Frage von karokamel, 21

Welche fragen fallen euch ein?

Wir müssen zu der frühen neuzeit fragen stellen und mir fällt nichts ein. Habt ihr fragen oder was euch in dieses thema interessiert? Ich weiß ist eine komische Frage, aber interessiere mich nicht für Geschichte.

Antwort
von rr1957, 4

Du hast Dir https://de.wikipedia.org/wiki/Portal:Fr%C3%BChe_Neuzeit sicher schon angeschaut, wo alles schon zum Anklicken aufbereitet ist ...  ja ?

Wenn Du was interessantes machen möchtest, was nicht schon 1000-mal wiedergekaut wurde und auch ein bischen relevant für die Gegenwart ist, dann würde ich Dir raten, mal über den deutschen Tellerrand hinaus zu schauen, z.B. auf Russland. Beispielsweise mit der Frage:


Wie gelang es den Romanows (https://de.wikipedia.org/wiki/Romanow), sich Russland und später dann auch die Tatareien zu unterwerfen ?


Hier kurz aus Wikipedia die Grundlagen dieser Story:


"Polnischen Truppen gelang es 1605, Moskau zu erobern, und der polnische König Sigismund III. setzte den sogenannten falschen Dimitri auf den Zarenthron, einen russischen Hochstapler. Er gab sich als Zarewitsch Dimitri aus, den unter mysteriösen Umständen verstorbenen Sohn Iwans IV. Anfangs hatte der falsche Dimitri die Unterstützung der Bevölkerung, die sich nach geordneten Verhältnissen sehnte. Der Adel stand jedoch in Opposition zu ihm. Als er versuchte, das Land in einem an polnischem Vorbild orientierten Sinn zu reformieren, verlor er allerdings auch die Unterstützung der Bauern und hatte seinen Rückhalt nur mehr in der Besatzungsmacht. Je mehr diese durch ihre Übergriffe verhasst wurde, desto unhaltbarer wurde die Lage für den falschen Dmitri. Er wurde ermordet, und es brachen im ganzen Reich Volksaufstände los.

Nun wurden die Verhältnisse noch instabiler: Der sich auf Bojaren und Schweden stützende neue Zar Wassili Schuiski war bei den Bauern verhasst und konnte seine Herrschaft nie im gesamten Land etablieren, zumal er von einem zweiten falschen Dimitri bedrängt wurde. Diesen konnte er 1610 mit schwedischer Hilfe zwar besiegen, wurde aber kurz danach schon mit polnischer Hilfe gestürzt. Die Polen, die Ende 1609 die Kampfhandlungen eröffnet hatten, besetzten im Zuge des polnischen Vormarsches Moskau. Kurz darauf sollte der polnische Kronprinz Władysław Wasa gegen gewisse Garantien (die der Beginn einer „konstitutionellen“ Entwicklung hätten werden können) als Zar installiert werden. Die von Gewalt und Raub in russischen Städten sowie Widersprüchen zwischen dem Katholizismus und der Orthodoxie gekennzeichnete polnische Herrschaft verlor zunehmend an Rückhalt in der Gesellschaft. Im Nordwesten und im Osten gab es eine Reihe von Städten, die Władysław die Eidesleistung verweigerten. Als sein eigener Vater König Sigismund III. kurzerhand selbst den Zarenthron beanspruchte und jegliche Herrschaftseinschränkungen verwarf, bedeutete dies Władysławs endgültige Desavouierung. Das Ergebnis war eine fast dreijährige Phase völliger Herrscherlosigkeit.

1612 brach unter der Führung des Nischni Nowgoroder Kaufmanns Kusma Minin und des Fürsten Dmitri Poscharski mit Unterstützung durch den Metropoliten Filaret in Moskau ein Volksaufstand aus, der die polnische Besatzungszeit beendete. An die beiden Anführer des Aufstands erinnert das Minin-und-Poscharski-Denkmal auf dem Roten Platz direkt vor der Basilius-Kathedrale in Moskau.

Im Jahr darauf wurde dann Michael I. durch eine Reichsversammlung, den Semski Sobor, zum neuen Zaren gewählt. Diesem gelang es in der Folge dann, das Land halbwegs zu stabilisieren und die Zarendynastie der Romanows zu begründen."


Oder eine andere, viel einfachere Frage:

Dieser Kronprinz Władysław Wasa trägt folgenden Titel:

Dei gratia rex Poloniae, magnus dux Lithuaniae, Russiae, Prussiae, Masoviae, Samogitiae, Livoniaeque, Smolenscie, Severiae, Czernichoviaeque necnon Suecorum, Gothorum Vandalorumque haereditarius rex, electus magnus dux Moschoviae

(Übersetzt heisst das:  durch Gnaden Gottes König von Polen, Großfürst von Litauen, Rus, Preußen, Masowien, Samogitien, Livland, Smolensk, Sewerien,
Tschernigow, ebenso Erbkönig der Schweden, Goten und Vandalen, erwählter Großfürst von Moskau)

Frage: Was bedeutet das genau ?


Antwort
von ersterFcKathas, 14

schlag mal nach bei wiki.... da wirste wohl was finden...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten