Welche finanziellen Förderungsmöglichkeiten in der Lehre?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

du hast dein Gehalt und Kindergeld. Kommst du damit nicht über deinen Bedarf (ca. 670€) dann sind die Eltern noch bis zur Differenz unterhaltspflichtig. Wenn die nicht zahlen können wegen zu geringen Einkommen, gäbe es ggf. Berufausbildungsbeihilfe (BAB).

Bafög gibt es nur bei rein schulischen Ausbildungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst deine Ausbildungsvergütung und das Kindergeld kannst du direkt an dich auszahlen lassen.

Darüber hinaus ist nur BAB möglich. Darauf wird das eigene Einkommen aber verrechnet.

Mehr als 740 € ist da nicht drin. Es sei denn deine Vergütung liegt höher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Ausbildungsberuf ist vermutlich betrieblich, dann kannst du BAB beantragen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung