Welche Ernährung um Körperfett zu senken?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kann man so nicht beantworten.

Du musst deinen genauen Kalorienverbrauch wissen (gibt es Rechner im Internet, oder mit einem Fitnessracker wie z.b. Fitbit) und dann einfach ein Defizit erreichen. Mit welchen Nahrungsmittel spielt da nur eine sekundäre rolle. Natürlich ist möglichst gesund und eiweissreich immer gut.

Beispiel:

Du hast einen Kalorienverbrauch von 2400kcal am Tag

Du isst soviel, dass du 2000 erreichst, somit hast du ein Defizit von 400kcal.

stagniert deine Abnahme, kannst du dein Defizit LANGSAM weiter ausbauen. Am Anfang nicht zu krass ins Defizit sonst schläft dein Stoffwechsel ein und du hast keine Möglichkeit mehr weiter herunter zu gehen.

Sport ist immer gut, somit kannst du auch mehr essen, weil du mehr verbrauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich ja, aber das kommt ganz auf dein Ziel an.

Willst du deine Muskelmasse behalten? Willst du nur dein Fett reduzieren?

Das sind alles Faktoren, die deinen Plan anders aussehen lassen würden.

Noch ein wichtiger Punkt. Um Gesund abnehmen zu können, braucht man Zeit. Schnell geht es nur, wenn man seinem Körper schadet.

Schaue was für einen Grundumsatz du hast und reduziere diesen um 200-500kcal.

Alles andere ist eine Zumutung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?