Frage von Suave10, 62

Welche Filterklasse HEPA/EPA-Filter für Allergiker bzw. Asthmatiker?

Hallo an Alle, wir schauen im Moment zusätzlich zu unserem normal Staubsauger nach einem Staubsaugerroboter. Zum Hintergrund: mein Freund ist Asthmatiker und leidet an Allergien. Er reagiert auf Staub und Pollen recht stark. Die HEPA/EPA-Filter- Einteilung geht von 10 bis 14. Unser normaler Staubsauger hat Klasse 12. Die zwei Staubsauger-Roboter, die wir im Auge haben hätten einmal 11 und einmal 12. Reicht für einen Asthmatiker die Klasse 11 oder sollten wir eher schauen, dass wir eine höhere Klasse haben? Danke im Voraus für die Hilfe!

Antwort
von jogibaer, 59

Die Frage welcher Hepa Filter bei Asthmatikern hilft ist schnell beantwortet. Im Prinzip helfen solche Filter nur beschränkt. Feinstaub ist so fein, dass er durch jeden Filter hindurch geht. Musst dir unter Feinstaub so etwas vorstellen wie Rauch oder Nebel. Dieser geht einfach durch. Staubsauger auch mit den teuersten Filter schaffen es nicht saubere Luft hinten raus zu blasen. Man riecht es auch deutlich.

Wenn du was wirklich Tolles suchst für einen Asthmatiker, dann musst du dir den Delphin Staubsauger anschauen. Dieses Gerät hat einen Wasserfilter welcher auch den Feinstaub und auch die Gerüche abscheidet. Laut Test darf der Delphin Staubsauger sogar als Luftreiniger verkauft werden.

Damit die Wohnung saugen, ist ein Erlebnis, und Asthmatiker atmen endlich richtig auf. Lass dir den Delphin zu Hause vorführen, es lohnt sich.


Antwort
von WosIsLos, 53

Klasse 11 ist nicht ausreichend und

www.staubsaugerroboter.org/allergiker-staubsauger.html

Kommentar von Suave10 ,

Hallo WosIsLos, 

danke schonmal für die Antwort :-)

War deine Antwort so schon vollständig, oder ist da was verloren gegangen?

In dem Link hab ich jetzt zu den Hepa/Epa-Klassen nichts gefunden. Die meisten Staubsauger mit "Hepa"-Filter in der Beschreibung haben tatsächlich auch nur einen "Epa"-Filter. Wie eben unser normaler Staubsauger mit Klasse 12. 

In dem Link hatten die Testerinnen ja den Kärcher empfohlen. Den hatte ich auch angeschaut, allerdings kann man da den Hepa- bzw. Epa-Filter nicht austauschen. Das macht dann ja auch keinen Sinn, da die Filter einmal im Jahr gewechselt werden müssen, damit sie noch ausreichend wirken.

VG, 

Suave10

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community