Welche Förderungen kann ich noch in Anspruch nehmen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn deine Eltern also nicht leistungsfähig sind,also unter ihrem Selbstbehalt liegen,dann kannst du nur dein Kindergeld verlangen,wenn du Schüler Bafög - bekommen solltest oder nur nicht wegen der Anrechnung von Einkommen und Vermögen,dann käme noch der Mietzuschuss nach § 27 Abs. 3 SGB - ll vom Jobcenter für deine ungedeckten KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) in Betracht !

Deshalb solltest du dich gleich nach einer angemessenen Wohnung umsehen,die bei 1 Person bei ca. 45 qm liegen dürfte,was sie bei dir kosten darf musst du beim zuständigen Jobcenter erfragen.

Um einen ersten Überblick zu bekommen kannst du im Internet unter ,, Harald - Thome - örtliche - Richtlinien " einmal nach sehen oder du gibst mal ein ,, angemessene KDU " und dazu dann den Namen deiner Stadt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leandier
28.12.2015, 17:08

Vielen dank, das hilft mir schon mal weiter ;-)

0

Klar, dass die Typen im Finanzamt davon keine Ahnung haben. Die geht dein Problem nämlich überhaupt nichts an. Bis zum Ende deiner Erstausbildung sind alleine deine Eltern für dich unterhaltspflichtig. Hier reicht aber eine Wohnmöglichkeit und Essen. Wenn du trotzdem ausziehen willst, dann ist das dein Privatvergnügen und wird von dir alleine finanziert. Hier gibt es keine Förderer. Selber arbeiten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leandier
28.12.2015, 16:52

Das mag auf viele Menschen zutreffen, allerdings haben die meisten auch keine stark alkoholabhängigen Eltern, die sich einen Dreck für die Kinder interessieren. Ich stehe teilweise unter Medikamenten, da ich das psychisch nicht verkrafte.
Es hat Gründe, wenn ich sage, dass ich ausziehen muss...
Finde es immer wieder schön, wie man über andere Menschen urteilt, ohne sie zu kennen.
Ich bin fast jede Minute, die ich nicht lerne oder zur schule gehe auf der Arbeit, Was soll ich denn sonst noch machen??

0

Wenn die Eltern den Unterhalt nicht zahlen können, bekommst du das Geld vom Staat. Dieses Geld muss nicht zurückgezahlt werden. (keine Schulden). Du musst aber zuerst den Unterhalt beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Akka2323
28.12.2015, 17:20

So einfach ist das nicht!

0

Ja, deine Eltern. Auch wenn es Unstimmigkeiten gibt, sind sie unterhaltspflichtig, und das auch, wenn du du bereits 18 bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leandier
28.12.2015, 16:45

davon ging ich auch aus. Ich war allerdings bereits beim Jugendamt, wo das ermittelt worden ist und mein Bearbeiter meinte, ich hätte keinerlei Ansprüche mehr

0
Kommentar von landregen
28.12.2015, 16:48

Ok, grundsätzlich hast du Anspruch, aber wenn das Einkommen zu niedrig ist, dann ist nichts zu machen. Allerdings müssen sie dir weiterhin das Dach über dem Kopf gewähren. Kindergeld gibt es auch - solltest du ausziehen und bekommst weiter keine Unterstützung von deinen Eltern, dann steht dir das Kindergeld zu, hundertpaarundachtzig Euro pro Monat. Außerdem kannst du es mit Wohngeld und Bafög versuchen.

1

Du hast Anspruch auf Schüler - Bafög (maximal 465 € bei eigener Wohnung), Dein Kindergeld (188 €) & kannst dann noch anrechnungsfrei knapp über 400 € pro Monat dazuverdienen.

Das war´s erstmal an Unterstützung, mit der Du sicher rechnen kannst.

Das Deine schulische Ausbildung kostenpflichtig ist, ändert nichts an der Höhe des Bafög-Satzes. Das ist schlichtweg Dein Problem.

Wenn Du nicht den Höchstsatz an Schüler - Bafög bekommst, musst Du den Rest von Deinen Eltern einfordern, denn dann müssten sie ja eigentlich leistungsfähig sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ausziehst, lebst du über deine Verhältnisse. Das solltest du nicht tun.

Ansonsten Küchenhilfe mit 400 € neben der Schule ? Hut ab !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da hat jemand Behinderten Förderung vorgeschlagen

bei allem Verständnis, dem Vorschlag müßte ich mich anschließen

die "ahnungslosen Typen vom Finanzamt" sind sicher für dein Problem nicht zuständig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegenfrage: Was hat damit das Finanzamt zu tun? Muss mal wieder den Kopf schütteln und gleich einen Seitenhieb gegen "die" setzen, tsts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leandier
28.12.2015, 16:48

Da ich keine Ahnung, aber viel zu viel Zeit habe, bin ich bei den einfach mal vorbeigeschneit. Die schickten mich zum Jugendamt und die hatten auch keine Ahnung, was sie mit mir machen sollten....

0

Was möchtest Du wissen?