Frage von EjretTheBoss, 35

Welche Funktion haben pro-und Eukaryoten?

Expertenantwort
von Agronom, Community-Experte für Biologie, 3

Du fragst gerade praktisch die ganz große Frage "Welchen Sinn hat das Leben".

Da gibt es keine richtige Antwort. Meine wäre, es gibt keinen höheren Sinn, das musst du aber nicht auch so sehen.

Untereinandern erfüllen sie natürlich Zwecke fürneinandern, so fungiert z.B. eine Feldmaus als Nahrung für einen Falken oder umgekehrt gedacht, der Falke ist ein Begrenzungsfaktor für die Feldmauspopulation. Über dieses mehr oder weniger abgeschlossene Ökosystem hinaus, erfüllen beide aber keine Funktion.

Antwort
von Tatitutut, 11

Brauchst du Beispiele welche Funktion sie in der Forschung tragen, Medizin oder Agrarwirtschaft? Oder in der Evolution?

Könntest du bite die Frage im nAusdruck von "Funktion" umschreiben? 

Kommentar von EjretTheBoss ,

Hey, ich meine warum gibt es die überhaupt? Was haben die für nen Sinn

Kommentar von Tatitutut ,

Okay. Nun, sie haben einen besonders großen Sinn! Die gehören u.a. zu den Primärproduzenten, wandeln das Licht der sonne in chemische Energie um, die von Konsumenten der ganzen Nahrungskette schließlich genutzt wird. Andere binden molekularen stickstoff und fixieren ihn, sodass erst dann Pflanzen diesen für proteinsynthese verwerten können. Die verwerten totes Material in der Erde und sorgen für den mineralhaushalt im Boden, entgiften ihn unter anderem. Sie sind Grundlage unserer Lebewesen. Sie lassen sich zur Produktion von z.b. Antibiotika nutzen. Sie sorgen für Selektion, also Evolution, fördern die Anpassung von Lebewesen an die Umwelt. Ohne eukaryoten in deindem Organismus, könntest du kein Vitamin K aus der Nahrung bekommen und manche Stoffe gar nicht Spalten und aufnehmen, die dein Körper zum Aufbau eigener Bestandteile braucht. Ohne die Einzeller auf deiner Haut, wär dein Immunsystem der Umwelt komplett ausgeliefert, insbesondere die schleinhäute erfordern "gute" Bakterien. Reicht das für den Anfang? 

Antwort
von pythonpups, 13

Funktion...? Äh?
Eukaryonten haben einen Zellkern (Tiere, Pflanzen, Pilze, "höhere" Einzeller), Prokaryonten nicht (Bakterien & Co.).

Kommentar von EjretTheBoss ,

Und wozu gibt es die pro-und Eukaryoten ?

Kommentar von pythonpups ,

Wieso wozu? Sie sind evolutionär entstanden und jetzt existieren sie. Ein "Wozu" gibt's da eigentlich nicht. Da könntest Du auch fragen "Wozu gibt's Hunde und Katzen?".

Kommentar von PWolff ,

Was hat sich der Designer wohl dabei gedacht? Vermutlich wollte er möglichst viele verschiedene Möglichkeiten ausprobieren, und es hat sich herausgestellt, dass diese beiden länger als ein paar Jahrmillionen lang funktionieren.

Kommentar von pythonpups ,

Genau. Ist kaum besser auszdrücken. :)

Antwort
von botanicus, 10

Lebewesen haben keine "Funktion", sie leben einfach. Ihr Daseinszweck ist einfach das Leben. 

Hast Du eine Funktion? Auch Du bist ein Eukaryot.

Antwort
von PWolff, 12

Willst du wissen, welche Aufgaben sie im Gesamtnetzwerk des Lebens übernehmen oder was sie so in ihrer Freizeit tun?

Kommentar von Tatitutut ,

Mich persönlich würde jetzt die Freizeit interessieren!! :))))

Antwort
von herja, 15

Einfach mal ein bisschen lesen und verstehen:http://www.biologie-schule.de/eukaryoten-prokaryoten-vergleich.php

Antwort
von voayager, 2

Nun, sie leben ganz einfach.

Antwort
von Kittysama, 13

Kannst du das spezifizieren? Es gibt zigtausend verschiedene Typen von Pro-&Eukaryoten.

Grob gesagt: Prokaryoten sind Zellen ohne Zellkern
 (Bakterien). Eukaryoten besitzen einen Zellkern und bilden die Molekularstruktur von Lebewesen.

Jede einzelne Art der Eukaryoten samt Funktionen zu erklären würde ja ein Buch füllen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten