Welche Fische sind für Anfänger gut?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

Es gibt viele Fische die Einfach in der Haltung sind. Am besten ist es die Fische nach deinen Wasserwerten aus der Leitung auszusuchen, so musst du das Wasser nicht verändern. Was als Anfänger viel Ärger erspart. Wichtig bei der Besatzauswahl ist zu Wissen wie deine Wasserwerte sind und wie groß dein Becken ist.

Goldfische gehören nicht in ein Aquarium. Die Tiere werden gute 25cm groß und sind Kaltwassertiere, im Aquarium, vor allem wenn es nicht im Keller steht ist es schwierig die Temperatur kühl zu halten. Am besten gehören sie in einen Teich. Solltest du sie wirklich im Aquarium halten wollen braucht das Becken mehrere 100 Liter.

Neons sind sehr schöne Tiere, die jedoch sehr weiches und saures Wasser brauchen, das kommt meistens nicht so aus der Leitung. 

Was sind Fensterputzer? Du meinst sicherlich Welse. Welse putzen nicht das musst du schon selber machen. Die Wels Auswahl kommt ebenfalls auf deine Beckengröße, Bodengrund, und Temperatur an.

Jeder Fisch kann Krank werden. Es kommt drauf an wo du die Tiere holst ( am besten immer Privat oder von einem Züchter) und wie du sie Pflegst.

Jeh nach Fischart kommen die meisten Tiere auch gut eine Woche ohne essen klar. Solltest du länger wegfahren brauchst du jemanden der Füttert. Am besten Pro portionierst du der Person das Futter vor damit sie nicht überfüttert.

Weniger ist mehr. 10-15 Fische sind nicht zu wenig. Jeh nach Art ist ein Fisch im Aquarium (zb Betta Splendens) auch nicht wenig. Du kannst ein Aquarium auch ohne Fische halten und dann zb nur Mit Garnelen. Da wird auch keiner einen Fisch missen. Es können aber immer zu viele Fische sein. Ob es zu viele sind kommt auf deine Beckengröße und die Fischarten an.

Wichtig ist, dass du dich erst mal mit der Biologie im Aquarium Auseinander setzt. Wieso sind die Wasserwerte so wichtig? Wieso muss das Aquarium erst mal mehrere Wochen einlaufen? etc.
Und dich dann gut über die Tierarten Informierst die du halten willst. In Welchem M/W Verhältnis? Was Essen sie? Brauchen sie es dicht bepflanzt oder braucht das Wasser viele Huminsäuren? Viele Verstecke? etc.

In den unteren Kommentaren wurden dir Guppys Empfohlen. Bitte beachte, dass die Tiere härteres Wasser benötigen und sehr viel Gebären. Als Anfänger würde ich dir bei dieser Tierart raten, eine Männer Wg zu halten um Nachwuchs zu vermeiden.

Sage uns am besten deine Wasserwerte und welche Beckengröße du ungefähr haben willst, dann kann man dir wesentlich besser helfen.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukinatorXD
02.07.2016, 16:18

Vielen Dank!! :-D

1

Hallo,

wie groß ist das Aquarium? Wie sind die Wasserwerte?

Erst wenn Du das weißt kann man Fische aussuchen. Goldfische brauchen ein Aquarium mit wenigstens 200 Liter Wasser.

Es sollten viele Pflanzen im Aquarium sein, eventuell eine Wurzel und Sand oder Kies. Wenn Du Urlaub hast, können Fische auch mal 1-2 Wochen ohne Futter auskommen.

Es gibt viele Krankheiten die durch falsche Wasserwerte oder überbesetzt auftreten, das sollte vermieden werden.

Hier sind noch einige gute Internetseiten die Du Dir mal durch lesen solltest.

http://www.afizucht.de/html/anfaenger.html

http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.php/Anfaengerfragen/Anfaengerfragen

http://www.aquarium-guide.de/arten.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukinatorXD
02.07.2016, 10:40

Vielen Dank😊

0

Guppies sind für den Anfang super pflegeleicht und sehen auch hübsch aus^^
Anzahl hängt von der Größe des AQs ab.
Würde mir an deiner Stelle ein Buch über Haltung usw. kaufen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukinatorXD
02.07.2016, 10:28

Ja das mach ich. Dankeschön ☺️

0

Deine Frage verrät, dass du dir am besten mal ein gutes Buch zu Gemüte führen solltest und dich auch in diversen Foren umgucken solltest.

Es fängt nicht an mit "ich will 10-15 Fische" und "wieviel Platz brauchen die".

Nur mal ein Beispiel: 10-15 Neons brauchen 60 Liter. 10-15 Goldfische dagegen ca. 800 Liter.

Zuerst mal in die Grundlagen einlesen. Und dann wenn du etwas wissen hast, frei entscheiden, welche Fischart dich begeistern könnte (guck dir auch Videos auf YouTube an, oder such mal eine Zoohandlung auf, damit du einen Eindruck vom Verhalten bekommst). Wenn es immer noch Neons oder Goldfische sind: Viel Spaß, beides sind leicht zu haltende Fische. Neons sind allerdings schön, jedoch nicht sooooo spannend :-).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grobbeldopp
04.07.2016, 01:14

PS Goldfische sind keine Kaltwasserfische und vertragen Zimmertemperatur, auch über eine längere Zeit. Die Hochzuchtformen vertragen sogar keine kalten Temperaturen.

Ich finde Guppys total ok, auch beide Geschlechter. Die Nachwuchsvermeidung mag Sinn machen, ist aber auch sterbenslangweilig. Ein überbesetztes Guppybecken hat was. Die Probleme mit dem vielen Nachwuchs werden imho oft überzeichnet. Im schlimmsten Fall muss man die Geschlechter später trennen.

0

Anfängerfische sind zB Neons oder Guppies.. Aber kannst nafürlich auch viele andere auswählen, gibt viele Pflegeleichte Fische.

Wieviele Fische ins AQ können, hängt von deren Größe und der Größte das AQs ab.

Deko: Unten rein Kies, wenn du willst iwelche Dekohölen oder so und Pflanzen. Heizung und Filter sind ja selbstverständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukinatorXD
02.07.2016, 10:27

Vielen Dank :-)

0

Gibt viele unproblematische Fisch , kommt immer darauf an wie viel platz du hast. Ich würde mir wieder ein relativ großes zulegen. Ab 250 l. Du hast wesentlich weniger Arbeit wenn du ein größeres Becken hast. Fang mit ein paar pflegeleichten fischen (nicht zu viel) an und wenn du in ein paar Monaten dich mit allem ein bisschen besser auskennst kannst du noch nach andern fischen Ausschau halten. Du beißt dir in den arsch wenn du jetzt Goldfische kaufst und in fünf Wochen zb.diskusfische gut findest. Aquaristik ist eine sucht, aber auch ein hobby die planung erfordert. Ließ dich im Internet schlau welche du genau willst und danach wählen wer zu den Fischen passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukinatorXD
02.07.2016, 10:29

Danke :-)

0
Kommentar von Grobbeldopp
04.07.2016, 01:00

Man hat wesentlich mehr Arbeit mit großen Becken. Kleine Becken sind völlig ok, dieses Gerücht ist wirklich unsinnig.

0
Kommentar von aimee2010
04.07.2016, 02:26

die Wasserqualität ist wesentlich länger besser wenn du ein großes Becken hast, wo dann auch der leistungsstärkere Filter eine rolle spielt mal davon abgesehen das Fische wenn sie sich aussuchen könnten sich nicht wirklich für eine 60l Wanne entscheiden würden.

0

Goldfische bitte nur im Teich halten.Wenn du auch noch so viele Goldfische haben willst bräuchtest du ein Becken, welches weit aus mehr als 1000l. hat.Goldfische fallen schon mal weg.

Fensterputzer könntest du nehmen, die meisten brauchen aber ein etwas größeres Becken.Für Anfänger sind sie auch nicht unbedingt geeignet, da du bei solchen Fischen mit sehr viel Nachwuchs rechnen musst.

Neonsalmler währen mal eine sehr gute Idee!Sie sind für Anfänger geeignet und brauchen auch kein riesen Becken.

Trotzdem musst du dich natürlich noch viel besser Informieren, bevor du dir Fische anschaffst.Bitte NIEMALS in einer Zoohandlung informieren.Mit diesen Büchern(und dsupper und norina)bin ich zu meine noch nicht großem Wissen über die Aquaristik, das soll nicht heissen ich kenne ich nicht aus, bin aber kein Experte.Hier die Bücher: - https://www.amazon.de/Aquarium-Das-gro%C3%9Fe-GU-Praxishandbuch/dp/3833808594/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1467534514&sr=8-1&keywords=Aquaristik+Buch -                     - https://www.amazon.de/Mein-Aquarium-Handbuch-Einsteiger-Extrateil/dp/3897368854/ref=sr_1_10?ie=UTF8&qid=1467534565&sr=8-10&keywords=Aquaristik+Buch -                                                                          - https://www.amazon.de/Aquarien-Kinder-Spannende-Unterwasserwelt-Tierratgeber/dp/3833836431?ie=UTF8&qid=1467534725&ref_=la_B00455GPG4_1_1&s=books&sr=1-1 -

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grobbeldopp
04.07.2016, 01:07

Goldfische kann man auch im Aquarium halten. Die Hochzuchtformen kann man sogar nur im Aquarium halten, da die Temperaturen im Teich sie eventuell umbringen würden.

Antennenwelse sind sehr gut als Anfängerfische geeignet.

0

Also wir haben Goldfische die sind ganz unproblematisch... unsere ca. 20 Goldfische haben einen ca. 1,8m tiefen 3m langen und 2,5m breiten Teich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?