Frage von SirMarvel, 263

Welche Fonds könnten in 2016/2017 vielversprechend sein?

Ich bin in meiner Recherche auf eine Liste mit sehr gut performenden Fonds gestoßen: http://www.fonds-sparmarkt.de/cms/top-fonds-gute-wertentwicklung.html

Was denkt ihr wie sich der Geldanlagemarkt in nächster Zeit so entwickeln wird? Sollte man jetzt noch in Fonds investieren? Oder "jetzt erst recht"?

Antwort
von Nasdaq14, 186

Wie unsinnig oft solche Vergleiche sind, kannst Du an dem :


AXA WF - Euro 10 + LT A

erkennen.

Er legt in langlaufende Euro - Anleihen an.

Er wird zunehmend zu geringen Zinsen nachkaufen müssen und bei steigenden Zinsen fällt er.

Allein weiter sinkende Zinsen ( wohin noch ? ) könnten ihn weiter nach oben treiben.

Im Grunde ist es schon richtig

1. langfristig

2. in solide Aktien

3. mit Geld das nicht zum Zeitpunkt X gebraucht wird

4.am Besten zeitlich verteilt ( Art Sparplan )

bei verträglicher Sicherheit  und gutem Ertrag zu investieren.

Für den Anfang  wählt man am Besten solche die Brot und Butter  - Werte enthalten, also von Firmen, deren Produkte  a) immer gebraucht werden und b ) die finanzstark sind.

Nestle, Unilever, große Pharmawerte, IBM wären etwa solche Vertreter.

Dennbei dem derzeitigem globalem politischem Hickhack ( auch geldpolitisch ( siehe EZB ) ist es kaum zu bewerten, ob es derzeit " billig " oder " teuer " ist.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq




Antwort
von AnnaStark, 171

Ich schließe mich der Meinung von Foxonator an.

Zudem wäre ich immer vorsichtig, wenn ein Fond die letzten 2-3 Jahre 200 % und mehr machte wie hier. Irgendwann ist bei jedem die Luft raus. Dann lieber Fands, die konstant die letzten Jahre "nur" 5-10 % machten, die sind (nach meiner Erfahrung) sicherer, wenn man das Wort "sicher überhaupt benutzen dürfte.

Sehr konstante Gewinne in den letzten Jahren (Schnitt 5 % ) machte hausinvest (WKN 980701)

Kommentar von grubenschmalz ,

Hausinvest macht eher 3-4% vor Kosten und Steuern.

Antwort
von Foxonator0, 141

Ich kann leider nur so allgemein antworten wie die Frage gestellt wurde.

NIEMAND weiß wie sich der Markt in "der nächsten Zeit" entwickeln wird. Weder in den nächsten 2 Jahren, noch in den nächsten 2 Tagen. 

Wenn du hier nach der Meinung von ein paar Laien (zu denen ich mich meinetwegen auch zähle) erkundigst, bringt dich das ca. soviel weiter wie wenn du ein Orakel am Jahrmarkt nach deiner Zukunft befragst. 

Fix ist, dass Aktien generell als Anlageform LANGFRISTIG gesehen das Asset mit der höchsten Rendite ist. 

Warum Aktien besser als Rohstoffe sind:
http://www.jmbullion.com/investing-guide/paper-investments/precious-metals-vs-st...

Warum Aktien besser als Anleihen sind:
http://www.investopedia.com/articles/basics/08/stocks-bonds-performance.asp

(Weiterführbar mit allen anderen Assetklassen - einfach in Google eingeben: [Aktien vs. ...])

Dieses "besser" soll nur bedeuten, dass wenn man Kapital für die langfristige Anlage zur Verfügung hat (5-10 Jahre, nach oben offen), dann ist ein Investment in Aktien (ob durch gemanagte Fonds oder ETFs) ohne jeden Zweifel unschlagbar in puncto Rendite.

Ich hoffe ich konnte helfen.

PS: Diese "sehr gut performenden" Fonds auf die du gestoßen bist stellen nur das eine Ende dar. Das andere Ende: http://money.cnn.com/data/funds/losers/?moversDuration=YTD&type=losers

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community