Welche Filme haben euch psychisch mitgenommen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vor einigen Jahren hat mir jemand mal den Film 'Martyrs' empfohlen. Der hat mich wirklich mitgenommen und nachhaltig beschäftigt. Einer der krassesten Filme, die ich bisher gesehen habe (und ich kann normalerweise viel ab).

Ansonsten bin ich recht empfänglich, wenn ich (ältere) Männer weinen sehe. Da kann ich ungeniert mitheulen - keine Ahnung warum - ist aber so :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

E$s gibt durchaus Filme, die Szenen haben, die mir an die Grenze gehen.

generell guck ich "extreme" Filme gar niocht erst.

Stoplper ich sozusagen bei anderen Filmen drüber guck ich weg.. ich hab auch schon mal die Brille stumpf abgesetzt.

Im MOnment fällt mir kein konktreter Film ein,.. aber als (relatives) Beispiel: detaillierte Verletzungen, sehr übergriffige Situationen..

Grad geht mir nur ein Buch durch den Kopf,d as ich teils so heftig fand, dass ich mir den Film bewusst nicht anschaute (wobei ich glaube, da werden sie gar nicht so..): American Psycho von Brett Eston Ellis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mich hat der Film Hachiko total mitgenommen. Ich war so unnormal traurig und konnte nicht mehr aufhören zu heulen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo mein Lieber,

mich hat damals sehr die Filmreihe "Wrong Turn" geschockt. Ich war noch nicht allzu alt und hatte dann immer Angst, dass solche Wesen auch in unseren Wäldern rumschleichen..

Mittlerweile bin ich so abgehärtet, dass ich bei nichts mehr erschrecke oder ähnliches. Schade, war irgendwie lustig und intensiver, wenn man richtig Schiss bekommt. ;)

Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

The Blair Witch Project war der erste Film bei dem ich wirklich Angst hatte. The Purge fand ich schlimm, aber Blair Witch war ein ganz ganz anderes Level. Ein super Film!

Und natürlich Shutter Island. Ich rätsele jetzt nach einem Monat immer noch über den Schluss. Lies dir aber davor keine Spoiler durch!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab auch a serbian film/movie gesehen und hab nicht mal mit der Wimper gezuckt ich fand den so geschmacklos und dumm das ist nicht mal ein Horrorfilm

the blair witch project ist enttäuschend

wo ich aber echt schiss hatte war the conjuring

der letzte teil von fast and furious hat mich so mitgenommen dass ich am ende 20 Minuten lang geweint habe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rottx1512
24.11.2016, 07:50

Für mich ist/war Serbian Movie auch nicht wirklich ein Horrorfilm. Conjuring, das ist mal n Horrorfilm. Hab mir gesten den zweiten Teil gegeben. Serbian Movie ist einfach nur eklig.

0

Horrorfilme generell nehmen mich immer mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne eigentlich keinen der mich irgendwie mitgenommen hat. Hachiko hat mich etwas berührt. Sonst kein Film.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rottx1512
23.11.2016, 12:41

Ja Hachiko war echt ...speziell

0

Hallo

Emotionen bei dem Film Sieben, bei inglourious basterds, bei django unchained

bei dem Ende von Breaking Bad ( ja, hab geweint ) 

bei dem Ende der 6. Staffel und beim Anfang der 7. Staffel bei 

The Walking Dead.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rottx1512
23.11.2016, 12:44

Bin ehrlichgesagt kein Seriengucker, höre aber immer wieder, dass Leute bei Walking Dead weinen. Oft frage ich mich wieso....ich meine, es ist ne Zombie Serie. Was genau ist denn da so schlimm? :)

0
Kommentar von leamarie2904
23.11.2016, 12:47

Musste bei den the walking dead Szenen zwar nicht heulen, aber bin total durchgedreht 😅
Es ist zwar eine Serie mit Zombies aber durch die Charaktere und allem was da passiert wird es oft sehr emotional.

1

Was möchtest Du wissen?