Frage von HBGHD, 52

Welche Feuerwehr benutzt im Funk zahlen?

Hallo,

mir ist letztens aufgefallen das nicht jede Stadt mit "Wörtern" funkt (z.B. Florian Berlin LF 20 1) sondern auch manche mit "Zahlen" (z.B. Florian 2/51/1 von der Leitstelle aus die 2. Stadt der erste Rüstwagen in der Aufzählung). In welchen Städten wird so gefunkt. Da ich über Google nichts gefunden habe frage ich einfach mal hier.

Antwort
von Nonameguzzi, 15

Nunja, laut den FwDV (Feuerwehr Dienstvorschriften) Wird niemals der Fahrzeugtyp als Wort gesagt.

Also im Funk und dem FMS wird ein Fahrzeug immer in der Deutschlandweit gültigen Zahlenkombination zb Florian (4M Funk Feuerwehr) 1 (1. Abteilung zb Stadtmitte oder Wache 1) 44 (in dem Fall ein LF zb das LF20 oder LF16/12) dann noch eine Fortlaufende zahl (1, 2, 3 usw) wenn mehrere Fahrzuge mit der gleichen Kennung (das 44) an dem Standort stehen.

Diese einheitlichen Zahlen sind wichtig ich sags so ich komme von Baden Würtenberg wegen dem Kat Schutz zb nach Hamburg jetzt will ich wegen irgendwas wissen wo nen MTW der Wache 1 grad ist.

Jetzt kann ich ohne irgendeine Vorkenntnisse funken:

"Florian Hamburg 1/19/1 von BlaBla (mir) kommen" 

Du siehst warum die Zahlenkombination die einzig wahre lösung ist?

Kommentar von Jenkyll ,

Du weißt aber shcon dass du da einen ziemlichen Stuss schreibst?
Brandschutz ist Aufgabe der Kommunen, die Zuständigkeiten regeln die einzelnen brandschutzgesetze der 16 Bundesländer. 16 Bundesländer - 16 verschiedene Feuerwehrdienstvorschriften.

Es gibt auch keine "deutschlandweit gültige Zahlenkombination". Das beschließt jedes Budnesland für sich (sogenannter Funkrufnamenkatalog).
Früher beim analogfunk hieß es Funkrufname, jetzt beim Digitalfunk heißt es OPTA (operativ-taktische Adresse).

Mit der Einführung des Digitalfunks wollte man _eigentlich_ anstatt 16 OPTA-Richtlinien eine einzige einführen. Eine Einzige geht nicht, das würde gegend en grundsatz der Selbstbestimmungd er Länder, verankert im Grundgesetz, verstoßen. Einigen konnte man sich aber auch nicht welches System man nun denn nimmt. Deswegen heißt es in Berlin "LHF 6301" wenn ich das 1. LHF der BF Marzahn meine, in Sachsen Anhalt "Florian Stadt 46/1" wenn ichd as 1. HLF der Stadt meine und wiederum in anderen Bundesländern heißt es "Florian 1-HLF20-1".

Es wurde also eher verschlimmert.

Kommentar von Nonameguzzi ,

hmmm also mal andersrum...

Wenn ich jetzt im falle vom KatSchutz mit dem 1/44er in nen anderes Bundesland fahre muss ich auf den weg dorthin noch schauen welche Länderrechtliche verschlimmbesserung es gibt damit die im Funk überhaupt wissen was fürn Fahrzeug das jetzt kommt?

Expertenantwort
von Nomex64, Community-Experte für Feuerwehr, 14

Jedes Bundesland hat eine eigene Funkanweisung.

In manchen Bundesländer, wie z.B. Berlin werden die OPTA-basierenden Funkrufnamen verwendet.

Andere Bundesländer, z.B. Brandenburg, haben den alten Funkrufnamen-Katalog, der auf Ziffern beruht beibehalten.

Mir persönlich gefällt der alte Rufnamen besser, spricht sich einfach schneller.

Antwort
von HDrum7, 26

Also ich muss der aussage von wurzlsepp668 wiedersprwchen. Wir funken noch so, da wir noch den analog funk benutzen : Florian (Stadtname) 11 HLF 20. 11 heißt 1. Zug 1. Löschgruppe, 12 würde dann zug1 2. Löschgruppe heißen. Und dann kommt der fahrzeugname.
Viele Grüße
HDrum7

Antwort
von wurzlsepp668, 24

keine Stadt / Feuerwehr funkt mit Wörtern ....

JEDES Fahrzeug, dass bei der Leitstelle gelistet ist (Feuerwehr / Rettungsdienst) hat eine Rufnummer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community