Frage von DinoKing32, 13

Welche Fischarten kann man mit Goldfischen Vergesellschaften?

Antwort
von Grobbeldopp, 7

Hallo

Goldfische sollte man erst mal trennen in "normale Goldfische" (Fischförmig, eine Schwanzflosse) und Schleierschwänze (dickerer leicht gestauchter Körper, zwei Schwanzflossen).

1. Normale Goldfische sind pflegeleichte und robuste Fische, brauchen aber zuallererst ein großes Aquarium. Um mal einen Anhaltspunkt zu geben für die Dauerhaltung: Dieses 560-Liter Becken ist nett und ok, aber gemessen an dem, was man anderen Fischarten zugesteht keineswegs groß!

http://goldfische.kaltwasseraquaristik.de/aqua-nm.htm#detail

Bitte lass dir das durch den Kopf gehen. Da braucht man nicht als erstes über Vergesellschaftung nachzudenken, sondern ob man so ein großes Becken haben will. Willst du Jungfische ein oder zwei Jahre halten um sie dann in eine (vorher geplante!) Teichhaltung zu überführen brauchst du auch mindestens 112/200 Liter.

Die Vergesellschaftung mit Fischen, die ständig hohe Temperaturen haben ist nicht gut. Solche Becken sollen im Winter möglichst kühl und im Sommer eher warm sein, ein Standort im Keller ist oftmals die einzige Möglichkeit dazu.

2. Schleierschwänze würden schon in etwas kleineren Becken gehen (300 Liter aufwärts). Dafür sind das recht spezielle Fische, die nicht so anspruchslos sind (KEIN Kaltwasser! Zimmertemperatur und mehr!), und wo man sich schnell schlechte, hässliche, empfindliche Tiere besorgen kann oder sogar eindeutige Qualzuchten. Die Vergesellschaftung ist hier ebenso wenig das erste Problem. Diese Fische passen theoretisch zu einigen tropischen/ subtropischen Arten, aber... muss das wirklich sein? 

Ausführlich findest du das ganze hier:

http://goldfische.kaltwasseraquaristik.de/gesellen.htm



Antwort
von oli66, 10

Nimm dir andere Fische, die brauchen sehr große aquarien und sollten in der Gruppe gehalten werden. Geschweige denn machen die echt viel Dreck, so dass dein Aquarium in kurzer Zeit stinken könnte. Guppys, Schwertträger, Platys, Mollys... Oder so wie ich ein schwarm Rotkopfsalmler, sind echte schwarmfische und schwimmen immer zusammen, es macht echt Spaß zuzuschauen.

Antwort
von BetterInStereo, 11

Ich habe früher damit sehr schlechte Erfahrungen gemacht

Kommentar von DinoKing32 ,

Welche fische hast du Vergesellschaftet? welche Fischarten waren das? und welche von den fischarten wurde ausgelöscht?

Kommentar von BetterInStereo ,

Ich hatte 2 goldis 4 Molly's und paar guppies am Ende waren nur noch die goldis da

Kommentar von DinoKing32 ,

das war der erste Aquarium Krieg!

Kommentar von BetterInStereo ,

Ja so ungefähr xd

Kommentar von DinoKing32 ,

Goldis = USA

Mollys = Östereich

Guppys = Deutschland

Kommentar von BetterInStereo ,

xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community