letztendlich aber nicht wirklich weiter bringen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 3IsTEE
07.03.2016, 12:06

Wie gesagt urteilt nicht da ihr mich nicht kennt. Und das ist ganz bestimmt kein Flucht aus dem Alltag den schule mache ich trotzdem weiter also meine Ausbildung. Und bevor nichts stabil ist will ich eh keins erst recht nicht ohne partner.... ;) Nur ich habe ein sehr starkes Gefühl schwanger zu sein... wer lesen kann ist klar im vorteil

0

es könnte sein das dies einfach nur der instinkt ist, aber in diesem fall würde ich von muttergefühlen ausgehen, also ja
und schmeiß bloß nicht alles solange du dir das nicht gut überlegt hast, wenn dein kind groß ist gehst du wahrscheinlich wd arbeiten, und das möchtest du bestimmt nicht als hartz iv`ler oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 3IsTEE
07.03.2016, 11:46

Bin mit der schule schon fertig aber hab halt die schulische Ausbildung noch vor mir

0

Was möchtest Du wissen?