Frage von Chip98, 51

Welche Fächerkombi bei Lehramt?

Hallo, Ich komme aus Bayern und möchte Lehramt für Sekundarstufe 2 studieren. Hat jemand Erfahrungen mit diesem Studium. Mit welcher Fächerkombi hat man die besten Chancen. Wie schätzt Ihr die Zukunftsaussichten für angehende Lehrer ein?

Expertenantwort
von Ansegisel, Community-Experte für Studium, 12

Mangelfächer sind heutzutage vor allem Mathematik, Chemie, Physik, Latein, Informatik.  Aber auch Kunst- oder Musiklehrer werden gesucht.

In der Regel kommst du aber mit jedem Fach früher oder später unter. Schwieriger wird es aber auf Grund der hohen Absolventenzahlen mit Deutsch, Englisch oder Geschichte.

Wie das aber in sieben oder acht Jahren aussieht, wenn du mit deinem Studium fertig bist, kann man aber leider nicht vorhersagen.

Was die Zukunftsaussichten für Lehrer angeht, musst du dir keine Sorgen machen. Wenn du etwa ein MINT-Fach dabei hast, ist das schon mehr als die halbe Miete. Außerdem werden die Stellen in der Regel unbefristet vergeben, so dass du auch beruhigt in die Zukunft schauen kannst.

Der Job an sich ist aber nicht ohne, das lass dir noch gesagt sein. Lehrer in den ersten Berufsjahren haben oft 50-60 Wochenstunden Arbeitszeit, weil der reine Unterricht bei weitem nicht die gesamte nötige Arbeitszeit abdeckt. Vor- und Nachbereitung zu Hause sowie Angelegenheiten der Schulverwaltung nehmen mitunter deutlich mehr Zeit in Anspruch.

Achso: Ob du drei Fächer studieren kannst, kommt auf die Studienordnung der Uni an. Wenn ja, dann ist das dritte Fach in der Regel aber auch nicht vollumfänglich, sondern etwas abgespeckt. Pauschal empfehlen oder davon abraten kann man eigentlich nicht, das kommt ganz auf deine Vorlieben und Zukunftspläne an.

Antwort
von Kirschkerze, 34

Andersherum: Du musst entscheiden welche Fächer du studieren willst, was dir liegt. 

Wenn ich dir jetzt sag Mathematik und Physik lohnt sich und du bist in Mathe ne Pfeife...was dann?

Kommentar von Chip98 ,

Ich habe in fast allen Fächern eine eins.

Antwort
von Joshua18, 23

Mangelfächer in diesem Bereich in NRW sind laut ministerieller Prognose Latein, Kunst, Mathe und Informatik.

Antwort
von AnnnaNymous, 21

Die Zukunftsaussichten sind ungewiss. Es ändert sich da immer so viel, dass man nur schwer etwas voraussagen kann. Die sogenannten MINT-Fächer sind zur Zeit Mangelfächer. 

Antwort
von Chip98, 20

Würdet Ihr zwei oder drei Fächer studieren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten