Frage von dasistsparta5, 55

Welche Farbe haben Metalle, wenn sie gasförmig werden?

durchsichtbar wie alle anderen Gase?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Streamer, 37

Das ist eine sehr gute Frage. Ich habe leider keine definitive Antwort. Es ist aber bestimmt auch schwer, eine größere Menge Metall (ausgenommen der Metalle mit extrem niedrigem Siedepunkt natürlich) lange genug gasförmig zu halten um davon ein Foto zu machen. Das Metall muss dazu sehr warm sein, d. h. es wurde eventuell selbst so stark glühen, dass es Licht aussendet und somit wäre es eh schwer zu sehen. Außerdem wäre das Gefäß auch sehr warm und würde vielleicht ebenfalls selbst Licht aussenden. 

Nun, Quecksilber ist ein Metall, oder? Dessen Siedepunkt liegt irgendwo bei 350°C (nagel mich nicht drauf fest)... 

 hier ist ein Video von siedendem Quecksilber... Ich kann kein Gas sehen, bis auf das, was am Glas kondensiert. 

Kommentar von Streamer ,

https://www.youtube.com/watch?v=0PIZUjhzrKw hier noch ein zweites Video

Kommentar von dasistsparta5 ,

Danke :)

Expertenantwort
von TomRichter, Community-Experte für Chemie & Physik, 16

Durchsichtig natürlich, das ergibt sich aus der geringen Teilchendichte in Gasen.

Aber deshalb noch lange nicht farblos, auch längst nicht "alle anderen Gase" sind farblos: Cl, Br, I, NO2, S

Zu den Alkalimetallen habe ich gefunden:

Na purpur, K blaugrün, Rb grünblau, Cs grasgrün.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten