Frage von Mert2708, 136

Welche Fremdsprache soll ich wählen, Latein,Spanisch oder Italienisch?

Hallo! Bald muss ich für die EF eine neue Fremdsprache wählen,aber ich bin nicht sehr gut in Englisch.Darum wollte ich es mit einer neuen Sprache ausprobieren :)

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Fremdsprache, 49

Hallo,

auch wenn Französisch neben Englisch und Spanisch weltweit sehr verbreitet ist,

Spanisch als Sprache m.E. dem Französischen inzwischen den Rang in Wirtschaft und Industrie abgelaufen hat,

weltweit deutlich mehr Spanisch als Italienisch gesprochen wird

und Latein eine 'tote Sprache ist, das kleine oder große Latinum für manche Studiengänge aber dennoch gebraucht wird,

bleibt das letztendlich deine ganz persönliche Entscheidung.

Lasse folgende Punkte in deine Entscheidung einfließen:

- deinen Berufswunsch: Welche Sprache ist dafür am wichtigsten?

- deine persönlichen, privaten Interessen:

- In welchem Land machst du am liebsten Urlaub?

- Zu welchem Land hast du am meisten Beziehung, Freunde, Verwandtschaft?

- Für welches Land schlägt dein Herz am ehesten?

- In welcher Sprache findest du in deiner Familie, deinem Freundes- und Bekanntenkreis am ehesten Unterstützung, weil jemand die Sprache bereits gelernt
hat oder spricht?

Ich wünsche dir ein gutes Händchen bei deiner Entscheidung und viel Glück und Erfolg für deine weitere schulische und berufliche Zukunft.

:-) AstridDerPu

Antwort
von MarioXXX, 33
Antwort
von JulineM, 51

Also wenn du nur wenig lernen möchtest, dann wähle Italienisch! Mir ist es super einfach gefallen. Ich hatte allerdings vorher noch Französisch, dadurch war es sehr leicht für mich, weil die beiden Sprachen sich sehr ähnlich sind.
Viele Wörter konnte man sich durch Französisch und Englisch herleiten.

Spanisch finde ich auch nicht schlecht, aber mir gefällt der Klang der italienischen Sprache viel besser.

Überleg doch auch mal, wo du eher mal in den Urlaub fahren würdest. Italien oder Spanien?

Latein ist sehr schwierig, viele aus meiner Stufe waren nicht so gut in diesem Fach und hatten dementsprechend auch eher schlechte Noten.

Wenn du schon mit Englisch Probleme hast, dann würde ich dir ganz klar von Latein abraten. Meiner Meinung nach ist Italienisch am einfachsten und am schönsten. Spanisch und Italienisch wird glaube ich gleich häufig gebraucht.

Kommentar von Mert2708 ,

Also ich frage mich jetzt,ob Spanisch eine schwere Sprache ist,weil es sieht so aus das Spanisch der Lateinischen Sprache sehr ähnelt.

Kommentar von JulineM ,

Italienisch ähnelt der lateinischen Sprache auch sehr. Generell sind sich ja alle drei Sprachen sehr ähnlich. Spanisch ist aber trotzdem schwieriger als Italienisch, bei weitem aber nicht so schwer wie Latein.

Antwort
von violet1612, 13

Ich gehe auf eine Schule in der Latein ab der 6. Klasse ein Pflichtfach ist. Am Anfang habe ich Latein gehasst, weil man so viele Vokabeln lernen muss. Aber jetzt bin ich mittlerweile in der 8.Klasse und Latein ist eines meiner lieblingsfächer( ich habe keine Ahnung warum dass so ist (; )
Natürlich hängt dass auch von denn Noten ab die man schreibt denn wenn man immer schlechte Noten schreibt macht es auch keinen Spaß...aber auch wenn ich latein mag, muss ich immer alle Vokabeln wiederholen damit ich auch Texte übersetzen kann und die Grammatik ist auch nicht immer einfach aber ich habe auch französisch und englisch und die Vokabeln kann man auch aus dem Lateinischen ableiten. Außerdem, wenn du mal irgendwas mit Medizin studieren möchtest dann ist Latein sehr wichtig :)

Antwort
von WisdomOwl, 60

Ich würde Spanisch nehmen. Aber nimm besser kein Latein. Alle meine Freunde und Bekannte haben es bereut, Latein zu nehmen. Du musst da die Vokabeln viel besser als in anderen Fächern kennen. Wenn du nicht dranbleibst, verlierst du schnell den Faden. Und wenn man manchmal ein einziges Wort nicht kennt, kann man den ganzen Satz nicht übersetzen. Und wenn du später nichts studieren willst, wofür man Latein braucht, hast du quasi keine Vorteile.

Antwort
von babyyy65, 49

Ich selber habe Latein und bereue es, Latein genommen zu haben, du musst sehr viel lernen und es macht keinen Spaß.
Ich würde Spanisch nehmen

Antwort
von iwolmis, 16

Ich glaube Spanisch, aber dazu per Internet "Interlingua", ist einfach und hat fast alle Wörter aus Spanischen, Italienische, Portugiesischen, usw.

Antwort
von emmi23, 47

Habe seit der 5. Latein und es macht Spaß!!!!! Ignoriere die Beiträge der anderen wo stand es sei Mega schwer, sie bereuen es und man muss viel lernen! Wer im Unterricht aufpasst braucht auch nur noch Vokabeln lernen!

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 50

Nun, aus meiner Sicht sind diese drei aller schwerer zu lernen als Englisch.
Andererseits machst du einen Neustart bei Null, daher könnte es besser werden :-)

Ich empfehle dir logischerweise Italienisch ;-)
Es klingt einfach weicher als Spanisch - und im Gegensatz zu Latein wird es gesprochen.

Kommentar von Mert2708 ,

Also ich weiss nicht wieso, aber du hast mich überzeugt Italienisch zu wählen :D

Kommentar von latricolore ,

:-)))
Soo schnell geht das? :-))

Grazie! :-)

Der Abend ist gerettet!

Kommentar von Ninombre ,

weicher?? Naja, aber dafür muss man bei Spanisch nicht mit den Händen fuchteln beim Reden

Kommentar von latricolore ,

Ihr dürft das nicht?
Poverini! ;-))

Kommentar von Ninombre ,

nur in Mexiko ;-) ¡Caramba!

Kommentar von latricolore ,

Und da bist wohl nicht?

Kommentar von Mert2708 ,

Also ich bin jetzt auch nicht der "Sprachtyp".Würde am besten das leichteste auswählen was eigentlich Englisch ist,aber meine Grammatik und Vokabelkentnisse sind einfach nicht ausreichend.Habe auch sehr oft gehört,dass  Italienisch leicht sein soll. :)

Kommentar von latricolore ,

Hmm...
Aber Vokabeln und Grammatik musst du da auch lernen.

Andererseits - wir sind eine nette Truppe hier in italienisch - du kannst jederzeit Fragen stellen :-)

Antwort
von Johannisbeergel, 49

Italienisch ist einfach; am sinnvollsten Spanisch. 

Antwort
von MarcoAH, 51

Italienisch habe ich noch nie gehabt. Dazu kann ich nichts sagen.


Spanisch ist ganz gut zu lernen, als Weltsprache, direkt nach Englisch auch sehr nützlich.


Latein, eine Sprache, die nur noch in wenigen Berufen gesprochen wird und im Vatikanstaat vorhanden ist. Viele Wörter kommen aus dem Lateinischen (z.B. Auto, Terrorist). Ich hatte mal Latein gehabt. Sehr viel gelernt, um am Ende gerade mal einen Punkt zu bekommen. Ich habe noch nie so ein schweres Fach gehabt. Selbst auf der Uni nicht. Eine Klassenkameradin hat nur einen einzigen Nachmittag für dieselbe Klausuren gelernt. Sie bekam im Zeugnis15 Punkte. Sie meinte genau das Gegenteil: Latein ist das einfachste Fach, was es überhaupt gibt. Wir haben dieselben schulischen Voraussetzungen gehabt, dieselben Lehrer. Einer findet das total easy, ein anderer nicht zu bewältigen. Daher kann ich dazu nicht viel sagen, da die Meinungen sehr weit auseinander gehen.


Antwort
von illerchillerYT, 27

Español amigo :-)

Antwort
von zersteut, 49

Spanisch! Weit verbreitet und es hört sich einfach herrlich an  

Antwort
von Zarina88Niony, 66

Wenn du italienisch wählst, kannst du mir es dann beibringen?

Antwort
von kenibora, 42

Englisch, spanisch und französisch! Was möchtest Du denn mit Latein oder italienisch.... ?

Antwort
von MadiAt, 52

Ich würde Spanisch nehmen

Antwort
von BJK02, 55

Latein ist cool, aber das ist mega schwer:/ ich würde zwar spanisch, aber italienisch ist irgendwie so "beliebter"

Antwort
von gabriel118122, 31

Nimm Latein
Habe ich auch gehabt muss nur auswending lernen Lg:)

Antwort
von burger3354, 17

Spanisch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community