Frage von lottifranz, 73

Welche Erfahrungen habt ihr mit Schönheits OPs gemacht (Preis, Schmerzen, Reaktion von Bekannten)?

Ich bin zwar erst 14, bin aber ziemlich sicher, dass ich mir mit 18 den Busen vergrößern möchte, weil meiner so klein ist und extrem spitz zuläuft (außerdem bin ich ein großer Fan von Kat Dennings und wäre auch gern etwas kurviger ^_^). Ich weiß dass es vielleicht nur ne Phase ist, deshalb muss hier auch niemand schreiben, dass ich mir das gut überlegen soll und sowas risikoreich ist usw. Zu Schönheits OPs kann jeder seine Meinung haben und das ist auch gut so xD Meine Frage richtet sich an die Frauen mit operierten Brüsten: Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Sind es die Schmerzen wert, wie war das Beratungsgespräch etc. Schonmal Dankeschön im voraus (^.^)

Antwort
von Chichibi, 19

Ich gebe hier ja eigentlich gerne Ratschläge und Erfahrungsberichte zu Brustvergrößerung... Aber um Himmels Willen - du bist erst 14! Warte erst mal ab, wie viel sich da noch verändert. Auch kleine Brüste können sehr schön sein. Und vielleicht (ich hoffe es für dich) findest du mit der Zeit doch noch Gefallen an deinen Brüsten.

Falls du in ein paar Jahren immer noch unzifrieden bist, kannst du dich intensiver damit beschäftigen. Warte mit einer OP aber bitte, bis du 21 bist. Bis dahin kann sich auch die Form noch verändern und wenn du Pech hast, sieht es hinterher schlimmer aus als vorher.  

Antwort
von ManiSTMK00, 11

Hallo. Ich möchte gerne meine erfahrung mit der firma wellmed, dr. marik und der bewertungsfirma ausgezeichnet.org teilen und euch von den 2 firmen warnen, denn so etwas dreistes wie wellmed und ausgezeichnet.org habe ich selten erlebt. Die ganze sache übergebe ich den verbraucherschutz, denn was hier passiert ist, ist verbrauchertäuschung im großen stil und womöglich auch betrug. Aber fangen wir ganz von vorne an: Ich bin im internet auf die firma wellmed gekommen, habe ein gratis infopaket angefordert und mich dann für eine nasen-op entschieden. Ich musste 500 euro anzahlen (125 honorar für die firma wellmed und 375 OP-anzahlung) und musste ca. 1,5 monat auf einen termin für die privatklinik in hluboca warten. Mitte april hatte ich meine nasenkorrektur in der privatklinik von dr. marik in hluboca. ich war angenehm überrascht über die moderne einrichrichtung und den netten empfang. um 15:30 uhr hatte ich eigentlich den beratungstermin, doch aus mir unbekannten gründen verschob sich der termin halbstündlich immer weiter, bis schließlich 19:30 uhr (grund wurde mir keiner genannt, es hieß nur der doktor kommt gleich). endlich kam der doktor um 19:30, es folgte ein kurzes beratungsgespräch und danach die operationsvorbereitung (kanülenzugang am arm, thrombosestrümpfe etc..) bei der op gab es keine komplikationen und ich hatte nach der op leichte schmerzen. laut dr. marik lief alle wie geplant ab. am nächsten tag wurden die tamponaden gezogen und ich durfte mit nasengips nach hause fahren. 2 wochen später war es endlich soweit- ich durfte den gips abnehmen. leider traf mich fast der schlag- denn die nase war schiefer als vorher und von einer seite hatte sie einen höcker. ich setzte mich sofort mit der firma wellmed in verbindung wo sie mich versuchten zu beruhigen und sagten, die schwellung würde erst in bis zu 4 monate zurückgehen aber da sich der höcker hart anfühlte (knochen) und die schiefe nase wohl kaum durch abschwellen gerade werden würde, erwartete ich mir keine besserung. Nach über 2 monate habe ich der firma wellmed fotos der verpfuschten nase geschickt, und hatte mir mehr verständnis für diese unglückliche op gewünscht. ich wollte so schnell wie möglich eine korrektur der korrektur, denn sie sieht schiefer als vorher aus. Schrecklich. die antwort des arztes war ernüchternd, die nase sei doch schöner wie vorher und eine operation sei erst in einem jahr möglich. ich fiel aus alles wolken da ich wenigstens erhoffte, er würde zu seinen fehler stehen und ihn korrigieren wollen. Ich habe es so gesehen: irren ist menschlich und fehler können passieren. Sie sollten aber beglichen werden. Aber jetzt fängt die frechheit und die verbrauchertäuschung an: Ich wollte meinen erfahrungsbericht mit anderen teilen und die firma wellmed mit den bewertungssystem ausgezeichnet.org bewerten. Wie sie sich vielleicht denken können, habe ich bei meiner ehrlichen bewertung nur 1 stern vergeben wollen. Denn das ganze lief alles andere als perfekt ab. Ich schrieb einen ausführlichen erfahrungsbericht, und bewertete die firma wellmed mit nur einen stern. Kaum einen tag später setzte sich eine mitarbeiterin der firma ausgezeichnet.org mit mir in verbindung und teilte mir mit, meine bewertung könnte so nicht veröffentlicht werden. Eigentlich komisch oder? Eine firma die sich für eine ehrlich bewertung einsetzen sollte, blockierte meine bewertung da sie nicht genug sterne hatte und sie somit nicht gut fürs geschäft war. Eine sauerei, ich habe hier einen e-mail ausschnitt :

Man braucht sich nur mal die firma ausgezeichnet.org selbst anschauen, hier ein screenshot ihrer bewertungen der eigenen firma (ausgezeichnet.org). einfach lächerlich, das grenzt an betrug oder?

Die ganze firma täuscht offenbar gezielt verbraucher, da sie negative erfahrung einfach nicht veröffentlichen und man solche erfahrungsberichte wie ich schreiben muss. Und wollen sie sehen, was die chefin höchstpersönlich von wellmed mir geschrieben hat?

Eine frechheit was diese 2 firmen sich erlauben, kennst sich wer mit verbraucherschutz bzw. betrugsrecht aus? Diesen beiden firmen gehören die hände gebunden bevor sie noch mehr schaden anrichten. Ich meine es ist offensichtlich, welch freunderlwirtschaft zwischen wellmed und ausgezeichnet.org besteht. Die firma ausgezeichnet.org blockiert einfach alle negativen bewertungen, im gegenzug bekommen sie von der firma wellmed ein honorar. Gilt das noch als harmlose Verbrauchertäuschung oder ist das schon gewerbsmäßiger betrug? naja das endergbis: ich habe über 2000 fur iür eine schöne nase ausgegeben, habe nun eine schiefe/höckrige nase und die ausgezeichnet.org versucht alles, um die firma wellmed zu schützen und veröffentlicht alle negativen kommentare einfach nicht. Ein frecher witz von leuten ohne gewissen. Ich habe mich auf die erfahrungsberichte verlassen- und wurde verlassen. nocheinmal würde ich diesen weg von einer preiswerten op im ausland nicht gehen, ich würde auf alle fälle lieber 1000 mehr bezahlen , und die operation in österreich machen lassen. Habt ihr ähnliche erfahrungen ,mit beiden firmen? denn ich kann wohl kaum der einzige sein, bei dem so ein systematischer betrug wiederfahren ist.

Antwort
von trolololla, 13

Du bist erst 14 deine Brüste wachsen noch und werden sich noch verändern. Warte am besten erstmal ab bis du wirklich 18 bist, solltest du das dann immer noch wollen, kannst du dir Gedanken über den Rest machen.

Kommentar von lottifranz ,

Ich habe eine große Schwester der absolut ähnlich sehe und sie hat auch total kleine Brüste. Folglich kann ich nicht viel erwarten

Kommentar von trolololla ,

Trotzdem würde ich abwarten, weil was bringt es dir jetzt zu wissen wie das ist, wenn du es, wenn überhaupt, erst in vier Jahren machen kannst.

Kommentar von lottifranz ,

ist auch wieder richtig:))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten