Welche Fachabitur Richtung würde denn besser zu IT Berufen passen wie z.B. dem Fachinformatiker/in - Anwendungsentwicklung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also ich habe meine Fachhochschulreife mit dem Informationstechnischen Assistenten kurz ITA gemacht. Zum Fachabi gehört ein 8 wöchiges Praktikum was man in einem Betrieb absolvieren muss, dort wurde mir gesagt, dass mein Wissen weit über das geht, welches Bewerber für Ausbildungsplätze mitbringen. Im selben Zuge wurde mir eine Ausbildung angeboten und in dieser zum Fachinformatiker AE , befinde ich mich jetzt auch. Einer meine ehemaligen Schulkameraden der inzwischen studiert sagt ebenfalls, dass das erste Semester im Studium eigentlich nur Wiederholung für ihn ist.

In deinem Fall ist es glaube ich das 2. also die Informationsverarbeitung, was in diese Richtung geht. Es sei denn du willst irgendwann mal Wirtschaftsinformatik oder so studieren.

Schöne Grüße

Blizzard18


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DavidLion
01.02.2016, 13:00

Vielen dank für die schnelle Antwort,

es ist interessant zu lesen wie sich verschiedene Personen weiterentwickeln. Ich hoffe, dass dann auch bei mir etwas in die Richtung klappt. :)

Alles gute dir in der Ausbildung. 

0

Naja, das ist eher Ansichtssache!

Ich bin Fachinformatiker AE und habe "nur" einen Hauptschulabschluss gehabt. Wichtiger ist heutzutage allen oder vielen Firmen eher das du Programmieren kannst und das nicht nur theoretisch! 

Am besten wäre es also wenn du selbst ein Projekt hast, was du Programmiert hast usw... daran kann man viel mehr sehen, als nur mit der Theorie.

Ich selbst Programmiere Webseiten, Apps und mache Security dinge für Server usw... und habe weder Studiert noch Abitur oder sonst was.

Wenn du wirklich etwas willst, musst du dafür nicht unbedingt studieren, in der Zeit könntest schon längst die Ausbildung gemacht haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DavidLion
01.02.2016, 12:56

Da hast du Recht, bloß habe ich momentan *noch* keine Ausbildung gefunden und möchte wenigstens etwas sicheres haben. Denke sich weiterbilden wäre besser als bloß Zuhaus zu sitzen.

Momentan mache ich meinen Realabschluss nach, den ich bereits besitze. Bloß gefiel mir mein 3.4 Durchschnitt nicht und momentan stehe ich auch bei einem 2.1 Durchschnitt..

Ich versuche mich momentan als IT-Anwendungsentwickler zu bewerben und hoffe dass daraus was wird.

Vielleicht hättest du ja Tipps bzg. der "Eigenlehre" über Programme für mich. Ich kenne nämlich nur die Grundlagen von HTML, Notepad++ und Java. OpenOffice ist etwas, was man ja an sich gut kennt. :)

Danke für die schnelle Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?