Frage von innerscream, 69

Welche Ernährungsweise wäre besser oder müsste es von beidem ein Mix sein?

Also die erste ..

Morgens : 1Glas Saft und 1Brot oder 1Brötchen Stück Gurke oder Tomate Mittags: Kohlenhydrate in Form von Nudeln und Reis usw (klein) dazu mehr Gemüse und manchmal Fleischersatzprodukte (Tofu) Abends: Gemüse und Eiweiß und evt. Tasse Milch Wenn ich Sport mache evt. eine Banane oder ein Apfel

Zweite Ernährungsweise;

Morgens; Naturjoghurt mit Haferflocken und Nüssen Mittags; Beilagen (Nudeln,Reis ect-klein) und Gemüse (manchmal Fleischersatzprodukte Tofu) Abends; Mahlzeit bestehend aus Gemüse 1Apfel vor dem Sport

Bei beiden mindestens 2l Wasser und bei allen Mahlzeiten eine Portion

Wäre das mit 4x Sport pro Woche zum abnehmen zu viel? Und es geht nicht um extreme Adipositas. Sondern ein Gewicht was fast im Übergewicht liegt.

Danke für Antworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Annagerry, 69

Beides ist recht gesund :) aber es erscheint mir ein bisschen wenig.. was ist denn deine aktuelle kalorienmenge? ich würde sagen dass du ca 300 kalorien von deiner jetztigen kalorienmenge weglässt, d.h wenn du momentan 2000 kalorien zu dir nimmst , solltest du nur noch 1700 kalorien essen :) und mit der angegebenen menge bist du noch nicht in diesen berreich und so führt es zum jojo-effekt:) ich finde die untere ein klein wenig besser, denn das frühstück macht echt satt. Trotzdem würde ich zwischenmahlzeiten einplanen wie zb. einen obstteller, joghurt oder ab und zu ein stückchen schokolade(sonst führt es zu heißhungerattacken) :) an einem tag in der woche würde ich einen 'cheat day' machen , an dem du so viel wie du willst und was du willst essen darfst , so wird der stoffwechsel in schwung gebracht :)

lg, anna:)

Kommentar von innerscream ,

Weiß nicht wie viel es sind... da müsste ich mein Essen und alles ja immer abwiegen. Ich achte eher drauf,dass es nicht zu ungesund ist.

Kommentar von fhuebschmann ,

@annagerry das Mädchen muss nicht abnehmen sie ist essgestört will es aber nicht wahrhaben. Siehe auch andere Fragen von ihr mittlerweile 400+

Antwort
von sweetemaike, 41

morgens eiweis,
mittags Kohlenhydrate,
abends keine khd und kein Eiweiß, am besten eine gemüsebrühe
5 std. vor dem schlafen gehen nichts mehr essen, denn in der nacht verdauen wir nichts mehr,
2-3 liter wasser oder ungesüsten tee

Kommentar von innerscream ,

man verbraucht aber nach dem Sport noch ein bisschen kommt ja auf die gesamtbilanz an oder nicht?

Antwort
von Bgjvc, 50

Mischung von beidem und generell bisschen mehr, was die Menge angeht...

Kommentar von innerscream ,

Aber heißt ja abnehmen und nicht zunehmen

Kommentar von Bgjvc ,

Trotzdem sollst du zumindest deinen Grundkalorienbedarf zu dir nehmen, sonst geratest du in den JoJo Effekt und wiegst gleich mal doppelt soviel wie vorher.q

Antwort
von lamarle, 35

Also ganz ehrlich, dabei würde ich verhungern.

Kommentar von innerscream ,

Sind doch 3 Mahlzeiten!

Kommentar von lamarle ,

Hast ne PN.

Kommentar von innerscream ,

Ja..

Kommentar von innerscream ,

& das was du machst ist auch nicht gerade soooo gesund! So viel Teigwaren am Tag > <

Kommentar von lamarle ,

Ich bin gesund und fühle mich pudelwohl.

Kommentar von innerscream ,

Wenn du meinst

Kommentar von lamarle ,

Das meine ich nicht nur, das weiß ich. Wenn man in meinem Alter (52) heutzutage noch nicht ständig irgendwelche Pillen nehmen muss, weder Bluthochdruck, Diabetes, Rheuma, Herzkrankheiten etc hat und alle Blutwerte einschließlich Cholesterin im Normbereich liegen, kann man sich als gesund bezeichnen. Vielleicht entspricht meine Art der Ernährung nicht den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen (die sich sowieso alle paar Jahre ändern), aber ich esse gern, ich esse was mir schmeckt, ich genieße das Essen und denke nicht bei jedem Happen über Kaloriengehalt und Gesundheitsbedeutung nach. Und das ist auch gut so.

Kommentar von innerscream ,

Man kann auch mit den Gedanken gesund sein und leben.

Antwort
von Omnivore08, 37

Gar nix von beiden. Es ist weder Fisch, noch Fleisch dabei. Das führt zu Vitaminmangel.

Kommentar von innerscream ,

Aähmm.. wenn man vegetarisch isst,dann nimmt man kein Fleisch und Fisch zu sich. Ich zumindest nicht.

Kommentar von PHoel ,

Und dann hat man auch keine Vitaminmängel, außer man ernährt sich einseitig. Omnivroe hat halt selbst keine Erfahrung mit sowas und schreibt einfach mal drauf los ;)

Kommentar von Omnivore08 ,

sooosoooo...als wenn du mich kennen würdest ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community