Frage von Whatisnext, 88

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Freiwilligen Wehrdienst?

Hallo Community, ich spiele den Gedanken für die Zeit nach meinem Abitur, welches ich nächsten Monat beenden werde, den Freiwilligen Wehrdienst im Heer abzuleisten. Habt ihr Erfahrungen bzw. Empfehlungen auch bezüglich der Truppengattung? Wo kann ich die verschiedenen Standorte bzw. Kasernen einsehen? Welche Truppengattung würdet ihr mir bei meinem Standort (Potsdam) empfehlen?

Vielen Dank schon im Voraus!

Expertenantwort
von navynavy, Community-Experte für Bundeswehr, 61

So etwas ist immer schwierig zu beantworten, weil wir Deine persönlichen Vorlieben nicht kennen. Auch beim Heer gibt es da ein breites Spektrum von eher techniklastigen Verwendungen (z.B. bei den Pionieren oder der Logistiktruppe) über die klassische Verwendung in der Kampftruppe (Jägertruppe, Panzertruppe) bis hin zu Stabsverwendungen (Bürojobs), die es überall gibt.

Grundsätzlich gilt: Je kürzer Deine Verpflichtungsdauer, desto wahrscheinlicher ist es, dass Du einen eher simpel gestrickten Bürojob bekommen wirst. Das muss Dir klar sein.

Die Standorte der Bw sind leicht zu finden, indem man "Liste Standorte Bundeswehr" bei Google eingibt :-) Da findest Du z.B. Wikipedia-Listen ebenso wie die offiziellen Angaben des Verteidigungsministeriums mit dem aktuellen Stationierungskonzept von 2011.

In Berlin bzw. Brandenburg gibt es eine ganze Menge Standorte der Bundeswehr (diverse Stäbe, Fernmelder, Logistiker) - als "Schmankerl" auch das Wachbataillon, für das man aber besonders strenge Auswahlkriterien hat (allerdings nicht Heer, sondern Streitkräftebasis). Wenn Du Spaß am formalen Drill hast und bei Staatsbesuchen in der vordersten Reihe stehen möchtest, wäre das für Nähe Potsdam sicher der "Geheimtipp".

Kommentar von rav3ry ,

Ansonsten is die Chance bei Jägerverwendungen gut, dass du genau dasselbe machst wie 8Jahre SaZs. Wir haben in unserem Zug immer wieder FWDler die nur 1-9 Monate dabei sind. Die ham dann eig. ziemlich viel Spaß und ne starke Ausbildung mit Häuserkampf, Klettern, Gewässerüberquerungen, Truppenübungsplätzen ...

Kommentar von Cholo1234 ,

Gibt leider einige Standorte, die sowas nicht machen (können). Da kannst auch FWDL23 und in einer Kampfkompanie als Grüner geplant sein.

Bei anderen Einheiten hat man halt einfach Pech und hockt evtl. nur 20 Monate im Büro, obwohl als Falli/Jäger/Gren geplant.

Oft gibts dafür dann aber als kleinen Trost Lehrgänge (für die Guten). Hab letztens erst einen FWDL zum Führerschein geschickt. Kanns auch mal geben.

Kommentar von rav3ry ,

Aber dann könnte man Versetzungsantrag stellen. Wir hatten neulich einen der hat AGA bei der Marine gemacht, wurde dann zu den EGBlern geschickt, 2 Monate später kam er zur gebirgstruppe und das als FWD 12

Das mit den kleinen Lehrgängen finde ich stark, dass du des machst bzw. dass des bei dir reinpasst. Uns gehen ständig die Fahrer aus ^^

Kommentar von Cholo1234 ,

Versetzungsantrag ist halt immer so'ne Sache. Wenn's blöd läuft, brauchst einen Tauschpartner und findest einfach keinen. Oder der Chef denkt sich "für 10 Monate brauch der nicht versetzt  werden".

Naja, für uns sind immer paar Plätze reserviert, da hab ich es ihm einfach mal kurzerhand gegönnt. xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten