Welche Gebrauchten Fahrzeuge sind günstig im Unterhalt?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo!

Gerade die Kleinwagen sind oft im Verhältnis echt super teuer -------> gerade alles was aus dem VW Konzern kommt wird zu Wucherpreisen angeboten.. und ist daher nicht wirklich empfehlenswert. Da kriegste für 1500 Euro eig. nur Kernschrott oder Autos, bei denen die aktuelle TÜV Plakette auch die letzte sein wird.

Ich würde dir eher einen Kompakten empfehlen, vllt. einen guterhaltenen Opel-Astra F ab Modelljahr 1995. Hat ABS und zwei Airbags, robuste und sparsame Ecotec Benzinmotoren, viel Platz, 'nen guten Kofferraum mit nutzbarem Format und günstige Versicherungsprämien. Die Steuer ist auch nicht sehr hoch & mehr als 75 PS muss ein Astra nicht haben. Für 1500 Euro kriegste sicher 'nen schönes Exemplar aus "Rentnerhand" bei. Sind echt gute Autos!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Teelor
17.10.2016, 12:01

Wie sieht es bei einem Mazda Demio oder Ford Fiesta Futura aus?

Beide Etwa Erstzulassung 2000, der Demio hätte z.b. fast 23mon TÜV und der Ford 11monate

1

Ein Ford Fiesta ab Baujahr 1996, sind in der Unterhaltung und Steuern günstig.

Bei der Versicherung hängt es von dir ab.
Tipp: lass dir mal mehrere Angebote von verschiedenen Versicherungen machen (sofern diese kostenfrei anbieten)
:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spezialwidde
17.10.2016, 11:28

1996 ist zu alt, da krigt man uU Probleme mit den Umweltzonen

0
Kommentar von LilliUnchained
17.10.2016, 13:31

meinte ja deshalb AB 1996 :)

0

Ich kann aus Erfahrung den Fiat Panda sehr empfehlen.

Er sollte aber (wie jeder andere auch) von einem Fachhändler oder Werkstatt gecheckt sein, da für den Preis auch viel Müll verkauft wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja vielleicht irgendwas kleines und älteres. zb Peugot 107 oder VW Polo. da lässt sich eig was finden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mazda 2 und Hyundai i10... Beide sehr günstig im Unterhalt, besonders in der Versicherung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte mal einen Nissan (Datsun) Micra K10. Da war ich noch auf ca. 70% bei der Versicherung und habe incl. Schutzbrief 110 EUR im Jahr bezahlt.
Allerdings war der mit 1 L nur bedingt Schadstoffarm (ohne KAT), kostete ca. 10 Jahre immer ca. 85 EUR Steuer aber dann ca. 260 EUR. Der Vorteil ohne KAT war, dass er halt etwa 0,5l/100km weniger Benzin verbrauchte wie die Version mit KAT. Derzeit ist es ungefähr genau umgekehrt 300 EUR Versicherung 100 EUR Steuer.

Es kommt auch darauf an wieviel man fährt. Mittlerweile habe ich mir ein Erdgasfahrzeug zugelegt (im Moment ist LPG generell sogar günstiger, weil Erdgas nicht mehr richtig an den Ölpreis gekoppelt ist aber der Erölpreis geht wieder rauf). Das ist aber auch eine Frage inwieweit entsprechende Tankstellen vorhanden sind etc.
http://www.justizfreund.de/sygic
Durch die Ersparnis habe ich Kaufkosten des PKW, Reparaturkosten, incl. TüV nach 3 Jahren auch für den Tank usw. gegenüber dem gleichen Fahrzeug mit Benzin wieder drin. (Gemäss der km habe ich bisher etwa 5000 EUR gespart). Problematisch dabei ist, dass man dann aber auch manchmal etwas weiter fährt, wenn man irgendwo gekaufte Gegenstände abholt, weil die Fahrt ist ja billiger.
Aber wenn es nur kurze Strecken sind, dann braucht man das nicht unbedingt. Es ist aber auch so, dass entsprechende Fahrzeuge manchmal gar nicht mehr kosten.

Wenn man sich ein Fahrzeug ausgesucht hat, kann man bei vielen Versicherungen aber auf der Internetseite schauen was es kostet. Die Preise der Versicherungen variieren teils erheblich und bei Suchmaschinen gibt es nicht unbedingt den billigsten/günstigsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte 12 Jahre lang nen c-Corsa mit wenig Hubraum (was die Steuern begünstigt). den konnt ich mir als Schüler und Student locker leisten, die sind auch recht zuverlässig wenn man sie pflegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such Modellvarianten per Typklassenliste. Haftpflichttypklasse 10 ist die günstigste. Je höher die Typklasse, desto teurer der Grundbetrag. Deine Persönlichendaten (Regionaltypklasse, Schadenfreiheitsrabatt) haben eine große Hebelwirkung bei einem hohen Grundbetrag und eine kleine Hebelwirkung beim niedrigen Grundbetrag. 

Wenn dir hier Leute zu einer Modellreihe raten, wie "Corsa" oder einem Modell, wie "Corsa C" raten, ist das natürlich Quatsch! Nicht alle Corsa C und schon gar nicht alle Corsa haben die gleiche Typklasse. Es gibt sehr hoch eingestufte Varianten,Varianten im Mittelfeld und Varianten am oberen Ende des unteren Drittels. Wirklich günstig eingestufte Corsa gibt es nur einige Varianten vom Corsa A, die sich nur noch im Besitz ein paar weniger Rentner und ansonsten Sammlern befinden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Teelor
17.10.2016, 13:10

Vielen Dank für den Tipp mit den Haftpflichtklassen! Vll kann ich so meine suche besser gestalten! :)

Weil ich möchte eben nur ein Fahrzeug das etwa 2 Jahre hält. Mit günstiger Versicherung und dann lege ich 50€ pro Monat zur Seite für evtl. Reparaturen.

0

Bei so wenig Geld ist dasjenige Fahrzeug im Unterhalt am Günstigsten, bei dem nicht noch ein Schwall teurer Reparaturen nachkommt. Achte daher nicht auf den Verbrauch, sondern auf Pflegezustand und Substanz. Kaufe keinen Diesel, idealerweise auch kein Autogas, sondern ein Opa-Auto von Hyundai, Kia oder einem japanischen Hersteller, möglichst aus erster Hand, möglichst wenig Kilometer, nicht übertrieben alt, keinen Kleinwagen, möglichst wenig Stadtverkehr. So was wie einen Sonata oder Kia Optima, oder auch eine Nummer kleiner, Elantra, Corolla, Civic...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einem Preis von nur € 1.500 mußt du hohe Reparaturkosten einrechnen. Gerade im Winter kann es zu Reparaturen kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaub n Opel Corsa ist relativ günstig was Versicherung angeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spezialwidde
17.10.2016, 11:02

Stimmt, ich hatte selber einen, kann ich bestätigen.

0

Am besten ein Kleinwagen. z.B. Suzuki Alto, Daihatsu  usw.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung