Welche Fische fressen KEINE jungen Guppys?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

"etwas größere" Fische kannst du in ein so kleines AQ gar nicht einsetzen.

Alle Fische, die du darin halten kannst, lassen die jungen Guppys eigentlich völlig unbeachtet.

Was meinst du, warum hier ständig Fragen auftauchen mit dem Problem:

Hilfe, ich weiß nicht mehr wohin mit meinen Guppys. Welchen Fisch kann ich in mein 60er AQ einsetzen?

Dieses Problem lässt sich aber eben nicht durch einen "Feindfisch" lösen.

Überlege gut, ob du tatsächlich demnächst das gleiche Problem haben möchtest.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chrigu123
11.02.2016, 16:31

Erstmals danke für den Rat. Mit etwas grösseren Fuschen waren halt Fische gemeint die ein wenig grösser sind als zb. Neonsalmer. Das Problem mit den jungfischen würde ich relativ einfach mit meinen Axolotl lösen können. Aber für den Moment suche ich eben einen Fisch der keine jungen Guppys frisst. Mir ist bewusst das das Aquarium recht klein ist, aber es gibt ja auch dafür geeignete Fische. Um weitere Ratschläge welche genauen Arten in frage kommen wäre ich sehr froh.

Freundliche Grüsse

Christian

0

Warum suchst du einen etwas größeren Hauptfisch? Wozu ist der gut? Immer wollen alle aus einem kleinen Becken ein Gesellschaftsaquarium machen, das bringt aber nur Nachteile mit sich und der neue Fisch wird auch irgendwann langweilig. Lass es doch so oder stell dir noch ein kleines Becken dazu. All die Fische die dsupper genannt hat kannst du mit den Guppys zusammenhalten, aber BESSER wäre in jedem Fall ein extra Becken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte immer gute Erfahrungen mit der zusammenhaltung mit Molly's. Die sind jetzt zwar nicht al zu groß aber immerhin......

Die meiner Meinung schönste Art sind die black Molly's

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grobbeldopp
12.02.2016, 00:35

 Für Mollys sind 60 Liter sehr, sehr klein.

1

Was möchtest Du wissen?