Welche Finanziellenhilfen gibt es vom Staat?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Agentur für Arbeit ist der größte Saftladen denn ich kenne im Standort Fulda. Ich hatte jetzt ein Termin bei der Agentur gehabt umsonst bin genauso schlau raus gegangen wie davor. Umschulung da fehlt ein Kostenträger, muss es jetzt auf Gesundheitliche Schiene abklären nur Stress mit dehne. Die Leute die dort rum sitzen können durch Automaten ersetzt werden. Ich frage "meinen Berater" was es für alternativen gibt zur Umschulung, werde ignoriert selbst beim zweiten mal Fragen. Habe einige Fragen gehabt für die Katz. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ähm du solltest dich an das Arbeitsamt wenden Anspruch hast du auf ca 60% deines letzten Bruttogehaltes, allerdings wirst du erstmal eine Sperre bekommen denn du hättest dich bereits 3 Monate vor Ende deiner Ausbildung melden soll/müssen.

Dennoch solltest du dich an das AA wenden die Sperre ist auch nicht lange.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrMacgyver
26.04.2016, 00:54

Meine Situation ist etwas Komplex, ich Versuche es mal kurz zu fassen.

Ich habe eine Ausbildung gemacht, nach der Ausbildung habe ich keine Speere bekommen da eine Ausbildung auch als Zeit Vertrag gilt und nach Auslauf der Ausbildungszeit keine übernahmen erfolgen muss. Man sollte 1Monat vorher zur Sicherheit um das Geld rechtzeitig zubekommen der Agentur bescheid geben habe ich gemacht. Arbeitslos war ich letztes Jahr Anfang Juli habe meine Wohnung bis Ende August bezhalt und diese Fristgerecht gekündigt zum 31August. Habe in der Zeit nur Abreitslosengeld bekommen 540€ noch was. Also ein Leben für die Wohnung. Ab 1September bin ich in eine andere Stadt zu verwandten gezogen um dort Schule weiter zumachen. Da mir Hilfen zugesgat wurden die aber später nicht eingehalten qurden. Kann halt nicht Abitur machen, Arbeiten und ein Haushalt lebensunterhalt finanzieren. Da die verwandten nach 2Monaten nach dem.ich dort wohnte nur Streit hatten und sich scheiden wollten und jeder sich eine Wohnung suchen soll. Fing ich an schnellst möglich eine Arbeitsstelle an zusuchen bevor ich obdachlos werde. Habe eine Teilzeit beschäftigung gefunden mit azubi Gehalt 960€ man kann weder damit selbständig oder schwer selbständig Leben und für die Zukunft nicht's aufbauen. So habe ich beschlossen zurück zu ziehen da wenn ich mich weiterbilden will schulisch oder sonst wie ich immer auf jemanden angewiesen bin man kein eigenes leben hat und ständig eine psychische Belastung hat und die Grenze zum obdachlos werden nicht groß sind, und musste zur Mutter ziehen aber brauche eine eigene Wohnung. 

0

Ab 25 steht Dir ene eigene wohnung zu. Dann kannst Du Dich beim Jobcnter melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohannVanLindt
26.04.2016, 01:12

Das ist falsch! Unglaublich was hier manche einfach behaupten.

1

Du brauchst in Deiner Situation, der finanziellen Bedürftigkeit, als Erwachsener, die Zustimmung des Jobcenters zum Umzug, eine Erklärung zur Kostenübernahme zur Miet- und Nebenkostenhöhe usw. usw. Full-time-Job!

Die Regelsätze für Hartz 4, wenn Du keinen Anspruch auf ALG 1 hast, kannst Du googeln.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?