Welche Funktion hat eine Öluhr an der Heizung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du weist, wie viel Liter der Tank hat, kannst du nach dem Volltanken den Stand an der Uhr aufschreiben.

Dann immer wieder den Zählerstand nachschauen.

Wenn der 2/3 der Tankfüllung verheizt wurden solltest du neues Öl bestellen, denn es dauert ein bisschen bis der Wagen kommt.

So kannst du das Leerlaufen und die teure Instandsetzung der Ölheizung nach Leerlauf vorbeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Bild wäre sehr hilfreich. 5000 Liter klingt nach Jahresverbrauch, anders du meinst den Ölstandsanzeiger der auf der Tankbatterie sitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du denn, zwischen 7 und 13 Jahre? Wieso bist du nicht in der Lage selbstständig zu denken und zu analysieren? Eine Uhr zeigt normal die Zeit an, das weiß jedes Kind.

Eine Öluhr gibt es nicht, höchstens eine Ölanzeige. Tja, was könnte so eine Anzeige im Zusammenhang mit Heizöl wohl anzeigen?

Klar, den aktuellen Ölpegel im Vorratstank, und darauf ist garantiert diese Anzeige montiert, oder doch nicht? Wäre doch einfach in Erfahrung zu bringen, müsstest nur die Rechnungen für Öllieferungen in dem Ordner heraus suchen, schauen welche Tankmengen darauf zu finden sind.

Angenommen, da tauchen nie Mengen größer 2000 Liter auf, dann müsste man nur ermitteln wie groß der Öltank ist. Auf einem Metalltank ist irgendwo ein Metallschilchen dran, da steht der maximale Inhalt der da rein passt drauf.
Da müsten dann circa 6000 Liter rein passen, oder gar mehr.

Ergibt das alles keinen Sinn, dann könnte diese Anzeige eine ganz andere sein. Zum Beispiel eine Betriebsstundenanzeige für die Brennerlaufzeit in Stunden. Dann wäre der Brenner bisher 5440,20 Stunden gelaufen.

Das wären die beiden Möglichkeiten die solch eine Anzeige haben könnte.
Nun bist du dran, die richtige dieser beiden Möglichkeiten heraus zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung