Frage von Sayres, 15

Welche fachhochschulreife?

Hi

Da ich demnächst meine ausbildung zum werkzeugmechaniker beende und in zukunft den wunsch habe zu studieren muss ich dementsprechend ja die allgemeine hochschulreife oder die fachhochschulreife nach hollen meine frage ist mir erzählen viele immer wen es ums thema fachhochschulreife geht was von einer technischen oder wirtschaftlichen fachhochschulreife meine frage ist ob es egal ist welche ich habe und wen nicht welche bräuchte ich um etwas im IT bereich zu studieren bzw einen studiengang der eventuel metall und informatik verbindet.

MFG sayres

Expertenantwort
von Gehirnzellen, Community-Experte für Studium, 6

Das Fachabitur kannst du halt mit verschiedenen Schwerpunkten machen wie z.B Wirtschaft, Soziales oder Technik. Dieser Schwerpunkt hat aber keinen Einfluss darauf, was du später studieren kannst. Mit dem Fachabitur kannst du jeden Studiengang an einer FH (und teilweise auch an Universitäten) studieren.

Antwort
von beangato, 15

Also mein Kind hat auf einer Wirtschaftsschule die Fachhochschulreife gemacht (weil es von einer Realschule Wirtschaft kam) und anschleißend Egotherapie gelernt.

Also denke ich, dass es eigentlich egal ist, welches Du machst.

Antwort
von robi187, 9

ich empfehle dir frage mal bei der firma dürr an welchen studium du machen sollst.

die haben eine eigene apt für industrie anlagen

http://www.durr.com/de/karriere/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten