Frage von Glumanda5, 45

Welche Ernährung ist am besten für die Haut?

Soll man eigentlich auch auf Brot und Nudeln verzichten ?

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung, 18

Wichtig ist in erster Linie wirklich ausreichend Wasser zu trinken. Alles andere kommt auf einen selbst an.

Bei mir hats geholfen das ich zum einen die Anti-Babypille nehme (dadurch wurde meine haut schon etwas besser) und zum anderen auf Süßigkeiten, Fast Food, Softdrinks und Fertiggerichte sowie zuviel Fett verzichte und mich dazu noch ausreichend bewege. Dadurch ist meine Haut (vor allem im Gesicht) deutlich besser geworden. 

Antwort
von Pangaea, 14

Du musst auf gar nichts verzichten.

Ganz normale, vielseitige und ausgewogene Ernährung ist für den ganzen Körper gut, eine spezielle Ernährung "für die Haut" gibt es nicht.

Manche Akne-Patienten berichten, dass ihre Akne durch bestimmte Nahrungsmittel schlechter wird, und dann kann es helfen, auf diese bestimmten Nahrungsmittel zu verzichten.

Aber das bedeutet überhaupt nicht, dass diese bestimmten Nahrungsmittel bei anderen Patienten die Akne verschlechtern würden - und erst recht nicht, dass sie bei Menschen ohne Akne eine Akne hervorrufen können.

Ach ja: Wenn du allergisch bist, solltest du natürlich die Nahrungsmittel meiden, die deine Allergie auslösen.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Haut, 22

Hallo! Viel wichtiger ist Flüssigkeit. Für die Elastizität der Haut ist es wichtig dass man viel trinkt. So unterstützt man die Bildung von Hyaluronsäure. Diese gehört zum Bindegewebe und sorgt für die Elastizität der gesamten Haut.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von XxXxXxXxXy, 6

Viel trinken, am besten nur Wasser :)

Vegane Ernährung oder zumindest auf Fleisch und vorallem Milch Produkte verzichten :)

Viel Gemüse, wenig Obst das Zuviel Fruchtzucker hat. :)

Keine fettigen Sachen und keine zu schärfen oder sauren Sachen :) wenig Essig

Antwort
von Lulureclamation, 19

Ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen. Ich lebe seit drei Jahren vegan und hatte seither sehr selten nur Ausschläge oder Pickel, in letzter Zeit so gut wie gar nicht mehr. Falls du unter Pickeln leidest, solltest du auf Milchprodukte ganz verzichten. Das würde dir auch ein Hausarzt empfehlen. Auch Fleisch ist nicht gesund, vor allem für die inneren Organe. Mir fehlt es an nichts und Schüber von Neurodermitis, eine Hautkrankheit, hatte ich nun schon seit Jahren nicht mehr

Hoffe, ich konnte dir helfen :)

Kommentar von Pangaea ,

Verzicht auf Milchprodukte würde ein Arzt nur dann empfehlen, wenn eine bestehene Akne durch Milchprodukte deutlich schlechter wird. Sowas ist selten.

Und dass Fleisch "für die inneren Organe nicht gesund" sei, ist eine haltlose Behauptung. Der Mensch ist ein Allesfresser und kann Fleisch sehr gut verwerten.

Neurodermitis verschwindet oft im Teenageralter, das wäre auch bei Paleo passiert, oder bei der Pizza-Rotwein-Diät.

Antwort
von Tessa1984, 6

eigendlich nicht... zucker kann ein Problem sein. den würde ich als aller erstes weitestgehend reduzieren.

und wie kami1a schon schrieb. viel flüssigkleit...

lg, Tessa

Antwort
von Glumanda5, 3

Ich glaube am Tag sollte man auch einen gewissen Rohkostanteil essen.

Weil wenn man ein Gemüse kocht/erhitzt, gehen auch immer Vitamine verloren.

Antwort
von MaxFit20, 14

Am besten Ernährung mit wenig Kohlenhydraten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community