Frage von JohannesE, 129

Welche Farbe eignet sich besser für die Wände des Schlafgemaches: Ein zartes Blau oder ein leichtes Grün?

Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herren!

Am heutigen Tage sei es mir erlaubt, Ihnen eine Frage bezüglich der optimalen Wandfarbe für ein Schlafgemach zu stellen. Sollte ich damit Ihre wertvolle Zeit zu sehr in Anspruch nehmen, so möchte ich mich bereits an dieser Stelle vielmals entschuldigen. Es ist mir durchaus bewusst, dass mein heutiges Anliegen eher subjektiver Natur ist und es aus diesem Grunde keine Antwort existiert, die als die einzig richtige bezeichnet werden kann. Vielmehr strebe ich so etwas wie eine Sammlung Ihrer kostbaren Meinungen und Begründungen an, sodass ich diese im Rahmen meiner Debatte mit meiner werten Gemahlin mit einbeziehen kann.

Genau jene Debatte stellt die eigentliche Intention dieser Frage dar. Meine werte Gemahlin hat sich nämlich regelrecht auf die Farbe Grün eingeschossen, während meine Wenigkeit stark für die Farbe Blau plädiert. Verstehe Sie mich bitte nicht falsch, meines Erachtens ist Grün natürlich ebenso eine wunderbare Farbe, doch ich verstehe in ihr ein Sinnbild der Vitalität, weshalb sie meiner bescheidenen Meinung nach keinen adäquaten Platz im Schlafgemach als Ort der Ruhe einnimmt. Im starken Kontrast dazu steht für mich die Farbe Blau, welche sowohl eine unglaubliche Tiefe, als auch eine geradezu mystische, aber keineswegs unangenehme Ruhe ausstrahlt und deshalb geradezu prädestiniert für dessen Einsatz im Schlafgemach ist.

So hoffe ich, dass Ihre geschätzte Meinungen und Lösungsansätze die absolute Harmonie im Hause Eisenhammer wiederherstellen. Ich bedanke mich schon an dieser Stelle vielmals für Ihre kostbare Zeit, die Sie so selbstverständlich immer wieder aufs Neue für meine Wenigkeit investieren. Ich kann es wahrlich nicht mit Worten ausdrücken, wie dankbar ich Ihnen bin.

Mit freundlichen Grüßen

Johannes Eduard Eisenhammer

Antwort
von pingu72, 54

Ein dunkleres blau mit einem zarten mint-/olivgrün sieht super aus! Es gibt mehrere Möglichkeiten diese zu kombinieren: natürlich die Wände unterschiedlich zu streichen (der eher langweilige "Klassiker"). Die Wände bis zu einer bestimmten Höhe in grün, darüber blau. Die Wände grün, die Decke blau (Himmel). Oder aber eine als Grundfarbe, und mit der anderen Akzente setzen (zB als "Bilderrahmen", nur am Kopfende des Bettes, Türzargen, Bordüren etc). 

Eine Farbpalette und Blicke ins Internet oder Kataloge könnten unter Umständen einen Kompromiss herbeiführen, der diese nicht lebenswichtige und somit unnötige Debatte friedlich beendet. Dabei sollte außerdem bedacht werden, daß das Schlafgemach (wie der Name vermuten lässt) hauptsächlich zum Schlafen betreten wird. Daher hat man in diesem Raum in der Regel überwiegend das Licht aus und die Augen geschlossen. In diesem Sinne wünsche ich ihnen sowie ihrer Gattin eine friedvolle und geruhsame Nacht. Hochachtungsvoll, Ihre Pingu72 ;)

Antwort
von ilknau, 71

Werter Herr Johannes Eduard Eisenhammer.

Mein Vorschlag hierzu ist nun Folgender: Lindgrün für die geehrte Frau Gemahlin am Kopf- und Fußenden des Ehelagers während der geehrte Herr an der Decke sein geliebtes Blau erblicken darf.

Das Erwachen der Herrschaften:

Die Holde Weiblichkeit richtet aus fraulich unerklärlichem Grunde oft nach den Enden den Blick während der Gatte aus verteidungungstechnischem Wissen nach oben späht.

Lindenbaumes Grün erquickte doch bereits Herren Goethes Augen in ebenso beruhigender Art wie das Blaue Band des Frühlings sie entspannend ergötzte.

Mit herzlichem Wunsche, dass die eheliche Debatte zu beider Parteien Zufriedenheit ausgehen möge, empfiehlt sich zu bestem Rat mit ergebenem Gruß an das Haus Eisenhammer, ilknau, LolCat.

Es war mir eine Ehre, die Herrschaften.

Kommentar von amdros ,

Oha....

Kommentar von ilknau ,

@amdros. Ich liebe diese alten Ausdrucksweisen, grins, kann sogar noch Fraktur lesen.

Kommentar von scatha ,

Sehr löblich, einen gediegenen Konversations-Stil pflegen zu können, wenn die werten Herren anschnur gehen :D

Antwort
von TrudiMeier, 24

Verehrter Herr J. E. Eisenhammer,

ich bin geneigt, ihrer Gattin zuzustimmen, was Sie im Übrigen auch tun sollten, schon um des Hausfriedens willen. Die Farbe Grün hat nachweislich eine beruhigende Wirkung, was in einem Schlafzimmer durchaus Sinn macht. Die Farbe Blau hingegen wirkt kalt, was in einem kuscheligen Schlafzimmer doch eher etwas unpassend erscheint.  Rein theoretisch könnte man auch beiden Geschmäckern nachkommen und die Wände in grün streichen, die Decke hingegen in Blau - darauf verteilt diverse LED-Lämpchen- so dass sie wie ein Sternenhimmel erscheint. In meiner Vorstellung sieht diese Kombination zwar eher fürchterlich aus aus, aber wenn sie dem Hausfrieden auf lange Zeit dienlich ist....

Antwort
von turnmami, 56

Dann macht einen werten Kompromiss und streicht eine Wand blau und eine grün. Oder grün/blaue Streifen. Sind auch bestimmt schön.

Antwort
von Segnbora, 63

Auf dieser Seite sind die speziellen Farbwirkungen in Wohnräumen beschrieben

http://www.farbenundleben.de/wohnen/wohnen_einzelfarben.htm#blau

Ich persönlich würde ebenfalls blau bevorzugen, aber eher ein blau mit einem leichten violetten Unterton, also kein kühles Himmelblau, sondern eher ein satteres Indigo - natürlich abgetönt.

Antwort
von RainbowHorse, 70

Also das ist zwar deine entscheidung aber, ich würde grün nehmen weil das eher fröhlich aussieht und blau eine sehr kalte farbe ist vorallem für das schlafzimmer.
Aber die schönsten und gemütlichsten zimmer wand farben sind braun am besten und dunkel/wein rot

Antwort
von Gehtdichnyxan, 53

Gelb und blau ergibt grün. Nehmen Sie doch die Grün dann haben sie beide Farben enthalten. 

Antwort
von Fauli99, 69

Es eigenet sich ein grünton, da blau eine kalte farbe ist und zudem soll sie sogar einen wach halten. Davon abgesehen hab ich in mein schlafzimmer 3 wände und die decke weiß und die dachschräge die ziemlich groß ist in ein hellen angenehmen grünton und ich kann perfekt schlafen und es sieht gut aus :)

Antwort
von Leamaria128, 61

Also dass kommt drauf an was du mehr magst, aber ich mag blau mehr.

wie lange hast du gebraucht um das zu schreiben? :D

Antwort
von kenibora, 66

Blau ist ein "Zustand", grün ist die Hoffnung! Farbe sollte passend zum Mobiliar sein...wie ist das? Es gibt wärmere Farben!

Antwort
von wolfram0815, 19

Sehr geehrter Herr

diese ihre Frage ist in der Tat nicht so ohne weiteres zu beantworten. Da in der Regel in Deutschen Haushalten des Nachts genächtigt wird, ist für diesen Zeitraum die Farbgebung unerheblich. Hiebei ist die Frage von der Wissenschaft bei Weitem nicht restlich geklärt, ob der richtige Farbton sich positiv auf die Traumwelt auswirken kann.

Darum stellt sich die Frage, wie sich die Rollenverteilung in ihrem ehelichen geführten Haushalt ausgeprägt hat. Sofern Sie tagsüber ihre Höhle zum Jagen und Sammeln verlassen, ist in dieser Zeit Ihr Holde dabei, die Bärenfälle des Nachtlagers zu lüften. Insofern ist sie die Person, welche dem Farbton in nicht unerheblichem Maße ausgesetzt ist. 

Antwort
von DuNullSeiStill, 57

Nimm grün,hab ich auch.Sieht guuuut aus und macht eine prima Atmosphäre

Antwort
von NorthernLights1, 40

Ich finde, dass ein Blauton für ein schlafzimmer ( Schlafgemach ) eine angenehme Farbe ist. Natürlich muss man auch das Mobilar darin betrachten, ob dieses passt oder eine Disharmonie auströmmt :)

Antwort
von JoachimWalter, 30

Nimm Grün.

Antwort
von lieblingsmam, 42

Wähle er doch eine warme zarte Farbe für das Schlafgemach. Ein zartes beige oder terrakotta wirkt edel :)

Kommentar von NorthernLights1 ,

warme farben werden eher für die wohnstube empfohlen

Kommentar von lieblingsmam ,

Das ist Geschmackssache.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community