Frage von Barsch4711, 98

Welche ERP Software im Jahr 2016, Collmex-Pro, Lexware financial office Pro, Scopevisio Enterprise oder Sage Office Line für GmbH Gründung?

Hallo zusammen,

ich stehe kurz vor der Gründung einer GmbH die im Maschinenbau tätig sein wird. Bedeutet wir fangen mit 5 MA an und es sollten max. 40 werden.

Ziel ist es eine Software zu finden die folgende Bereiche abdecken sollte: -Kunden & Lieferantenverwaltung -Lohn & Buchhaltung incl. Anlagenbuchhaltung - Umsatzsteuervoranmeldung, Bilanz & GUV - Angebots & Rechnungserstellung - Belege automatisch verarbeiten usw.

Ich selber bin Betriebswirt habe aber bisher keinen Kontakt zum Thema Buchhaltung gehabt, daher sollte die Software Intuitiv bedienbar sein und es muss nicht zwingend eine Cloud Lösung sein. Werde aber versuchen das Thema mit Unterstützung meines Steuerberater größten Teil selber in die Hand zu nehmen.

Alles was ich im Netz gefunden habe ist relativ alt und würde mich über aktuelle Erfahrungswerte sehr freuen. Da der Vergleich nicht gerade leicht.

Besten Dank vorab,

Gruß

Antwort
von dominik2807, 69

Hallo Barsch4711,

du hast zwar schon viel Informationen über deinen geplanten Betrieb preisgegeben, trotzdem kann man so nicht sagen, welche Lösung für dein Unternehmen die beste sein wird. Dafür bräuchte man noch mehr Informationen und dann kommte es bei der Auwahl natürlich auch auf persöhnliche Vorlieben usw an, deshalb wirst du vermutlich in vier Antworten fünf Meinungen bekommen und bist damit immer noch nicht weiter.

Das ein ERP-System-Vergleich nicht leicht ist und lange dauert weis ich aus eigener Erfahrung. Ich würde dir deshalb zu einem kostenlosen Vergleich auf http://erpexpert.de/ raten. Hier kannst du genau angeben was du für Funktionen benötigst, wie viele Lizensen du brauchst, was KO-Kriterien sind usw. Anschließend bekommst du einen kostenlosen PDF Report in dem die für dein Unternehmen am besten geeigneten Lösungen aufgelistet sind. Solltest du dann noch Fragen haben kannst du dich an die Betreiber der Seite wenden die dir dann weiter helfen.

Ich hoffe das hilft dir weiter.

Grüße

Antwort
von Markus8420, 10

Hallo Barsch4711,

was uns bei der riesigen Auswahl geholfen hat war ein
Vergleich von mehreren ERP-Systemen. Den findest du auf http://www.erp-system.de/ der übrigens auch kostenlos ist. Teilweise ist der schon fast zu detailliert, aber so konnten wir uns einen guten Überblick verschaffen.

So kamen wir auch auf unseren jetzigen Anbieter – https://www.weclapp.com/de/. Der wurde uns schon vorher von einem Startup-Kollegen empfohlen und wurde auch mehreren Anbietern gegenübergestellt. Durch die kostenlose Testphase konnten wir alles auf Herz und Nieren prüfen. Wichtig war uns vor allem, dass es ein deutscher Anbieter ist, wegen den Datenschutzreglungen und Co. Wir sind aus der IT-Branche und haben uns daher schnell eingefunden. Es gibt aber wohl auch Webinare für alle, die nicht aus diesem Umfeld kommen und sich damit vielleicht schwerer tun.

Für sehr große Konzerne ist es wohl nicht die 100-prozentige Lösung, aber für uns absolut perfekt, nicht zu überladen und trotzdem alles dabei.

Grüße,

Markus

Antwort
von Mimili999, 1

ERP Software gibt es für die Maschinenbauindustrie als Standard- bzw. Branchenlösung. Hier ist ein Beispiel: https://www.ams-erp.ch/erp-maschinenbau/

Für den Maschinenbau wäre aber auch ein ERP mit PPS System für die Produktionsplanung interessant, vor allem wenn das Unternehmen noch wachsen soll. Auch wenn ein solches Modul im Moment noch nicht in Frage kommt, lohnt es sich, vorauszuplanen und ein ERP System zu suchen, das erweiterbar bzw. modular aufbaubar ist. Ein PPS Modul ist ein wichtiges Instrument für die Ressourcen- und Fertigungsplanung. Mehr Infos gibt es zum Beispiel hier: https://www.gryps.ch/produkte/erp-system-10/pps-system/

Antwort
von jojo2010, 62

Hallo,

haben Sie schon eine Buchhalterin? Falls ja, sollte die entscheiden, was besser ist. Das ist mein Rat an Sie.

Gruss

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten