Frage von Buddhasnirwana, 18

Welche Erkenntnis sollen die ZEN-Koans für den Esoterik Aspiranten bringen?

Antwort
von derMannohnePlan,

Was ist ein Esoterik Aspirant?

Ein typisches Zen Koan wäre die Frage: "Wie sah dein Gesicht vor der Geburt deiner Eltern aus"?

Es soll dazu dienen das Denken des Meditierenden Schülers einbrechen zu lassen, während er sich mit dieser Frage beschäftigt.

Da die Aufgabe nicht zu lösen ist, bricht das Denken irgendwann ein und man gelangt in einen erstrebenswerten Zustand der Frei von allen Gedanken ist.

Um es ganz banal zu erklären!

Antwort
von FrankFurt237, 15

Verstand ausschalten, Transzendenz erfahren. 

Kommentar von FrankFurt237 ,

Ey, cool, danke für`s Kompliment. :-D 

Antwort
von holodeck, 5

Zen-Koans sind nicht für Esoterik-Anwärter erdacht worden. Was soll denn das sein, ein Esoterik-Anwärter? Was lernt man denn da?   

In der buddhistischen Meditationspraxis hingegen stellt der Koan eine Frage dar, die dazu gedacht ist, den bewussten Verstand zu frustrieren. Das Ziel des Koans ist es, den Mund zu schließen und den Geist zu weiten. Sollte der Geist sich leeren, während man auf der Mehrdeutigkeit der Frage herumkaut, dann lässt man ihn leer.

Sobald sich das Denken erschöpft hat, gelangt man in die echte Erfahrung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten