Frage von Jenny2514, 56

Welche Erfahrungen habt ihr mit MyFungar 1?

Hab eine pilzinfektion, habe vor zwei Wochen kadefungin 6 bekommen seit dem an ist es viel besser geworden, gestern dachte ich es wäre ganz weg, bis ich heute morgen auf Toilette war. Es brannte ein bisschen, jetzt habe ich angst, dass es vielleicht wieder schlimmer wird :( Hab vor einer Woche myfungar 1 bekommen, wollte ich bis gestern nicht nehmen, weil ich ja dachte es wäre weg :D sollte ich es jetzt nehmen? Weil ich hab sonst keine anderen Beschwerden mehr. Hab halt Angst, dass meine scheidenflora dann total im a.... Ist.

Was sind eure Erfahrungen so?

Danke :)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von LonelyBrain, 47

Wer hat dir das alles empfohlen bzw woher hast du das?

Frauenarzt? Apotheke?

Dann frag doch zunächst am besten dort nach. Den Frauenarzt kann man auch ganz einfach anrufen. Dort hast du die richtige Antwort und fühlst dich nach dem Anruf gleich erleichtert.

bis ich heute morgen auf Toilette war. Es brannte ein bisschen

Ein brennen beim Wasserlassen? Das deutet zunächst auch auf eine Blasenentzündung hin. Am besten du gehst zum Frauenarzt oder zum Hausarzt und gibst dort eine Probe ab.

Eine Blasenentzündung sollte schnellstmöglich behandelt werden, damit es nicht zu einer Nierenbeckenentzündung kommt. Glaube mir.. die hatte ich erst letztens. Das waren höllische Schmerzen...

Hab halt Angst, dass meine scheidenflora dann total im a.... Ist.

Mir helfen da immer - schon vorbeugend - Vagisan Milchsäurezäpfchen. Gibt es auch in der Apotheke. Die nimmst du abends vorm schlafen gehen und legst evtl noch eine kleine Binde o.ä. in den Slip, da das Zäpfchen ja auch seine Spuren hinterlässt ;-)

Noch was zum Thema Scheidenflora: FINGER WEG von in Joghurt getunkte Tampons. Sowas gehört nicht in die Scheide! Hier lieber speziell dafür entwickelte Milchsäurezäpfchen verwenden.

Ich mache das immer mal wieder um - wie gesagt - vorzubeugen. Gerade auch während einer Antibiotika-Einnahme sollte man dies tun (hier sollte auch die Darmflora unterstützt werden). Nur als Anmerkung :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community