Frage von gimahani, 38

Welche Gedanken habt ihr zum Thema Stress?

Für eine Arbeit für mein Studium möchte ich als Deckblatt eine Wordcloud zum Thema Stress erstellen. Ein passendes Tool habe ich im Internet schon gefunden, doch nun falle mir nicht genügend relevante Begriffe ein.

Könnt ihr mir bitte helfen und Dinge nennen, die ihr mit dem Wort "Stress" in Verbindung bringt?

Herzlichen Dank im Voraus :)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von 4ssec67, 15

Zeitnot, Hilflosigkeit, es nicht allen recht machen können, Überwachung, Enge, Kontrollverlust, Überarbeitung, Burn-out, Motivationslosigkeit

Kommentar von gimahani ,

Das ist super :)))

Kommentar von 4ssec67 ,

kein Problem

Antwort
von tuxo1998, 15

Selbsterfundener Stress, Übertreibung, nicht existenter Stress.

Kommentar von gimahani ,

Lässt sich leider auch nicht so gut in einer Cloud verarbeiten.. Schlagworte wären besser, obwohl ich die Gedanken sehr mag

Antwort
von Carlo02116, 15

Verdrängung und Ablenkung, Ruhe

Antwort
von Sonnenstern811, 20

Positiver und negativer Stress.

Kommentar von gimahani ,

Ich glaube, dass ich weiß, was du meinst. Für eine Cloud eignen sich Wortgruppen jedoch nicht sonderlich gut. Den Gedanken finde ich jedoch sehr wichtig und werde ihn in meiner Arbeit berücksichtigen ;)

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Freut mich. Ohne Gewähr, trotzdem viel Erfolg.

Antwort
von Feliin, 3

Positiver Stress und Unnützer Stress. 😅

Antwort
von malwasneutrales, 15

Schlafmangel

Antwort
von Finni2013, 22

Zeitstress besonders auf das lernen für Klausuren, Perfektionismus, da hab ich das Gefühl keine Luft zu bekommen, zu ersticken, zerquetscht zu werden, fühle mich eingeengt, Ritzen, gestörtes Essverhalten ...

Weiß nicht genau, was das für ne Arbeit ist, aber so iwie hängt das bei mir alles zusammen ...

Kommentar von gimahani ,

Um was für eine Arbeit genau es sich handelt, ist weniger von Bedeutung. Das Thema Stress soll jedoch mein Aufhänger werden und es wäre schade, wenn nur meine eigenen Gedanken darin einfließen.

Danke :)

Kommentar von Finni2013 ,

Ach so, OK. Ich habe oft das Gefühl, dass ich eben durch meinen riesigen Perfektionismus mir selbst Zeitstress mache, also zum Beispiel, dass die Zeit zum lernen auf die Klausur zu kurz ist, und ich es dann eben nicht so perfekt lernen kann, wie ich es will. Ich glaube, dass ist auch ein Grund, dass ich jetzt eine Essstörung habe und mich viermal selbst verletzt habe, weil ich mit diesem Druck nicht klar komme, der mich plötzlich einengt. Meine Therapeutin nennt das auch Anpassungsstörung, weil ich mich in Situationen des Zeitstresses eben falsch verhalte ... 

Kommentar von gimahani ,

Das tut mir sehr leid für dich, aber es gehört hier nicht her ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community